Suffocation - Plattenkritiken

Suffocation - s/t - CD / Band-Homepage / Relapse Records

Tracklist:

01.) Oblivion
02.) Abomination Reborn
03.) Redemption
04.) Bind Torture Kill
05.) Inis Concieved
06.) Translucent Patterns of Delirium
07.) Creed of the Infidel
08.) Regret
09.) Entrails of You
10.) The End of Ends
11.) Prelude To Repulsion

Kritik:

Diese von RELAPSE veröffentlichte Scheibe mit dem schlichten
Namen SUFFOCATION ist das zweite vollwertige Album (das Livealbum
und die Singles mal ausgenommen) nach einer längeren
krisenbedingten Pause.
Da die New Yorker mit ihrem stilprägenden Deathmetal nicht gerade
unbekannt sind, dürften die meisten Fans eh blind zuschlagen. Und
das ist absolut kein Fehler! SUFFOCATION übertreffen den ohnehin
genialen Vorgänger SOULS TO DENY meiner Meinung nach um ein Stück
und haben ein großartiges Deathmetal Album eingespielt. Vor allem
der gewaltige, aber dabei immer präzise, Gesang von Frank Mullen -
vernab von stumpfem Gegrunze oder Geröchel mancher Möchtegern
Deathmetal-Band - verschafft jedem Song seine unnachahmliche Note.
Auch der Rest der Band befindet sich sowohl musikalisch, als auch
technisch am Rande der Perfektion - 16 Jahre Erfahrung sprechen für
sich- und weiß dies zudem auch live rüberzubringen! Auch Deathmetal-
Begeisterte, die SUFFOCATION bisher gemieden haben (geht das
überhaupt zusammen?!?!), sollten ihnen mit dieser Platte nochmal
eine Chance geben, ihr verpasst sonst was! Album kommt am
22. September 06 raus.