Ugly Hurons - Plattenkritiken

Ugly Hurons - Fluxkompensiert- LP / Band-Homepage / Höhnie Records

Tracklist:

Seite A:
01.) Bad december dream
02.) Billy Smith
03.) Geldschein
04.) Heinrich
05.) Stay ugly

Seite B:
01.) Here comes the sun
02.) Jeremias
03.) I want her umbrella
04.) Oh baby
05.) Billy Smith (Cpt. Metal Mix)

Kritik:

Ein paar wenige dürften die Ugly Hurons vielleicht von den
Höhnie-Samplern "Sicher gibt es bessere Zeiten ..." kennen,
aber die meisten haben wahrscheinlich eher noch nie etwas
gehört von dieser Band, die von 1987 bis Mitte oder Ende der
90er aktiv war. Das Besondere an der Band war eher, dass sie
aus der DDR kamen. Soweit ich weiss wurden in der Zeit ihres
Bestehens lediglich ein paar Tapes veröffentlicht.
Für die hier vorliegende LP wurden ein paar der besten Songs
neu aufgenommen und dazu auch noch ein Schleimkeim Cover von
"Geldschein". Musikalisch kann ich mit dem (Ska-)Fun-Punk der
Band nicht viel anfangen. Hier gibts recht poppigen und melodischen
Punk-Rock, der mich entfernt etwas an die Abstürzenden Brieftauben
erinnert. Mit dem Unterschied das bei den Ugly Hurons auch eine
Trompete, Posaune und eine Orgel zum Einsatz kommt. Da vor allem die
Trompete im ersten Song völlig schief klingt, hat das natürlich schon
wieder einen gewissen Charme. Wirklich gelungen finde ich hier aber
lediglich den Schleimkeim Cover-Songs, alles andere für mich leider
völlig uninteressant und langweilig.
Gleiches gilt auch für die Aufmachung - hässliches Cover und kaum
Infos auf der bedruckten Innenhülle. die hätte man sich auch sparen
können ... ist übrigens auf 300 handnummerierte Exemplare limitiert
das Ganze!