The Jancee Pornick Casino - Plattenkritiken

The Jancee Pornick Casino - Wrestle that Dude! - CD / Band-Homepage / Red Baron Records

Tracklist:

01.) Chikafilo Boogie
02.) Viva las Vegas
03.) Americano
04.) Theme from Derrick
05.) Devil in Disguise
06.) Love her madly
07.) Inferno on Brighton Beach

Kritik:

Die Band The Jancee Pornick Casino gibt es seit etwa 4 Jahren und in dieser
Zeit hat das Trio eine Single, 2 Alben und einige Sampler-Beiträge veröffentlicht.
Das dritte Album erscheint jetzt auf dem neu gegründeten Kölner Label Red Baroon
Records.
Wer hier jetzt Punk-Rock erwartet, den muss ich enttäuschen. Die russisch-
amerikanische Band The Jancee Pornick Casino spielen nämlich Surf. Wird zwar
manchmal mit Punk-Elementen angereichert, aber die halten sich im Hintergrund.
Trotzdem gefällt mir die Scheibe ausgesprochen gut. Schnelle Surf-Mucke mit geilem
Bass-Spiel und starker Tendenz in Richtung Rockabilly. Gecovert werden hier unter
anderem der Derrick-Titeltrack oder "Devil in Disguise" von Elvis. Im Vergleich zu
vielen Punk-Cover-Versionen sind diese Versionen in meinen Augen sogar richtig
gut gelungen. Insgesamt verbeitet die Platte gute Laune und macht verdammt viel
Spass.
Mehr Mühe hätte man sich aber bei der Aufmachung geben können. Außer der Track-Liste
und dem Cover findet man überhaupt nichts, das 2-seitige Booklet ist sogar komplett
leer, was dem Gesamteindruck doch etwas schadet.