Oddballs Band - Plattenkritiken

Oddballs Band - Shit Explosion - CD / Scene Police / Weird Science Records

Tracklist:

01.) Oddballs from the Boondocks
02.) I don't give a shit
03.) It's all shit in the same Bowl
04.) (I ain't no) sissy Ear
05.) Happy to face another Day
06.) Just a Gun
07.) Count me Out
08.) Running Gag Blues
09.) Down upon the Blues
10.) Up to man
11.) Chicken Walk
12.) Flathead Rumble
13.) I wanna be alone now
14.) Eat that shit, Punkrocker
15.) 49 Songs of hatred and despair
16.) Super Psycho
17.) Water on a ducks back
18.) Reason to drink
19.) I call it the blues
20.) Natural Thing
21.) Titanic Blues
22.) Chick Teaser / I'm a pest

Kritik:

Odballs Band?? Bisher noch nie was davon gehört und soviel ich mitbekommen habe
ist das eigentlich auch keine richtige Band, sondern hauptsächlich ein Projekt
um einen Musiker. Dieses Album ist sozusagen eine Best-Of CD mit auch bisher
unveröffentlichten Sachen.
Was macht denn der für Musik?? Keine Ahnung, ich habe so etwas vorher noch nie
gehört. Eigentlich ist es Blues mit einer Portion Punk-Rock dabei, also eigentlich
Blues-Punk. Und komischerweise gefällt mir das ganze auch ganz gut. Irgendwie
experimentell, aber trotzdem große Klasse. Vor allem an Abwechslung fehlt es auf
der CD nicht. Mal gehts etwas rockiger zur Sache, dann auch mal wieder fast nur
Blues. Jeder Track überrascht eigentlich und macht Spass auf den nächsten Song.
Aber eigentlich kann man die Musik überhaupt nicht richtig beschreiben. Holt euch
die CD, hört sie an und urteilt selbst.