Swoons - Plattenkritiken

Swoons - Something different - CD / Band-Homepage / Mad Butcher Records

Tracklist:

01.) Popstar (very rare trax)
02.) Klaus is dead
03.) Coming home
04.) Knowing me, knowing you (very rare trax)
05.) Where did she come from? (previosly unreleased)
06.) Swoon-Party
07.) Partytime Lover
08.) Oh, Liebling
09.) Daydream
10.) No loveletter (Rerecording, rare trax)
11.) Happy blue year (rare trax)
12.) The letter (previosly unreleased)
13.) All or nothing (very rare trax)
14.) Nothing but trouble
15.) Klein und Faul
16.) Hobby-Punk
17.) Wann wird's mal wieder richtig Sommer?
18.) Nervous
19.) Icecream & lemonade (Live Radio Bremen '96, previosly unreleased)
20.) My grandpa is Joey Ramone (rare trax)
21.) Titanic's garden
22.) Ich bleib heut' lieber allein
23.) Laut und lästig
24.) Schattentanz ums Hexenhaus
25.) Mach mal das Licht an!
26.) Icecream & Lemonade '99
27.) Du hast den Farbfilm vergessen
28.) The end of the show (new song 2005, previosly unreleased)

Kritik:

Die Swoons gründeten sich im Jahr 1990 und düften durch ihre
zahlreichen Veröffentlichungen sicherlich manchen unter euch
bekannt sein. Bis zu ihrem vorerst letzten Konzert im Oktober
2001 veröffentlichte die Band 8 Longplayer, 6 Singles und
unzählige Sampler-Beiträge. Im Jahr 2005 entscheid man sich,
nochmal einen neuen Song aufzunehmen und diesen zusammen mit
einer Best-Of CD zu veröffentlichen und auch nochmal ein paar
ausgewählte Konzerte zu geben.
Bei der hier vorliegenden CD handelt es sich um diese Best-Of
mit 28 teilweise raren und teilweise sogar gänzlich unveröffentlichten
Songs aus der Zeit ihres Schaffens. Musikalisch spielten die Swoons
poppigen Punk-Rock mit zuckersüßen Melodien und dazu eine Sängerin mit
sehr schöner und vor allem sehr passender Stimme. Immer kann ich mir
das nicht anhören, für zwischen durch aber wirklich perfekt.
Wer die Swoons noch nichts kennt, kann sich mit dieser CD einen guten
Einblick in die Band verschaffen, aber auch Fans der Band wird diese
CD sicherlich gefallen.
Auch die Aufmachung der CD ist gut geworden. Im sehr dicken Booklet
findet man neben vielen Band-Fotos auch eine ausführliche Band-History.