Razorblade - Plattenkritiken

Razorblade - Music for Maniacs - CD / Band-Homepage / Rebellion Records

Tracklist:

01.) Music For Maniacs
02.) Wolves In Sheeps Clothes
03.) We Are Just A Skinhead Band
04.) Den Bosch
05.) Let?s Get Drunk
06.) Dead Stares
07.) Trend
08.) B.O.
09.) De Waarheid Uit Brabant
10.) Insomnia
11.) Singing & Dancing
12.) Niemands Knecht

Kritik:

Die Holländische Skinhead-Oi-Combo Razorblade gründeten
sich im Jahr 2001 und waren seither sehr fleissig.
"Music for Maniacs" ist nämlich bereits ihr viertes
Album und das im siebten Jahr ihres Bestehens ... was
aber nicht unbedingt für die Qualität des Albums
spricht ;-)
Positiv fällt hier auf jeden Fall mal die rotzige
Produktion auf. Die kompletten 12 Songs wurden wohl
an einem Tag eingespielt und das hört man auch. Hier
wurde auf überflüssigen Schnick-Schnack verzichtet
und daher klingen die Aufnahmen richtig rauh und
authentisch. Das ist aber auch schon der einzige Plus-
Punkt hier. Musikalisch spielen Razorblade nämlich
klassischen Mid-Tempo Oi-Punk der Marke 4 Skins mit
langweiligen Texten über Skinheads und Saufen. Meist
kommen die Songs mit vier Akkorden aus und natürlich
dürfen die Refrain-Chöre auch nicht fehlen. Die
meisten Songtexte sind auf englisch verfasst,
allerdings finden sich auch ein paar Songs mit
holländischen Texten auf der Platte.
Einen weiteren Minus-Punkt gibts für die einfallslose
Aufmachung. Im 2-seitigen Booklet befinden sich zwar
die kompletten Songtexte, allerdings hat man sich mit
dem Layout keinerlei Mühe gegeben. Stattdessen wurden
die Texte zusammen mit fünf kleinen Fotos auf einen
weissen Hintergrund geklatscht.