Sick of it All - Plattenkritiken

Sick of it All - Life on the Ropes - CD / Fat Wreck Chords

Tracklist:

01.) Relentless
02.) All my blessings
03.) The Land increases
04.) Paper Tiger (Fakin' the Punk)
05.) The Innocent
06.) Silence
07.) For Now
08.) View from the Surface
09.) Going All Out
10.) Rewind
11.) Shit Sandwich
12.) Butting Heads
13.) Fake Control
14.) Kept in Check
15.) On the Brink
16.) Trenches

Kritik:

Sick of it All zählen wohl zu den bekanntesten Vertretern des NYHC. Nach insgesamt 6
Longplayer (2 davon sind Live-Alben) kommt der siebte Longplayer der Band mal wieder
auf Fat Wreck Chords raus. Nach einem kurzen Abstecher bei einem Major-Label sind sie
jetzt also wieder auf Fat Wreck Chords gelandet.
Wie man von Sick of it All gewohnt ist, bekommt man hier wieder NYHC vor die Füße
gerotzt dass einem Hören und Sehen vergeht. Nachdem sich die letzten Longplayer eher
etwas vom NYHC entfernt haben, kommt die Band mit dem neuen Album wieder zu ihren
Ursprüngen zurück. Songs wie "For Now" erinnern an Agnostic Front in ihrer besten Zeit.
Was Sick of it All aber von Agnostic Front unterscheidet ist das Ganze Proll-Gehabe, das
man von Agnostic Front gewohnt ist. Da sind mir Sick of it All doch um Längen sympathischer.
Aber auch bei den anderen Songs hat es der teilweise mehrstimmige Refrains in sich.
Sick of it All beweisen wieder einmal mehr, dass sie zur Spitze der NYHC-Szene zählen.
Mit ihrem neuen Longplayer wissen die Jungs wieder zu gefallen und wer mit Hardcore was
anfangen kann, dem kann ich dieses Album nur nahelegen.

HINWEIS: Das Album erscheint am 08.09.2003 !!!!