The Superbees - Plattenkritiken

The Superbees - High Volume - CD / Acetate Records / Cargo Records

Tracklist:

01.) Really wanna know
02.) Got this feeling
03.) Girl from K.C.
04.) Dirty
05.) Move Me
06.) The Crawler
07.) Do you understand
08.) Run Rabbit Run
09.) (I'm) Loose
10.) Glue Sniffer

Kritik:

The Superbees kommen anscheinend aus Hollywood und bisher habe ich auch noch nie
was von der Band gehört. So wie ich gehört habe ist das aber nicht die erste
Veröffentlichung von ihnen, und das hört man auch.
The Superbees spielen Garage-Punk, ganz im Stil der Stooges und Iggi Pop. Die
Stimme hört sich manchmal auch sehr nach Iggi Pop an und der Song "(I'm) Loose"
kommt ganz in alter Stooges Manier rüber und wenn ich nicht wüsste, dass das kein
Stooges-Cover-Song ist, dann würde ich mit 100%iger Sicherheit sagen, dass der
Song von den Stooges ist. Also spielen die Superbees alten 60er und 70er (Punk-)
Garage-Rock und das ziemlich gut. Da ich aber mit Garage-Rock nicht wirklich
viel anfangen kann, kann ich das Album zwar gerne mal nebenher beim Lesen hören,
aber ansonsten ist mir das Album irgendwie zu langweilig. Keine Frage, die Band
beherrscht ihr Instrumente, aber das ganze kommt irgendwie dann doch zu professionell
rüber und ich bin mir sicher, dass ihr Musik auch Charts-tauglich ist.
Für absolute Garage-Rocker ein Muss!