Wilde Zeiten - Plattenkritiken

Wilde Zeiten - Aufgräumt wird später - CD / Band-Homepage / Impact Records

Tracklist:

01.) Adios Viva Punk
02.) Was ändern
03.) Reise in den Untergang
04.) Morgen wird alles anders
05.) Deutschpunk
06.) Verlorene Gestalten
07.) Gute Freunde (...)
08.) Nazi Alter
09.) Homegrown
10.) Halte dagegen
11.) Alptraum
12.) No one knows
13.) Verlass mich nicht
14.) Echte Terroristen
15.) Party ein ganzes Leben lang

Kritik:

Untergangskommando dürften vielleicht einigen unter euch
noch bekannt sein. Bei Wilde Zeiten ist sowohl der Sänger
als auch der Gitarrist von Untergangskommando mit dabei.
Gegründet wurde die Band Anfang 2004, im gleichen Jahr
erschien auch ihre erste Maxi-CD. In den folgenden zwei
Jahren wurde je ein Album veröffentlicht und seit 2006
war es dann etwas ruhiger um die Band geworden. Jetzt
steht mit "Aufgeräumt wird später" der dritte Longplayer
in den Startlöchern.
Hatte zwar selbst mal eine CD von Untergangskommando, kann
mich aber überhaupt nicht mehr dran erinnern, wie sich die
Band anhörte. Naja, wenns musikalisch grössere Gemeinsamkeiten
mit Wilde Zeiten gibt, bin ich ziemlich froh dass ich mich
nicht mehr daran erinnere. Hier gibts nämlich 15 mal extrem
langweiligen, ziemlich rockigen Deutsch-Punk, der mich oft
an die Toten Hosen erinnert. Keine Ahnung ob es wirklich Leute
über 20 gibt, die sich so einen Mist anhören. Richtig peinlich
wirds dann, wenn man sich die Texte mal anschaut. Songtitel wie
"Adios Viva Punk", "Party ein ganzes Leben lang" oder
"Homegrown" sprechen eigentlich schon Bände. Noch schlimmer
wirds, wenn sich die Band völlig unreflektiert mit politischen
Themen beschäftigt. Da kommen dann auch mal solche "tollen"
geistigen Ergüsse wie "du hast die liebe wie sie deine mutter
dir gab getauscht gegen hass und jetzt kackst du ab greifst
fremde menschen an greifst die familien an [...] hast keine
ehre keinen stolz hat nichts mehr in der hand auf so was ist
schon lang keiner stolz mehr im land" (Song "Nazi Alter").
Oder Textzeilen wie: "Echte Terroristen erkennen Sie daran,
sie tragen keinen Sprengstoff, haben Massanzüge an. Echte
Terroristen erkennen Sie daran, dass man mit ihnen am Golf-
platz Geschäfte machen kann". Da drängt sich mir die Frage
auf, ob die Band-Mitglieder tatsächlich schon älter als
18 sind ...
Schlechter und langweiliger Deutsch-Rock, den wirklich kein
Mensch braucht!