Riot Reiser - Plattenkritiken

Riot Reiser - Hände weg von Riot Reiser! - 7" / Band-Homepage / Munich Punk Shop

Tracklist:

Seite A:
01.) Parce que fuck off
02.) Panzerfahren
03.) Piss Jah Sizzla
04.) Winterfabel
05.) Oithanasiebazi
 
Seite B:
06.) Deutschland deine Mütter
07.) Privilikrieg
08.) Fernsehen! Fernsehen!
09.) Mofafahren
10.) Stop it or god will destroy the USA
11.) iPhone generation

Kritik:
Den Band-Namen Riot Reiser hatte ich in den letzten Monaten
ziemlich oft gehört und natürlich auch darüber geschmunzelt.
Musik hatte ich bis zu der hier vorliegenden 7" allerdings
noch nie gehört von den Münchnern, aber das liegt wahrscheinlich
daran, dass es sich hierbei um die Debüt 7" handelt.
Hahaha, aber auch wenn ich noch nie Musik von ihnen gehört habe,
so habe ich mir die Musik genauso vorgestellt. Riot Reisen
spielen superschnellen Hardcore/Thrashcore, wie er momentan
ziemlich angesagt ist und auch von Alarmstufe Gerd oder Nihil
Baxter gespielt wird. Kurze, krachige Songs mit durchgedrücktem
Gaspedal und sich manchmal überschlagender Gesang. Von den
insgesamt 11 (!!!) Songs auf der 7" sind gerade mal vier länger
als eine Minute und der kürzeste dauert genau 5 Sekunden. Dazu
gibts recht bescheuerte Texte wie auch schon Songtitel wie
"Panzerfahren", "Mofafahren" oder "Deutschland deine Mütter"
andeuten. Im Vergleich zu oben genannten Alarmstufe Gerd oder
Nihil Baxter sind die Texte von Riot Reiser leider nicht so
aussagekräftig und/oder witzig, aber das ist hier auch nicht so
wichtig. Die Musik knallt jedenfalls ordentlich und wer auf
High-Speed-Thrashcore steht, wird an der 7" sicher Gefallen
finden - mir gefällt sie jedenfalls recht gut!
Die 7" ist übrigens auf 200 handnummerierte Exemplare limitiert
und kommt inkl. Poster und natürlich auch den Texten. Wer eine
7" haben will, sollte sich also ranhalten ... auf dem Blog der
Band gibts die kompletten Songs übrigens auch als kostenlosen
Download!