Over It - Plattenkritiken

Over It - Silverstrand - CD / Band-Homepage / Lobster Records

Tracklist:

01.) Intro
02.) Siren on the 101
03.) Waiting
04.) Shine
05.) Ignore the noise
06.) We are the ordinary
07.) Take a look inside
08.) Truth is
09.) Avalanche
10.) Never get enough
11.) Chef Yan
12.) Partner in crime

Kritik:

Over It kommen aus Kalifornien und bis zu diesem Album hatte ich noch nichts
von der Band gehört. Gegründet wurde die Band 1998 und seither wurden 2 Alben,
2 Singles und haufenweise Split-CDs veröffentlicht. Bei dem hier vorliegenden
Longplayer handelt es sich um den dritten Longplayer der Band.
Musikalisch gehen Over It auf jeden Fall in die Emo-Richtung und dass ich mit
Emo nicht allzuviel anfangen kann (Ausnahmen gibts dabei natürlich auch) dürfte
dem/der BersucherIn dieser Seite schon aufgefallen sein. Und Over It gehören auf
jeden Fall zu der Sorte Emo-Bands, die mir nicht gefallen. Die 4 Jungs spielen
eine Mischung aus Emo und Pop-Punk. In den Songs fehlt mir einfach die Energie
und vor allem auch die Abwechslung. Große Unterschiede gibt es bei den 12 Songs
nicht, stattdessen klingen die Songs alle irgendwie gleich und somit kommt
verdammt schnell Langeweile auf.
Die Aufmachung der CD geht auf jeden Fall in Ordnung. Im dicken Booklet findet
man die kompletten Texte der Band sowie Band-Fotos. Zudem kann die CD noch am
Computer abgespielt werden und enthält Bonus-Material (Videos) ... musikalisch
aber definitiv nicht mein Fall ...