Serene Fall - Plattenkritiken

Serene Fall - The long March - CD / Major Label

Tracklist:

01.) 12 Days
02.) The Neverending Bodies
03.) Every Day
04.) For all rights
05.) Just another Soul
06.) Gratitude
07.) Dinner 420
08.) Metarmorphosis
09.) Light Years
10.) 8 Minutes War
11.) 2nd Religion
12.) The wasted lands
13.) Prophet Liar

Kritik:

Mit Dark-Punk kann ich eigentlich nicht viel anfangen. Chaos Z, die man ja auch dieser
Sparte zuordnen kann (zumindest die letzten Veröffentlichungen) fand ich aber immer
klasse, die Fliehenden Stürme kann ich mir auch immer mal wieder anhören und finde die
ganz OK, aber das sind dann eigentlich die Ausnahmen. Mit dem Rest dieser Sparte kann ich
nicht wirklich was anfangen.
Bei Serene Fall geht es mir wie bei Fliehende Stürme. Ich kann die ganz gut anhören und
finde die musikalisch auf jeden Fall ganz große Klasse. Aber einfach der Gesang gefällt
mir nicht richtig. Da bei Serene Fall auch noch zwei Leute von EA80 mitspielen, wobei
einer sogar singt und ich EA80 auch klasse finde, dachte ich mir eigentlich, dass mir die
Band auch gefällt. Naja, teilweise hatte ich ja recht. Aber einige Songs gehen mir dann
doch zu sehr in die Wave-Rock Richtung und mit denen kann ich dann absolut nichts anfangen.
Insgesamt also eine ziemlich durchwachsene Platte, die ich mir schonmal anhören kann,
aber die sich wohl nicht allzu oft in meinem CD-Player befinden wird.





Serene Fall - s/t - 7" / Major Label

Tracklist:

Seite 1:
01.) Eve of War

Seite 2:
01.) Audrey Rose

Kritik:

Hier also die gleichnamige Single des Projekts, das aus 2 Leuten von EA80 besteht.
Das Album hatte ich vor der Single erhalten und teilweise fand ich die Band musikalisch
auch ganz gut, aber teilweise konnte ich überhaupt nichts damit anfangen.
Genauso geht es mir bei der Single auch. Der Song auf der A-Seite (falls das überhaupt
die A-Seite ist, ist nämlich nicht beschriftet) gefällt mir eigentlich überhaupt nicht,
da der mir zu sehr in die Dark-Wave Richtung geht. Ganz anders ist das aber bei dem
Song "Audrey Rose". Dem merkt man die Punk-Elemente richtig an und der geht auch mehr in
die EA80 Richtung, was mir super gefällt.
Außerdem ist die Single auch mit viel Liebe gemacht und kommt in 4-Farb Cover und 70g
Vinyl. Wem Serene Fall gefällt, dem wird diese Single auch gefallen. Für alle anderen ist
die Single zum Antesten auch ganz gut, aber mir persönlich gefällt die Musik nicht wirklich.