Saigoons - Plattenkritiken
Saigoons - 110 - MCD / Band-Homepage / My Delight Records

Tracklist:

01.) 110
02.) Wahnsinn
03.) Farewell
04.) Tankwart 

Kritik:

Bisher noch nie etwas von den Saigoons aus Düsseldorf gehört,
aber hier spielt wohl u.a. Christian von My Delight Records
mit. Keine Ahnung wie lange es die Band schon gibt, glaube
aber dass das hier die erste Veröffentlichung ist.
Yeah, und diese ist ja mal richtig gelungen und dazu auch noch
recht schwierig in eine Schublade zu stecken. Auf der viel zu
kurzen CD gibts 4x schöne rotzigen, minimalistischen und trotzdem
sehr eingängigen Punk-Rock mit starker 70er Garage-Kante und
leichtem NDW-Einschlag. Dazu gibts recht lustige, manchmal etwas
kryptische Texte, die klar Stellung beziehen. Alles schön melodisch,
gleichzeitig aber auch schön krachig und räudig. Erinnert mich
immer mal wieder an Trend, Zack Zack oder die völlig genialen
Gruppe 80. Sehr schönes Debüt und ich bin gespannt auf weitere
Veröffentlichungen der Düsseldorfer.
Die Aufmachung im minimalistischen Digi-Pack ist auch recht gelungen
und passt sehr gut zur Musik, nur leider gibts kein Booklet mit den
Texten oder sonstigen Infos.



Saigoons - In den Strassen - LP / Band-Homepage / My Delight Records / Campary Records / John Steam Records

Tracklist:

A-Seite:
01.) I don't care
02.) Kopfsalat
03.) 110
04.) Liebe dreht sich
05.) Wolf
06.) Tristesse
07.) Sidewalksurfer

B-Seite:
01.) In den Strassen
02.) Wahnsinn
03.) What it's worth
04.) Beating
05.) Farewell
06.) Hookline
07.) Saigoons

Kritik:

Ist noch gar nicht sooo lange her, da habe ich die erste (Demo-)
CD der Düsseldorfer zum Besprechen bekommen. Tja, und jetzt legt
das umtriebige Trio direkt ihren ersten Vinyl-Longplayer mit 14
Songs vor.
Im Vergleich zur CD hat sich nicht viel geändert - nach wie vor
gibts hier schön minimalistischer Punk-Rock aus der Garage.
Melodischer 77er Punk trifft auf rotzigen 60er Garage-Rock und
angereichert wird das Ganze noch mit einer Brise NDW. Dazu gibts
unpeinliche, teils deutsche, teils englische Texte. Ich denke wer
auf aktuelle Bands wie Zack Zack oder vor allem Gruppe 80 steht,
dürfte hier genau richtig sein! Die Platte ist übrigens (warum
auch immer) auf 250 Exemplare limitiert und kommt inkl. dickem
Textblatt. Geile Scheibe - mich kann die Band problemlos überzeugen,
aber das hat sie auch schon mit ihrer ersten CD.