Soleil Noir - Plattenkritiken

Soleil Noir - s/t - 7" / Rosa Records

Tracklist:

Seite A:
01.) Sight
02.) Pleasure

Seite B:
01.) 23:25
02.) Seaside
03.) ???

Kritik:

Soleil Noir kommen aus Braunschweig und das hier ist ihr erster Longplayer. Soweit ich das
sehen kann heisst der auch "Soleil Noir", aber dass kann ich nicht sicher sagen, da vorne
nur drauf steht "Sight. Pleasure. 23:25. Seaside". Aber ich denke das sind die Titel der
Songs. Kann aber auch sein, dass ich mich da irre und die Songs ganz anders heißen, das
sollte man mir aber verzeihen, da das Cover wirklich verwirrend ist.
Naja, aber kommen wir mal zur Musik. Musikalisch geht man hier eher in die Pop-Rock Richtung,
wobei oft auch Punk-Elemente dabei sind und sich das Ganze wohl eher als Pop-Punk bezeichnen
lässt. Melodisch, schöne Gitarren und dazu Texte auf Englisch. Alles in allem sind Soleil Noir
für mich eigentlich guter Durchschnitt in der Pop-Punk Szene und hätten durchaus auch gute
Chancen auf MTViva zu laufen, mehr aber auch nicht. Wer's braucht ....
Mit der Aufmachung kann ich nicht wirklich viel anfangen, da die, wie schon am Anfang beschrieben
ziemlich unübersichtlich ist und man nicht mal genau sagen kann, wie die Titel der Songs heißen
und ich den Titel des letzten Songs überhaupt nirgends finden kann.