The Knights of the New Crusade - Plattenkritiken

The Knights of the New Crusade - A challenge to the cowards of Christendom - CD / Band-Homepage / Alternative Tentacles

Tracklist:

01.) Cowards of Christendom
02.) Got some Gospel for you
03.) Protocols of the Learned Elders of Christendom
04.) When Knights are low
05.) Father Bingo
06.) Temptation of a Hipster
07.) Lipstick Lesbian
08.) The Big man
09.) The son of god goes forth to war
10.) What part of "Thou shalt not Kill" don't you understand?
11.) "E" is still evil
12.) Why do you want to go to hell?
13.) Knight Beat: Speaking in the Holy Spirit

Kritik:

Über die Band "The Knights of the New Crusade" kann ich
leider nicht viel erzählen. Keine Ahnung seit wann es die
Band gibt und auch keine Ahnung was die Band bisher schon
veröffentlicht hat. Mit ihrem neuen Longplayer sind sie
komischerweise auf Alternative Tentacles gelandet.
Komischerweise deshalb, weil es sich bei der Band um eine
christliche Rock-Band handelt. Musikalisch lässt sich das
Ganze wohl am besten als 60s-Garage-Punk bezeichnen. Die
Songs rocken ohne Ende und bleiben größtenteils nach dem
ersten Hören im Ohr hängen. Die Band besitzt wirklich jede
Menge Energie und wenn da die Texte nicht wären, würde ich
die Platten wohl uneingeschränkt weiterempfehlen. Textlich
dreht sich bei der Band alles ums Christentum und bei der
Track-Liste gibts für jeden Song einen Hinweis auf mindestens
eine Stelle in der Bibel. Leider ist nicht wirklich erkennbar
ob es sich dabei lediglich um einen Fake wie bei den Jesus
Skins handelt oder ob die Band das alles wirklich ernst meint.
Wenn die Band das wirklich ernst meint, dann tun sie mir
wirklich leid. Auf den Song "Why do you want to go to hell?"
gibts wohl nur eine passende Antwort und zwar von RAMBO:
"no circle pits in heaven so we will mosh in hell" ... dem
ist nichts mehr hinzuzufügen ;-)