The Spookshow - Plattenkritiken

The Spookshow - Psychosexual Chapter 1 - CD / Band-Homepage / Wolverine Records

Tracklist:

01.) I can kill you in a heartbeat my dear
02.) Attack me from behind tonight
03.) Tonight is the night
04.) With my own hands
05.) I don't wanna but I do
06.) Send me an angel
07.) A good day to die on
08.) Ghoulsnight
09.) Lord take me away the sorrow
10.) I sold your sould to the devil
11.) A bloody knife on your bloody body
12.) Bring out your dead
13.) Stab me

Kritik:

The Spookshow kommen aus Schweden und gründeten sich
irgendwann im Jahr 2002. Im gleichen Jahr wurden auch
gleich 2 Demo-CDs aufgenommen und veröffentlicht. Beim
hier vorliegenden Album handelt es sich um die europäische
Pressung des ersten Longplayers, der im Original 2005 auf
Crypt of Blood Records veröffentlicht wurde. Zudem ist das
hier der erste Teil einer Album-Trilogie. Alle 3 Alben
sind bereits im Kasten und werden bis Ende 2007
veröffentlicht.
Wie der Name der Band und auch das Cover der CD vermuten
lassen, machen The Spookshow Horrorpunk der in Richtung
The Spook oder auch Misfits geht. Schneller, 3-Akkorde
Punk-Rock mit Psychobilly-Touch und jeder Menge schöner
Melodien. Die ganzen Aaaahhhhs und Oooohhhhs in den Songs
sorgen für die nötige Eingängigkeit und auch für die schöne
Stimme der Sängerin gibts Pluspunkte. Ansonsten kann mich
die Band definitiv nicht vom Hocker reissen, es fehlen
einfach die nötigen Höhepunkte ... da bleibe ich doch
lieber bei den Misfits :-)
Aufmachung der CD geht in Ordnung. Im Booklet findet sich
neben den Song-Texten auch ein Band-Foto.