Riot Brigade - Plattenkritiken

Riot Brigade - Here's our answer - CD / MSM1279 Records

Tracklist:

01.) Target
02.) American Way
03.) Squat
04.) We´re Not Ruled
05.) Fair Trade
06.) Step Out
07.) Losing My Hope
08.) Headshot
09.) Free
10.) Change
11.) Our Lives
12.) Pessimistic
13.) Senseless Life
14.) Friendly Fire
15.) Resistance Is A Gift
16.) Babylon

Kritik:

Bei Riot Brigade handelt es sich um eine recht junge Band aus
dem Großraum Stuttgart. Die Band hat sich durch zahlreiche
Live-Konzerte einen Namen gemacht und soweit ich weiss ist das
hier die erste Veröffentlichung der Band, zumindestaber die
erste die ich wahrgenommen habe ....
Musikalisch gibts hier eine druckvolle Mischung aus Old-School
Hardcore mit 80er Pogo-Punk-Einflüssen und 90er Melody-Core.
Die Band liegt irgendwo zwischen 7 Seconds und Anti-Flag, nur
wesentlich rotziger als zweitere. Genau beschrieben kann man
den Sound natürlich nicht, da die Band natürlich ihren eigenen
Charakter hat, der sich vor allem auch durch einprägsame Refrains
auszeichnet. Beim letzten Stück versucht sich die Band im Hip Hop,
was nichtmal so schlecht klingt. Trotzdem gefallen mir die anderen
Song wesentlich besser ;-)
Textlich gibts man sich politisch, was eigentlich zu begrüßen ist,
allerdings habe ich hier meine Probleme mit dem Text von dem Song
"American Way". Wie der Titel schon vermuten lässt wird hier mal
wieder auf dem Feindbild Nr. 1, George W. Bush rumgehackt. Was
unterscheidet den "American Way" denn so sehr vom "German Way"??
Wieso muss eigentlich jede Band mindestens einen Song gegen
George W. Bush oder Amerika haben, Songs gegen die deutsche
Regierung oder irgendeine andere Regierung dieser Welt findet
man dagegen kaum noch. Im vorliegen Fall ist es der Band nicht
mal zu blöde mal wieder mit dem Faschismus-Vergleich daherzukommen
... langweilig!