The Marcus Pepper Love Revue - Plattenkritiken

The Marcus Pepper Love Revue - s/t / Band-Homepage / Black Butcher Records

Tracklist:

01.) Little child running wild
02.) Higher and Higher
03.) This beautiful day
04.) The most beautiful smile
05.) Keeper of the castle
06.) Baby wants to leave
07.) Soul improvisations Pt. I
08.) Kind of good grace
09.) Satisfaction guaranteed
10.) Band of gold
11.) Treat her like a lady
12.) (I know) I'm loosing you
13.) Do your thing
14.) I get the sweetest feeling
15.) Then came you

Kritik:

Hmm, diesmal was ganz anderes aus dem Hause Mad Butcher. Die Band
The Marcus Pepper Love Revue existiert seit 2001. Ein Jahr später
erschien das erste Demo der Band. 3 Jahre nach der Gründung gibt es
jetzt auch den ersten Longplayer der Band.
Vom Layout her hätte ich zuerst auf eine Ska-Band getippt, wie es
ansonsten für Black Butcher Releases üblich ist. Aber weit gefehlt
The Marcus Pepper Love Revue machen schönen, poppigen Soul. Und ich
muss sagen ich bin wirklich begeistert. Hatte mich eigentlich noch nie
wirklich mit Soul auseinandergesetzt und habe auch keine Große Ahnung
davon, aber was ich hier zu hören bekomme gefällt mir sehr gut. Schöne
Melodien mit einer super Stimme der Sängerin und des Sängers. Besonders
wenn zweistimmige Refrains in den Songs enthalten sind, gefallen mir
diese noch besser.
Kritik gibts allerdings wieder an der Aufmachung. Songtexte wären hier
sicherlich nett gewesen. Stattdessen gibts im Booklet "nur" Fotos von
den einzelnen Band-Mitgliedern.
Kann wirklich jedem/jeder nur empfehlen, hier mal reinzuhören. Mir
gefällt die CD auf jeden Fall sehr gut.