Shortage - Plattenkritiken

Shortage - Control 1.0 - CD / Band-Homepage / Circulation Records / Gordeon Music

Tracklist:

01.) With both hands broken
02.) Control
03.) Beyond
04.) Sweet Blood
05.) All your life
06.) Upon this nation
07.) Eyes shut
08.) Through you
09.) Sickening

Kritik:

Die Band Shortage existiert seit fast 10 Jahren und hat in dieser Zeit ein
Mini-Album sowie einen kompletten Longplayer veröffentlicht. Nachdem es in
den letzten Jahren eher ruhig um die Band war, meldet sie sich jetzt mit
ihrem zweiten Longplayer zurück.
Wenn ich das Bild von der Band im Booklet anschauen, erinnert mich das eher
an eine Skate-Punk-Band. Nachdem ich die CD in den CD-Player gelegt habe, werde
ich aber eines besseren belehrt. Mit Skatepunk haben Shortage wahrlich nichts
am Hut, stattdessen erwartet den Hörer Metalcore ganz im Sinne von Hatebreed.
Im Vergleich zu Hatebreed fällt allerdings auf, dass sich die Hardcore-Elemente
etwas mehr im Hintergrund halten und dafür um so mehr Metal-Elemente vorhanden
sind. Insgesamt ist die Band absolut nicht mein Fall. Ich kann nach wie vor nicht
verstehen, was mensch an einer prolligen Metal-Hardcore Mischung so toll findet.
Klingt für mich einfach nur langweilig und das ganze Muskel-zeigen und verdammt
hart-rüberkommen nervt mich nur.