The Vibrators - Plattenkritiken

The Vibrators - Buzzin' - CD / Empty Records Europe

Tracklist:

01.) Killer on the Internet
02.) Peace Mission
03.) Politican
04.) Lookout Lookout
05.) Girl from Hell
06.) Priscilla Combat
07.) New Offer
08.) Rabbit Skin
09.) Politicaly Correct
10.) Dead Slow Children
11.) Streets of London Tonight
12.) Spectator
13.) Can't get enough
14.) Something for nothin'
15.) Up and down

Kritik:

The Vibrators sollte wohl jeder von euch kennen, zählen sie doch zu den Punk-Bands
der ersten Stunde. Mit ihrem neuen Werk merkt man aber auf jeden Fall dass sie älter
geworden sind.
Irgendwie fehlt bei dem Album die Power, wie man sie einst von The Vibrators gewohnt
war. Hier findet man nur noch Pop-Punk, aber der gefällt mir trotzdem ziemlich gut.
Schöne Melodien und einprägsame Refrains. Schon nach dem zweiten Hören der CD kennt
man viele Songs und kann schon richtig mitsingen. Vor allem Songs wie "Killer on the
Internet", "Lookout Lookout" oder "Girl from Hell" sind einfach gelungen (zumindest
musikalisch) und bleiben gleich im Ohr Auch wenn sie ihren Sound geändert haben finde
ich das Album trotzdem gelungen.
Auch wenn das nie wirklich ihre Schublade war zeigen "The Vibrators" hier vielen neueren
Pop-Punk Bands, wie Pop-Punk klingen muss. Wer Pop-Punk mag wird um dieses Album nicht
rum kommen.