Non Servium - Plattenkritiken

Non Servium - N.S.A. - CD / Potencial Hardcore

Tracklist:

01.) Ratas
02.) Violencia
03.) Mi clase
04.) Antinazi
05.) Jack
06.) El espirila del Oi
07.) En lus carnes
08.) N.S.A.
09.) Tu ira
10.) Que paso en el Lieja
11.) Escucha el Oi

Kritik:

Das einzige was ich über die Band Non Servium sagen kann ist,
dass sie aus Spanien kommt. Wie lange es die Band bisher schon
gibts und ob die Band noch andere Veröffentlichunge hat, weiss
ich leider nicht, da ich die Band bis zu diesem Album nicht
kannte und die Band wohl auch keine Homepage hat.
Non Servium spielen schnellen Streetpunk/Oi mit gelegentlichen
Ausflügen in den Hardcore. Das Ganze ist ziemlich melodisch,
wozu sicherlich auch die mehrstimmigen Refrains beitragen.
Erinnert mich etwas an Los Fastidios, allerdings sind Non Servium
meist etwas schneller als diese. Insgesamt kommt mir die Band
ziemlich prollig rüber, was auch die Bilder im Booklet untermauern.
Auch die ganzen "Oi, Oi, Oi" Chöre die hin und wieder in den Songs
zu finden sind, nerven mich gewaltig. Immerhin muss man der Band
zu Gute halten, dass sie in ihren Songs wie bspw. "Antinazi" eine
eindeutig antifaschistische Gesinnung an den Tag legen, was bei den
ganzen "unpolitischen" Oi-Bands leider eine Seltenheit geworden ist.
Die Aufmachung der CD ist sehr schön geworden. Die CD kommt
im schicken Digi-Pack inkl. umfangreichem Booklet. Im Booklet findet
man dann neben den kompletten Texten (leider auch hier wieder nur
auf Spanisch) noch haufenweise Bilder.