Rocket Science - Plattenkritiken

Rocket Science - Burn in Hell - 7" / Voodoo Rhythm Records

Tracklist:

Side 1:
01.) Burn in Hell
02.) Crazy

Side 2:
01.) Copycat
02.) Six Foot 4

Kritik:

Seit wann es die Band gibt und wie viele Veröffentlichungen die Band bisher rausgebracht
hat weiss ich nicht. Auf jeden Fall kommt die Band aus Australien und war schon mit den
allmächtigen Turbonegro auf Tour.
Kommen wir zur Musik. Die Band spielt dreckigen Psycho Rock'n'Roll, der es in sich hat.
Alle Songs besitzen auf jeden Fall auch einen Punk-Einfluss, der teilweise mehr in Richtung
Trash-Punk, aber auch in die Garage-Punk-Richtung geht. Besonders auffallend sind bei den
Songs die Farfisa-Orgel, die zum Einsatz kommt und den Songs ihre besondere Note verleihen.
Ich kenne absolut keine Band mit der ich Rocket Science jetzt vergleichen könnte. Die Musik
macht auf jeden Fall verdammt viel Spass und ich hätte die echt verdammt gerne als Vorband
von Turbonegro gesehen.
Mir gefällt die Single super und wer auf dreckigen Rock'n'Roll steht, der sollte hier nicht
zögern. Allen anderen kann ich nur empfehlen die Band anzutesten.