Young Canadians - Plattenkritiken

Young Canadians - No Escape - CD / Sudden Death Records

Tracklist:

01.) I hate music
02.) Automan
03.) Don't tell me
04.) Where are you
05.) Hawaii
06.) Well, well, well
07.) Hullabaloo Girls
08.) No Escape
09.) Data Redux
10.) Just a loser
11.) This is your life
12.) Don't bother me
13.) Son of Spam
14.) Can't be denied
15.) Question of temperature
16.) Wait for you approval
17.) Fuck your society
18.) Breg, borrow or steal
19.) Last Tango (Femme Fatale)
20.) Picture of health
21.) Poison of the thought
22.) The remainder

Kritik:

Wie soll es auch anders sein? Die Young Canadians kommen aus
Kanada und gründeten sich in den späten 1970ern. Zuerst trat
die Band unter dem Namen K-Tels in Erscheinung, nach Androhung
einer Klage entschied sich die Band für den Namen Young Canadians.
Neben einem Sampler-Beitrag schaffte es die Band lediglich auf
3 EPs, bis sie sich wieder auflösten.
Auf der hier vorliegenden CD finden sich die kompletten Songs
dieser 3 EPs, der Sampler-Beitrag von der Vancouver Compilation
sowie unveröffentlichte Live-Tracks. Insgesamt gibts hier 22
Songs mit melodischem und poppigem Punk-Rock. Trotzdem eingängiger
Melodien kommt die Aufnahme sehr rauh daher und beschert der Band
einen eigenen Charme. Song-Titel wie "This is your life" oder
"Fuck your society" lassen durchaus auf politische Tendenzen in
den Texten schließen. Sympathische Band die ich bisher nur vom
Namen kannte, die mir aber sehr gut gefällt.
Wie auch bei der Modernettes CD hat man sich hier Mühe bei der
Aufmachung gegeben. Im Booklet findet man neben einigen Fotos der
Band eine Band-History, die Discography sowie diverse Infos zu den
Songs ... leider fehlen aber die Song-Texte.