Skalariak - Plattenkritiken

Skalariak - Luz Rebelde - CD / Band-Homepage / Leech Records

Tracklist:

01.) Sarrera V
02.) Global Musik
03.) Corazon Rebelde
04.) Anti-Cancion
05.) Rude Control
06.) Ale
07.) Luz Rebelde
08.) Hartu
09.) Queremos Mas
10.) Maldito
11.) Segapoteon Lurraldea
12.) Oil Bombs
13.) Preso del sabado
14.) Donde eta la luz
15.) Sarrera V (Reprise)

Kritik:

Auch wenn ich die Band bisher nicht kannte zählen Skalariak wohl
zu den bekanntesten Bands der spanischen Ska-Szene. Gegründet im
Jahr 1995 veröffentlichte die Band aus dem Baskenland 2 Jahre
später ihren ersten Longplayer. Drei weitere Longplayer folgten
und mit "Luz Rebelde" legen sie jetzt auf Leech Records ihr
fünftes Album vor.
Auch wenn die Band aus dem Baskenland kommt, finden sich in ihren
Songs sehr viele Latino-Ska Elemente. Schöner, melodischer und
extrem tanzbarer 2-Tone Ska, wie man ihn sonst von Bands aus
Lateinamerika kennt. Dazu gibts politische Texte auf Spanisch.
Hier wird zwar nichts neu erfunden, es macht aber einfach Spass
die Songs anzuhören und dazu zu chillen. Sicherlich kein Album
das ich mir jeden Tag anhören werde, hin und wieder wird die
CD aber sicherlich ihren Weg in meinen CD-Player finden.
Bei der Aufmachung hat man sich auch große Mühe gegeben. Im extrem
dicken Booklet finden sich die kompletten Spanischen Texte sowie
Übersetzungen auf Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch und
noch ein paar weitere Sprachen. Dazu finden sich im Booklet auch
noch einige Fotos von der Band.