The Gun Club - Plattenkritiken

The Gun Club - Live at the Hacienda 1983/84 - DVD / Cherry Red

Tracklist:

HACIENDA 1983
01.) Fire of Love
02.) Run Through The Jungle
03.) John Hardy
04.) The Lie
05.) Black Train
06.) Cool Drink Of Water Blues
07.) Fire Spirit
08.) Death Party
09.) Sex Beat
10.) Goodbye Johnny
11.) Texas Serenade
12.) Heebee Geebees
13.) Disco Inferno Mix

1984 UK TOUR - HACIENDA:
14.) Hey Juana
15.) Eternally Is Here
16.) Stranger In Our Town
17.) Bad Indian
18.) Sex Beat
19.) Brother & Sister
20.) Bad America
21.) Preaching the Blues
22.) Fire Of Love
23.) Like Calling Up Thunder
24.) Moonlight Motel
25.) Goodbye Johnny
26.) Give Up The Sun
27.) Sleeping In Blood City

Kritik:

The Gun Club kommen aus Los Angeles und gründeten sich im
Jahr 1980. Es folgten unzählige Veröffentlichungen, wobei
sich die Band lösten sich in den 80ern für eine kurze Zeit
auf, fanden dann 1987 wieder zusammen. Jeffery Lee Pierce,
Gründer der Band und Fanzine-Schreiber fürs "Slash", verstarb
im Jahr 1996, was dann auch definitiv das Ende der Band
war.
Musikalisch ist die Band gar nicht so einfach zu beschreiben.
Sie bewegten sich irgendwo zwischen 80er Rock, Psychobilly
und Blues, vermischt mit der Energie und dem Rotz des frühen
Punk-Rocks. Insgesamt zwar ganz nett, allerdings nicht unbedingt
meine Musik. Nach einiger Zeit klingt mir das Ganze einfach zu
eintönig und drucklos.
Auf der DVD befinden sich 2 Shows, eine aus dem Jahr 1983, die
andere aus dem Jahr 1984. Zwischen den Jahren gab es diverse
Änderungen in der Besetzung und somit sind die beiden Shows was
die Band-Besetzung aber auch die Song-Auswahl angeht doch sehr
unterschiedlich. Mit insgesamt 27 Songs und einer Spielzeit von
knapp 2 Stunden ist die DVD gut vollgepackt und wer die Band
mag, wird hier sicherlich auf seine/ihre Kosten kommen.





The Gun Club - Fire of Love - DVD / Cherry Red

Tracklist:

Hacienda 1983
01.) Lost Highway
02.) Moonlight Hotel
03.) Bad Indian
04.) The House On Highland Ave
05.) Bad America
06.) Walking With The Beast
07.) Preachin The Blues
08.) Sleeping In Blood City
09.) The Fire Of Love
10.) Death Party
11.) For The Love Of Ivy
12.) A Love Supreme

Madrid 1985:
01.) Walking With The Beast
02.) Run Through The Jungle
03.) Moonlight Motel
04.) The Lie
05.) interview
06.) John Hardy
07.) Bad America
08.) Death Party
09.) The Fire Of Love
10.) Sex Beat
11.) Jack On Fire
12.) The Twist

Kritik:

Zur Band-Geschichte von The Gun Club habe ich beim Review
der letzten DVD schon genügend geschrieben. Eigentlich ist
auch zur Musik schon fast alles gesagt, fanden die Shows
hier doch in der gleichen Phase der Band statt und somit
sind musikalisch keine grossen Unterschiede zu finden.
Naja, die hier vorliegende DVD beinhaltet jedenfalls zwei
Konzerte, das erste aus dem Jahr 1983 aufgenommen in Hacienda
und das zweite aus dem Jahr 1985 aufgenommen in Madrid.
Musikalisch ist das definitiv nicht mein Fall. Langweiliger
Rock'n'Roll, versetzt mit Indie, Psychobilly oder auch mal
Blues-Elementen. Wird extrem schnell langweilig und interessiert
mich nicht die Bohne ...