Suicidal Angels - Plattenkritiken

Suicidal Angels - Eternal Domination - CD / Band-Homepage / Old School Metal Records

Tracklist:

01.) Quench your Thirst with Christian Souls
02.) Evil Attack
03.) The Prophecy
04.) Crematory
05.) Slaughtering Christianity
06.) Sacred Prayers to Expiation
07.) Demon's Bloodwrath
08.) Armies of Hell
09.) Screams of Homicide
10.) Vomit on the Cross
11.) Eternal Darkness

Kritik:

Die Suicidal Angels wurden Anfang 2001 gegründet und existieren
somit etwas mehr als sechs Jahre. In dieser Zeit wurden diverse
Demos und Singles veröffentlicht, mit "Eternal Domination" legen
die vier Jung jetzt ihr Debüt-Album vor.
Eigentlich kann ich mich für recht wenige Bands aus dem Metal-Genre
begeistern und wenn dann schon eher Bands aus dem Thrash-Metal-Bereich.
Und genau so eine habe ich hier glücklicherweise im CD-Player. Die
Suicidal Angels spielen astreinen Old-School-Thrash-Metal wie man
ihn von Slayer, Sodom oder Kreator kennt. Sauschnelle Gitarren, ein
hämmerndes Schlagzeug und dazu keifender Gesang, alles in einer
rasanten Geschwindigkeit dargeboten. Sicherlich nicht sonderlich
innovativ das Ganze, gefällt mir trotzdem richtig gut.