Red Lorry Yellow Lorry - Plattenkritiken

Red Lorry Yellow Lorry - Talk about the weather - CD / Anagram Records

Tracklist:

01.) Talk about the weather
02.) Hand on Heart
03.) Feel a piece
04.) Hollow Eyes
05.) This Today
06.) Sometimes
07.) Strange Dream
08.) Happy
Bonus-Tracks:
09.) Beating my head
10.) I'm still waiting
11.) Take it all
12.) Happy (Single Version)
13.) He's read
14.) See the fire
15.) Monkeys on Juice
16.) Push
17.) Silence
18.) Hollow Eyes (12" Version)
19.) Russia

Kritik:

Die Band Red Lorry Yellow Lorry kommt aus Leeds und gründete
sich bereits im Jahr 1982. Nach einigen Releases und Live-
Auftritten löste sich die Band 1991 auf, fand aber 2003 für
ein paar Auftritte wieder zusammen. Momentan ist man sogar
am Überlegen ein neues Studio-Album aufzunehmen.
Musikalisch hat das Ganze mit Punk/HC nichts zu tun. Stattdessen
gehts hier eher in die Gothic-Richtung. Düsterer Gothic-Rock,
der mir schon nach den ersten 2 Songs auf die Nerven geht ...
und das bessert sich um Verlauf der CD auch kein bisschen.
Viel zu schleppend und lahm, kann ich absolut nichts mit
anfangen (trifft für mich aber auf ca. 95% aller Gothic-Bands
zu ;-) ).
Bei der CD handelt es sich übrigens um eine Neuauflage des
"Talk about the weather" Albums (ursprünglich 8 Songs). Das
Ganze wurde zusätzlich noch um 11 Bonus-Tracks "bereichert".
Die Aufmachung der CD geht in Ordnung. Im Booklet findet man
neben eine Band-History auch ein paar Texte, allerdings nicht
alle ...