The Shorts - Plattenkritiken

The Shorts - Hang 'em flog 'em - 7" / Band-Homepage / Suspect Device Records

Tracklist:

Side A:
01.) String the bastards up
02.) Inspiration
03.) Please stop telling me i'm clueless
04.) Quick we need another bogeyman this one's full of holes

Side B:
01.) Bring me the skinned nd mutilated corpse of Bear Grylls
02.) Funny for a while
03.) Confused by the funk

Kritik:

The Shorts ist eine neue Band aus England und wenn ich richtig
informiert bin, ist das hier die Debüt-Veröffentlichung. Mit
dabei sind u.a. Leute die u.a. bei Pilger, Screwed up Flyer,
Chokeword und dem Suspect Device Fanzine aktiv sind/waren und
die 7" in Eigenregie auf Suspect Device Records rausgebracht
haben.
Dass sich das Ganze musikalisch im 80er Hardcore-Punk amerikanischer
Prägung bewegt, dürfte nicht weiter verwunderlich sein wenn man sich
die Bands anschaut, in denen die Mitglieder zuvor aktiv waren. Weitaus
weniger vorhersehbar ist dagegen der Oi-/Streetpunk-Einschlag, der sich
nicht zuletzt beim Gesang bemerkbar macht. Gerade die schnelleren Kracher
(mit insgesamt 7 Songs auf der 7" bewegen sich natürlich alle Songs im
oberen Tempo-Bereich, hahaha) erinnern etwas an Minor Threat, allerdings
eben mit 80er UK Oi-Einschlag. Und auch Uniform Choice kommen mit hin und
wieder in den Sinn. Sehr gelungene Debüt 7" mit schön eigenständigem
Sound, ich freue mich schon jetzt auf kommende Releases der Band ...
Wie es sich gehört kommt die 7" mit aufklappbarem Cover mit den kompletten
Songtexte auf der Innenseite!