The Punkles - Plattenkritiken

The Punkles - Punk! - CD / Bitzcore

Tracklist:

01.) Love me do
02.) Drive my car
03.) From me to you
04.) Tell me why
05.) Please Mr. Postman
06.) Give Punk a Chance
07.) It won't be long
08.) And your bird can sing
09.) Lady Madonna
10.) Michelle
11.) All my Loving
12.) I'm down
13.) Yesterday
14.) Dizzy Miss Lizzy
15.) Rock'n'Roll Music
16.) Yellow Submarine

Kritik:

Ich denke es gibt kaum eine Band, die 16 Songs in gerade mal 27 Minuten runterbrettert
und dabei noch Punk und kein Hardcore spielt. "The Punkles" schaffen dieses Rekord auf
ihrem zweiten Studioalbum.
Ansonsten werden auf diesem Album 16 Beatles Klassiker gecovert und in feinster Punk-Manier
runtergebrettert. Mit dabei sind auch bekannte Klassiker wie "Love me do", "Please Mr. Postman",
"Yesterday" oder "Yellow Submarine". Bei einigen Songs wusste ich aber selbst überhaupt
nicht, ob die von den Beatles sind oder nicht. Teilweise erinnern "The Punkles" etwas an die
Ramones.
Insgesamt finde ich das Album nach etwa 5-6 Songs etwas langweilig, da alles eigentlich
schon mal dargewesen ist. Sind zwar alle Songs gut geworden, aber wie gesagt wird es nach
einger Zeit langweilig.
Für Beatles-Fans auf jeden Fall ein Muss!! Allen anderen würde ich die CD nicht unbedingt
empfehlen.





The Punkles - Beat the Punkles - CD / Bitzcore / CD-Promotion

Tracklist:

01.) Please Please Me
02.) Eight Days a Week
03.) Help
04.) I Should have known better
05.) Sie liebt dich
06.) I saw her standing there
07.) Komm gib mir deine Hand
08.) All you need is love
09.) A hard days night
10.) I feel fine
11.) Ticket to ride
12.) Can't buy me love
13.) Twist & Shout
14.) All you need is love (All-Star Version)
15.) She loves you (Outtake, unreleased)
16.) I wanna hold your hand (Outtake, unreleased)
17.) The Silence of the Amps

Kritik:

Wer kennt sie nicht, die Beatles des Punk-Rock. "Joey Lennon", "Sid McCartney",
"Captain O'Harrison" und "Markey Starkey" covern nur Beatles-Songs in bester
Punk-Manier.
Das hier ist also das ein Re-Release des ersten Albums der Beatles, das bei Bitzcore
schon recht schnell weg war. Als Bonus sind gegenüber der früheren Version des Albums
noch zwei bisher unveröffentlichte Songs mit drauf und ein Video-Clip, der am Computer
wiedergegeben werden kann.
Im Vergleich zum zweiten Album finde ich das erste Album aber besser, da mir dieses
Album überhaupt nicht langweilig vorkommt, sondern einfach nur verdammt gut rockt.
In bester Ramones-Manier werden hier die 17 Songs runtergebrettert und das geht so
schnell, dass das Album mit 17 Songs schon fast zu kurz ist. Vor allem die beiden Songs
"Sie liebt mich" und "All you need is love" sind meiner Meinung nach super gelungen.