Pama International - Plattenkritiken

Pama International - s/t - CD / Band-Homepage / Black Butcher Records / KOB Records / Redstar73 Records

Tracklist:

01.) Life Circus
02.) Truly madly deeply
03.) I love you too much to ever stop lying
04.) Second Chance
05.) Earthquake
06.) What's going on?
07.) Love we give
08.) You make me high
09.) Evening time
10.) Thank You

Kritik:

Die Band Pama International kommt aus Großbritannien und wurde im Jahr 2001
gegründet. Bereits ein Jahr später wurde dann der erste Longplayer veröffentlicht
und im April diesen Jahres gab es dann den zweiten Longplayer. Die hier vorliegende
CD ist der erste Longplayer der jetzt nochmal aufgelegt wurde.
Musikalisch gibt es hier eine Mischung aus Ska, Reggae und auch etwas Soul. Ist
wohl die beste Musik um sich mal so richtig zu entspannen und die letzten
Sonnenstrahlen des Sommers zu genießen. Vor allem die Version von "Second Chance"
ist absolut gelungen und ein totaler Ohrwurm. Ist definitiv mein Anspieltipp des
Longplayers. Aber auch wenn mir das Album wirklich gut gefällt, fehlt es doch an
Abwechslung. Langweilig wird die Musik zwar nicht, trotzdem hören sich die Songs
ziemlich gleich an.
Kritik gibts dafür wieder für die Aufmachung. Beim Booklet hätte man sich auf jeden
Fall etwas mehr Mühe geben können. Darin findet man lediglich nochmal die Track-Liste
und ein paar Infos wer alles bei welchem Song mitgespielt hat, das wars dann aber
auch schon. Wie wärs mit Texten??