Nine - Plattenkritiken

Nine - It's your funeral - CD / Band-Homepage / Spinefarm Records

Tracklist:

01.) No Air Supply
02.) Bird of Prey
03.) Nothing Left for the Vultures
04.) The Blade
05.) Grace
06.) Line of Crosses
07.) Until Death Do Us Part
08.) Venom?
09.) Bleeding Hearts
10.) Stigmata

Kritik:

NINE kommen aus Schweden und existieren seit mittlerweile über
10 Jahren. Gegründet wurde die Band im Jahr 1994 und bis zu ihrer
letzten Single namens "Death is glorious" war mir die Band nur vom
Namen her bekannt. Keine Ahnung warum ich Nine vorher nie richtig
wahrgenommen habe, obwohl sie bereits vier Longplayer, zwei Singles
und einige Sampler-Beiträge veröffentlicht haben.
Naja, zumindest hat mich die letzte EP richtig begeistert und diese
Begeisterung hält auch mit dem fünften Longplayer "It's your funeral"
an. Die Band spielt eine etwas düstere Mischung aus Punk-Rock und
Hardcore, vermischt mit metallischen Klängen. Bei Nine fällt allerdings
gleich auf, dass die Wurzeln im Hardcore liegen und das ist auch gut
so. Auch wenn die Mucke etwas düster daherkommt, besitzt sie jede Menge
Energie, Wut und einige schöne Melodien. Beeindruckend finde ich, wie
energiegeladen die Band rüberkommt, obwohl sich die Songs meist im Mid-
Tempo Bereich bewegen. Die zehn Songs gehen mir wirklich sehr gut rein
und das Album wirkt zu keiner Sekunde langweilig.
Zur Aufmachung kann ich leider nichts sagen, da ich hier nur eine Promo-
Kopie im Papp-Einleger zum Besprechen bekommen habe. Ich hoffe jedenfalls,
dass dieses Album auch auf Vinyl gepresst wird ...