Niko and the Bastards - Plattenkritiken

Niko and the Bastards - I don't like you! - CD-R / Unpopular Disclose Records

Tracklist:

01.) Punkrock Girl
02.) Bastards Revolt
03.) Weekend Heroes
04.) Get a Rope
05.) Homeless
06.) Controlled & Free
07.) Maggots
08.) In Common
09.) Boring Kids
10.) Get nothing Back
11.) Political Fool
12.) Girls can fuck off
13.) Ska Sound System
14.) Jack of Hearts
15.) I don't like you

Kritik:

Auch von der Band "Niko and the Bastards" habe ich bisher noch nie etwas gehört und habe
leider auch keinerlei Infos zur Band, außer dass sie wohl aus Deutschland kommen.
Gespielt wird hier rauher, unverbrauchter 77er Punk, der irgendwo zwischen den Ramones
und den Sex Pistols liegt. Von den rauhen Aufnahmen her wohl eher bei den Sex Pistols, von
den einprägsamen Refrains her dann doch eher bei den Ramones. Man merkt auch gleich, dass
die Band nicht auf den Erfolg aus ist, sondern die Musik macht, weil es ihr Spass macht. Wie
viele Bands gibt es heute, deren Album nur so von Professionalität strotzt, die aber musikalisch
total langweilig sein?? Genügend! Das ist aber bei Niko and the Bastards anders. Da hat man
keinen so großen Wert auf die Aufnahmen und das Layout gelegt, obwohl es trotzdem gelungen ist,
aber dafür merkt man der Band die Spielfreude richtig an und auch die Musik macht Spass und
hört sich an, als würde sie direkt aus den frühen 80ern kommen, als "melodischer Punk" noch
kein Schimpfwort war.