Toe to Toe - Plattenkritiken

Toe to Toe - Old scores, new glories - CD / Band-Homepage / True Rebel Records

Tracklist:

01.) Live to win
02.) Urban Decay
03.) A commodity called trust
04.) Never kill hope
05.)
Old scores, new glories
06.) Spirit of an age
07.) Warhead

Kritik:

Toe to Toe kommen aus Australien und dürften vor allem durch ihre Tour mit
Agnostic Front Bekanntheitsgrad erlangt haben. Gegründet wurde die Band im
Jahr 1992 und seither gab es bisher 3 Alben, 3 Singles, eine Doppel-CD und
diverse Sampler-Beiträge von der Band. Nachdem man sich kurzzeitig aufgelöst
hatte, meldet sich die Band jetzt mit einer 7-Song CD wieder zurück.
Musikalisch hat sich bei der Band nicht viel geändert. Nach wie vor bekommt
man hier Hardcore im Stile von Madball geliefert. Trotzdem kommt die Band
meiner Meinung nach nicht so prollig rüber wie andere Bands dieser Richtung
und was auch sehr positiv auffällt ist die Tatsache, dass man komplett auf
Metal-Elemente verzichtet. Naja, wenn ich mir die Homepage der Band so
anschaue muss ich meine vorherige Feststellung, dass die Band nicht so
prollig rüberkommt doch wieder zurück nehmen. Auf der Homepage findet man
haufenweise Bilder, die das typische Klischee der neueren Hardcore Bands
erfüllen. Nicht unbedingt mein Fall, aber das habe ich ja schon in anderen
Reviews zum Ausdruck gebracht.
Aufmachung der Platte fällt zwar etwas mager aus (lediglich 2-seitiges
Booklet), dafür findet man aber alle notwendigen Infos wie z.B. die kompletten
Texte.