Spanking the Monkey - Plattenkritiken

Spanking the Monkey - Apathetic Society - CD-R / Unpopular Disclose Records

Tracklist:

01.) The winner is the bomb
02.) Sharing american style
03.) Loveletter
04.) Acidproofed Oatpooridge
05.) Some ugly girl
06.) Better do the Carrots
07.) White Russian
08.) Bloody Indy Guitar Fingers
09.) Ska Muddy Ska
10.) Quicky
11.) New rawk, new show
12.) Is someone behind me?
13.) Add
14.) When I ate ten Chiquitas
15.) Unity Grand

Kritik:

Obwohl mir der Name der Band absolut nichts sagt, dachte ich wirklich, dass ich den ersten
Song "The winner is the bomb" schon kenne. Naja, vielleicht ist es auch nur 'ne Cover-Version,
kann ich wirklich nicht sagen.
Geboten bekommt man auf der CD-R astreinen 1-2-3 PunkRock mit sehr starkem 77er Einfluss.
Dabei fallen postiv vor allem der mehrstimmige Refrain auf die schönen Gitarren auf. Songs
wie "The winner is the bomb" oder "Loveletter" bleiben gleich im Ohr hängen. Dass man nicht nur
aussagelose Texte hat zeigen Songs wie "Loveletter" oder "Sharing american Style". Sympathische
Band.
Außerdem ist das wohl eine der besten D.I.Y.-Releases, die ich bisher gesehen habe. Wie schon
oben angedeutet handelt es sich hierbei um eine selbstgebrannte CD, inkl. Booklet mit allen
Texten (kopiert) und sogar einem CD-Label drauf. Klasse, da muss man seine Kohle wirklich nicht
in eine aufwendig produzierte Platte investieren, wenn es auch anders geht. Und dass es anders
geht beweisen "Spanking the Monkey" und Unpopular Disclose Records mit dieser Platte.