Rude Tins - Plattenkritiken

Rude Tins - Beat the band - CD / Band-Homepage / 808 Records

Tracklist:

01.) Lifetime
02.) Everybody knows
03.) Dear George
04.) Cash flash
05.) Unfair
06.) Sabrina
07.) She's the best
08.) Disappointing outcome
09.) Rain
10.) New pollution
11.) Knees up
12.) Get up
13.) Lady
14.) Call me

Kritik:

Aus Aargau in der Schweiz kommt die 8-köpfige Ska-Band
Rude Tins. Das hier vorliegende "Beat the band" ist der
zweite Longplayer, der - wie auch schon das erste Album
vor knapp drei Jahren - wieder auf dem Leech Records
Unterlabel 808 Records erscheint.
Auf dem ersten Longplayer waren die Jungs und Mädels wohl
etwas punkiger, ich selbst höre hier allerdings zum ersten
Mal was von der Band. Auf "Beat the band" sind die Punk-
Elemente allerdings komplett verschwunden, stattdessen
gibts rockigen und poppigen Ska mit Schlagzeug, Gitarre,
Bass, zwei Saxophonen, Posaune und Trompete. Dominiert
wird die Musik von klassischem Ska, dazu gibts aber auch
einige Reggae und gar Funk-Einflüsse. Wer auf solche Art
von Musik steht, könnte Rude Tins mal antesten, ich
persönlich kann damit wenig anfangen und bin mir sicher
dass sich die CD nicht so schnell wieder in meinen CD-
Player verirren wird ...
Die CD kommt im schicken, aufklappbaren Digi-Pack, aber
leider wurde auf ein Booklet mit den Songtexten komplett
verzichtet. Schade, ein paar der Texte hätten mich ja
schon interessiert ...