PersonenSchaden - Plattenkritiken

PersonenSchaden - In diesem Land - LP / Band-Homepage / Selbstproduziert

Tracklist:

01.) In diesem Land
02.) Hab keine Angst
03.) Flieg mit mir
04.) Flügel aus Gold
05.) Kein Fan
06.) Das hohe Lied

Kritik:

Gegründet im Jahr 2000 unter dem Namen Woodenbrain
benannte sich die Band 2003 in PersonenSchaden um.
Ein Jahr später, 2004, folgte die Auflösung der Band,
die sich Anfang diesen Jahres allerdings wieder
zusammenfand. Wenn ich richtig informiert bin, ist
die hier vorliegende CDR die erste Veröffentlichung
in all den Jahren.
Gleich beim ersten Hören der CD (vor allem beim zweiten
Song "Hab keine Angst") kam mir die Stimme des Sängers
extrem bekannt vor. Leider konnte ich bisher nicht
rausfinden, an welche Band mich der Gesang erinnert.
Musikalisch war ich durch den Band-Namen und die Song-
Titel eher auf klassischen Deutsch-Punk eingestellt,
wurde dann aber doch etwas überrascht. PersonenSchaden
sind sehr rockigen Punk-Rock, der sich irgendwo zwischen
Deutsch-Punk, Deutschrock und Metal bewegt. Textlich gibt
sich die Band sehr gesellschaftskritisch (bspw. "In diesem
Land" oder "Kein Fan) und das sogar in recht unpeinlicher
Weise. Leider geht mir die Musik dagegen nicht sonderlich
gut rein, ist mir zu rockig und auch zu sauber produziert.
Dann doch lieber räudiger 80er Uffta-Uffta Deutsch-Punk ...
Im Vergleich zu vielen anderen CDRs, die ich in den letzten
Monaten zugeschickt bekommen habe, hat sich die Band zumindest
bei der Aufmachung Mühe gegeben. Die selbstgebrannt CD kommt
inkl. selbstgedrucktem, farbigem Booklet, in dem sich die
kompletten Song-Texte befinden.