The Exploited - Plattenkritiken

The Exploited - Live in Japan & Argentina - DVD / Band-Homepage / Cherry Red

Tracklist:

JAPAN:
01.) Let's Start A War
02.) Scaling The Derry Walls
03.) Dogs Of War
04.) Massacre
05.) Uk 82
06.) About To Die
07.) Alternative
08.) Drug Squad Man
09.) Dead Cities
10.) Porno Slut
11.) Troops Of Tomorrow
12.) Army Life
13.) Warhead
14.) Now I'm Dead
15.) Fuck the USA
16.) Punk's Not Dead
17.) Exploited Barmy Army
18.) Belsen Was A Gas
19.) Sex & Violence.
BUENOS AIRES:
20.) Lets Start A War
21.) Scaling The Derry Walls
22.) The Massacre
23.) Dogs Of War
24.) Uk 82
25.) About To Die
26.) Belsen Was A Gas
27.) Punks not Dead
28.) Sex And Violence
29.) War Now

Kritik:

Wer kennt sie nicht: The Exploited. Wohl mit einer der
bekanntesten und dienstältesten Punk-Bands überhaupt.
Gegründet irgendwann im Jahr 1980, veröffentlichte die
Band gleich im folgenden Jahr ihr Debüt-Album. Wenn ich
auf dem aktuellen Stand bin, hat die Band bis heute
insgesamt 8 Longplayer veröffentlicht, die Singles und
Sampler-Beiträge sind wohl unzählbar.
Auf der hier vorliegenden DVD befinden sich Aufnahmen
von zwei Shows. Die eine wurde im Juni 1991 in Kawasaki
(Japan) aufgenommen, die andere im März 1993 in Buenos
Aires (Argentinien). Beide Aufnahmen sind was die Aufnahme-
und Ton-Qualität betrifft ganz in Ordnung, wobei der Ton
bei der Buenos Aires Show doch etwas überdreht daherkommt.
Keine Ahnung ob ich zur musikalischen Seite von der Band
noch was sagen muss. Schneller 80er Pogo-Hardcore-Punk mit
Uffta-Uffta Beat und plakativen Texten. Auf der DVD sind
natürlich die ganzen Hits der Band wie "Troops of tomorrow",
"Sex and Violence", "Exploited Barmy Army" oder "Punks not
dead".
Ich konnte mit The Exploited nie wirklich viel anfangen,
mittlerweile finde ich die Band nur noch peinlich und
klischeehaft. Hahaha, ein Grund dafür sind sicherlich auch
die ganzen peinlichen "Exploited - Punks not Dead" Motive
mit denen meine Augen bei jeder größeren Zusammenkunft von
"Punks" belästigt werden und bei denen ich mich regelmäßig
frage, was Leute dazu treibt sich ein T-Shirt/KaPu mit
diesem Motiv zu kaufen. Naja, ich schweife ab, zurück zum
eigentlichen Thema, der Exploited DVD: Wer die Band liebt,
dem/der wird sicherlich auch diese DVD gefallen, wer mit
der Band - wie ich - nichts anfangen kann, der/die sollte
natürlich einen großen Bogen um die DVD machen.