Traces Of You - Plattenkritiken
Traces Of You - Bleed the truth - CD / Band-Homepage / Destroy Your World Inc.

Tracklist:

01.) Make the Difference
02.) Resurrect
03.) Through the Turbid
04.) The Foundations
05.) The Flag of the Most Glorious
06.) Your World Is Nothing
07.) Spiral
08.) Hope in Pain
09.) Come True
10.) Golden Symmetry
11.) Still Intact
12.) New Crown

Kritik:

Destroy Your World Inc. heisst ein neues Hardcore-Label aus
Italien und der hier vorliegende, zweite Longplayer von
Traces Of You ist die zweite Veröffentlichung auf dem Label.
Traces Of You kommen auch aus Italien, haben 2010 ihr Debüt-
Album veröffentlicht und dürften somit seit knapp fünf Jahren
existieren.
Ich selbst hatte die Band bisher nicht auf dem Schirm und
höre sie hier zum ersten Mal. Wie auch ihre Label-Kollegen
von Mark My Words spielen Traces Of You schnellen, druckvollen
New-School-Hardcore mit Metal-Gitarren. Allerdings wirken die
Italiener lange nicht so prollig wie ich die Australier
wahrgenommen habe. Das liegt zum einen am Auftreten der Band,
aber auch an den Texten, in denen es endlich mal nicht darum
geht wer die dicksten Eier hat. Musikalisch fallen die Unterschiede
weit geringer aus. Bei Traces Of You gibts nicht ganz soviele Mosh-
Parts und der Gesang ist hier viel druckvoller und leidenschaftlicher.
Ansonsten gibts auch hier ein treibendes Schlagzeug, Metal-Riffs
und Mid-Tempo-Geballer mit Gang-Shouts und allem was dazugehört.
Auf dem Album sind übrigens auch Martijn (No Turning Back) und
Alex (Strength Approach) als Gast-Sänger zu hören, was ganz gut
passt da die Bands einen recht ähnlichen Sound machen. Also wer
auf metallischen, relativ unprolligen New-School Hardcore steht,
sollte die Band auf jeden Fall mal auschecken ...
Zur Aufmachung kann ich leider auch hier nix sagen, da ich
lediglich eine Promo-CD ohne Cover, Textblatt o.ä. habe. Erschienen
ist das Ganze aber eigentlich als auf 300 Exemplare limitierte
Vinyl-LP.