Ouzo - Plattenkritiken

Ouzo - Less bibles, more doubts - CD / Band-Homepage / Fond of Life Records

Tracklist:

01.) Join The Trophy
02.) Less Bibles, More Doubts
03.) Hard Score
04.) Socal DIY
05.) This Seed I Give To You
06.) Liquorice
07.) Mel
08.) Coffin Break
09.) The Purest Thing
10.) Back To The 90's

Kritik:

Ouzo kommen aus Italien (Perugia) und existieren als
Band seit 1998. Hatte bisher noch nie was von der
Band gehört und habe auch nicht viele Infos, was
weitere Veröffentlichungen angeht. Das erste Album
ist die hier vorliegende CD wohl nicht, das gleiche
Label hat nämlich noch eine weitere CD der Band
rausgebracht.
Der CD-Titel "Less bibles, more doubts" klingt auf
jeden Fall schonmal gut und auch die Musik von Ouzo
geht mir ziemlich gut rein. Musikalisch gibts hier
eine ziemlich melodische Mischung aus Punk-Rock und
Hardcore, was wohl auch als Melodycore bezeichnet
wird. Erinnert mich etwas an H20, frühe Pennywise
oder auch Good Riddance, allerdings mit grösseren
Hardcore-Einflüssen. Bei manchen Songs musste ich
allerdings auch an Kid Dynamite denken und wenn das
mal kein Lob ist, weiss ich auch nicht ;-) Mich
konnte die Band jedenfalls begeistern ...
Die CD kommt mit recht schöner Cover und Backcover-
Zeichnung und zudem im Digi-Pack. Dazu gibts auch
noch ein kleines Booklet mit den kompletten Song-
texten sowie kurze Linernotes.