The Batfinks - Plattenkritiken

The Batfinks - Wazzed'n'blasted - CD / Anagram Records

Tracklist:

01.) Brain Damage
02.) Gonna Kill My Baby
03.) She's A Vampire
04.) Sleep Kills
05.) Midnight
06.) Soul Trader
07.) Kalin Blood
08.) Wazzed 'N' Blasted
09.) Sexy Glove
10.) Dracula's Castle
11.) Raisin' Hell
12.) Witch Hunt
13.) Drunken Sailor
14.) Wreck Mutes
Live Bonus-Track:
15.) Brain Damage
16.) Sleep Kills

Kritik:

Die Wiederveröffentlichungs-Serie von Psychobilly Klassikern
aus dem Hause Link Records scheint kein Ende zu haben. Mit
The Batfinks haben Anagram jetzt eine weitere Band ausgegraben,
zu der ich leider keinerlei weitere Infos habe. Ich weiss nur,
dass die Band wohl irgendwann Mitte / Ende der 80er aktiv war,
die meisten Tracks der hier vorligenden CD, wurden 1990 auf
Link Records veröffentlicht.
Musikalisch gibts genau das, was ich auch erwartet habe. 16x
rockigen Psychobilly mit starkem Punk-Rock-Einschlag. Neben
dem Kontrabass wird die Mucke von The Batfinks auch sehr stark
von einer trashigen Gitarre unterstützt, was den Sound vom
ansonsten typischen 80er Psychobilly etwas unterscheidet.
Neben den 12 Songs, die auf Link Records veröffentlicht wurden,
gibts auf der hier vorliegenden CD noch 2 weitere Studio-Songs,
sowie zwei Live-Stücke. Wer auf Psychobilly steht, wird - wie
auch an den anderen ReReleases von Anagram Records - an The
Batfinks sicherlich Gefallen finden ...