Folgende Aktionen werden von mir unterstützt:

02.07.2021: Nachdem die Testpressungen der kommenden LEPER 7" mittlerweile freigegeben wurden, die Textblätter schon hier sind und die Cover auch in den nächsten 2 Wochen fertig sein sollten, dürfte die Platte Anfang August erhältlich sein. Alles weitere dann beim nächsten Update. Da sowohl die LEPER LP als auch schon die neue NEUROTIC EXISTENCE LP so gut wie ausverkauft sind, werden beide in den nächsten Wochen/Monaten nachgepresst und als nächstes steht dann die neue MOTORSAV 12"EP auf Kink Records an.

Viele neue Platten, Tapes und Fanzines gibts auch diesmal wieder im Mailorder. Neu dabei sind diesmal: Bicahunas - Wovon träumst du? LP, Bite The Hand - 16 songs about hope and despair LP, Blisterhead - The stormy sea LP, Blowins - Poudawaj ze zyjesz LP, Bristles, The - Ban the punkshops LP, Butcher - Holding back the night LP, Chain Whip - 14 lashes LP, Cinder Well - The unconscious echo LP, Comrade - Oi! This is Antwerp: The Best Off Comrade (1986-1990) LP, Contra - Unconditional hate LP, Dark Blue - Red white + Dark Blue LP, Dark Blue - Start of the world LP, Erik Nervous - Bugs LP, Fatal Blow - Generals & soldiers LP+CD, Glasses - Compendium 2xLP, Infra - Camisa de Fuerza/La Hora Del Fin LP, Isolationsgemeinschaft - s/t LP, Jackson Reid Briggs and The Heaters - Waiting in a corner LP, Knowso - Rare Auld Trip/Psychological Garden LP, Last Rites - This is the reaction LP, Manege Frei - Schweine LP, Manege Frei - Virulent LP, Nafra - s/t LP, Neurotic Existence - Insane LP, Partisans, The - Anarchy in Alkatraz / No Future Demos 1980-1982 LP, Pigeon - Deny all knowledge of complicity LP, Piorreah! - Maquetas 84​-​85 LP, Ponys auf Pump - Wirt schon wieder LP, Porvenir Oscuro - Asquerosa humanidad LP, Red London - Rarities LP+CD, Red London - This is england LP, Rudimentary Peni - Great war LP, Stöj Snak - Life, Death and everything in between LP, Tommy Ray! - Handful of Hits LP, Touch - The darkness reflects LP, Toxic Waste - Belfast LP, Toxik Ephex - Scraps LP, Weak Ties - Find a way LP, Zawody - Chcemy Gotowac Freeganskie Posilki Na Dachach Plonacych LP, Zero Zeroes - s/t LP, Amenazas - s/t Flexi 7", Chisel, The - Deconstructive surgery 7", Contra - Collective unconscious 7", Dead Wretched - Convicted 7", Dead Wretched - No hope for anyone EP 7", Dios Hastio - Girel / Disfilia 7", Disillusioned Motherfuckers - Pogromstimmung 7", Dry Sockets - Shiver 7", Euphorie - Hangover 7", Gabor and the Gabor Gabors - s/t 7", Gear - Man's search for meaning 7", Gel - Violent closure 7", Idiots, The - Der S04 & der BVB EP 7", Insane, The - Politics 7", Instinto Primitivo - Neanderthal ward core EP 7", Last Stand - Just a number 7", Maniacs - Salute the survivors 7", Mohan - s/t 7", No Way - Breaking point 7", Restos de Tragedia - Criminales multinacionales 7", Sex Aids - Back on the piss again 7", Sial - Zaman edan 7", Six-Score / Convulsions - Split 7", SxOxTxE / Step On It - Split 7", Turtle Rage - Contramutagen 7", Waste - Demo 7", OK Satan - Fatal insomniac Tape, V/A - Continent Tapes Vol. II: Asia 2xTape und zum Lesen: ROMP #49. Hier gehts zum Online-Shop ...

Das Update der Termine entfällt an dieser Stelle aus aktuellem Anlass immer noch ...

Und hier die News der letzten Woche(n) im Überblick:

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Hysterese präsentieren uns ein neues Musikvideo zum Song "Burning". Der
Song stammt von ihrem neuen, vierten Studioalbum "Hysterese", das erst
kürzlich über This Charming Man Records erschienen ist.

https://youtu.be/wlNZ2ay_uKA

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

La Vida Es Un Mus News:

Hi there,
It has been a while, I hope you are enjoying the summer and life in general.
I had some releases recently and I have some coming out this coming weeks.
In an attempt to put some order on the ordering front l have listed infos
and links below. TOXIC WASTE, TAQBIR, PORVENIR OSCURO, MALADIA and REAKSI
are either shipping now or will be shipping before the end of June.

