Skafari - Plattenkritiken

Skafari - Still wild and thirsty - CD / Band-Homepage / 808 Records

Tracklist:

01.) We are
02.) Wonderful tonight
03.) Tide is high
04.) Breaking the Law
05.) Fame
06.) The lion
07.) Baby you can drive my car
08.) Missunderstood
09.) Mighty Quinn
10.) Have you ever seen the rain
11.) Hot Stuff
12.) Ring of Fire
13.) Believer
14.) Still wild & thirsty
15.) Smoke on the water
Bonus-Track:
16.) Mis Lebe isch so sch...

Kritik:

Skafari kommen aus der Schweiz (genauer aus Bünden) und
gründeten sich im Jahr 1999. Bis zum hier vorliegenden
ersten Longplayer hat die Band diverse Tracks auf dem
Skalanda CD-Sampler (2005) veröffentlicht, sowie eine
CD-Single (2005) auf Nation Music.
Die 9-köpfige Band spielt Ska mit starkem Rock'n'Roll
Einfluss. Die Songs sind extrem eingängig und rocken
ohne Ende. Neben Ska und Rock'n'Roll werden auch Einflüsse
von Punk über Hardcore bis hin zu Reggae verarbeitet, was
für eine Menge Abwechslung sorgt. Skafari spielen fast
ausschließlich Klassiker und Coverversionen aus verschiedenen
Genres, welche natürlich von der Band neu interpretiert
werden und durchaus zu gefallen wissen. Partytauglich
und tanzbar sind die Songs auf alle Fälle. Wäre eigentlich
der perfekte Soundtrack für jede Sommer-Party, leider
scheint der Sommer aber für dieses Jahr vorbei zu sein.
Naja, egal ... Skafari eignen sich auch für Partys im
Winter :-) Auf dem Album sind übrigens auch haufenweise
Gastmusiker mit dabei, u.a. Leute von The Toasters oder
Spitfire.