Tummler - Plattenkritiken

Tummler - Early Man - CD / Small Stone Records / Cargo Records

Tracklist:

01.) Shooting Blanks
02.) Arlo
03.) Freightliner
04.) Planet Moai
05.) Here's to your destruction
06.) Lost sense of the cosmic

Kritik:

Um mal eins voneweg zu nehmen: Auf der CD befinden sich in Wirklichkeit 8 Songs,
aus mir unerklärlichen Gründen stehen aber auf dem Back-Cover der CD nur 6 Songs
und auch im Bookelt finde ich keine Infos was das denn für 2 andere Songs sind, die
da noch mit auf der CD drauf sind. Naja, dann halt nicht.
Im Promo-Wisch wird die Band als "Heavy acid fuzz rock meets stoner rock meets
metal meets Rock'n'Roll" beschrieben. Naja, soweit hört sich die Beschreibung
eigentlich ganz gut an. Nach dieser Beschreibung hätte ich dann auch schnellen
Rock'n'Roll erwartet, der mächtig Arsch tritt. Aber leider weit gefehlt. Was ich
dann bekomme, als ich die CD in den Player stecke, ist langsamer Rock'n'Roll mit
viel zu vielen Metal-Einflüssen. Spätestens nach dem dritten Song wird das langweilig,
da das Ganze viel zu eintönig ist und einfach die nötige Power fehlt.
Wer auf Metal steht, dem kann ich diese CD vielleicht empfehlen, aber ich kann mit
der absolut nichts anfangen und finde die nur langweilig.