Next releases (DO NOT ORDER YET):
MUS234 KOMA - Internment Failure LP
MUS236 SIAL - Zaman Edan 7"
MUS238 ALGARA - Absortos En El Tedio Eterno LP
MUS239 WHITE STAINS -  Make Me Sick LP
MUS240 UNIDAD IDEOLOGICA - LP
MUS242 KOHTI TUHOA - Väkivaltaa  7"
MUS243 FATA MORGANA -  Ahora Aquí Todavía No LP
MUS244 HOME FRONT - Think Of The Lie 12"
MUS245 CHAIN CULT - Always a Mess/ We're Not Alone 7"
MUS246 QUARANTINE -  Agony LP
MUS247 THE CHISEL - Retaliation LP

SEALED RECORDS
SEAL-011 KARMA SUTRA - Be cruel with your past and all who seek to keep you there LP
SEAL-013 DOROTHY - I Confess/ Softness 7"
SEAL-014 RUDIMENTARY PENI - Death Church LP

DEMO TAPES
TAPE012 ASYLUM - Is This The Price? 7"
TAPE013 DOMINANT PATRI - Heroes Glory 12"

When would they be out? I have no idea. Currently record making world is
upside down, with production times gone from 3 months to up to 9 months.

SEAL-006 TOXIC WASTE - Belfast LP
TOXIC WASTE represent the hardest end of the CRASS milieu. While most
anarcho-punk bands of the time sang about a war they'd only seen on
TV TOXIC WASTE were being politically active in Belfast during the
troubles. They played militant punk with melody and aggression.
Borderline hardcore at times with a clear peace-punk message. Angry,
intense and in your face. They were involved in the Warzone Collective
and shared stages, experiences and activism with bands such as STALAG 17,
CONFLICT , ASYLUM and ANTISECT.
"Belfast" was originally released in 1987 on Vocalist Roy Wallace's
Belfast Records and has been out of print for 30 years. It was a compilation
of previously released tracks and newly recorded versions of old tracks
with Dino and Gary from D.I.R.T doing the female vocal parts and guitars.
The 12 tracks on "Belfast" are nuggets of raging pissed off DIY anarcho
punk with hard hitting lyrics and dual vocals. The recordings are raw
and passionate and stand the test of time. The band released an iconic
split 12" with STALAG 17 on Mortarhate (1985) - the tracks are included
on "Belfast" and then the following year a split LP called We will be
Free with STALAG 17 and ASYLUM before calling it a day and becoming a
lost piece of the anarcho punk puzzle.
This reissue comes with replica sleeve and fold-out lyric insert.
https://sealedrecords2.bandcamp.com/album/belfast

MUS241 TAQBIR - Victory Belongs To Those Who Fight For A Right Cause 7"
February 21st saw the digital release of TAQBIR's first outing. Released
via bandcamp and YouTube this enigmatic recording turned many heads and
got many people speculating about this absolute rager of Moroccan origin.
Four months later the physical version of this recording sees the light.
Simply put, it was just too good to be a digital only endeavour.
The four tracks of "Victory Belongs To Those Who Fight For A Right Cause"
are four short vomits of anti-religious sentiment made music. Sang in
Moroccan Arabic TAQBIR's lyrics are irreverent, careless outburst of
anger towards an extremely patriarchal oppressive place.
Musically TAQBIR walks a thin line joining some of my favourite qualities
in punk music. The aggression of fuckwave originators DISKOLOKOST, the
nastiness of THE COMES vocalist' Chitose and the raw reverb-drenched
heavily-distorted non-production of THE SEXUAL or DESTINO FINAL. An
amazing example of primative world Musik and hopefully part of a new
wave of Taqwacore bands.
The record comes with a double side A4 poster with lyrics and band's
graphic.
https://lavidaesunmus.bandcamp.com/album/victory-belongs-to-those-who-fight-for-a-right-cause

MUS237 PORVENIR OSCURO - Asquerosa Humanidad LP
NYC's PORVENIR OSCURO are back with their first full length after a very
distant demo and 7". Made up of 13 tracks "Asquerosa Humanidad" doesn't
let the foot off the gas for a second. It is relentless pogo inducing
attack that falls somewhere between FERTIL MISERIA, RIP and early CHAOS UK.
With tunes full of aggression, melody and fuzz in equal measure, laying
the foundation for vocalist Sara to spit her vile. Lyrically the album
deals with modern day frustration, showing little faith in humankind
and a massive dis-respect towards authority like any self respecting
person should. While stand firmly in the punk terrain PORVENIR OSCURO
borrows from the rich worldwide sounds of the underground delivering a
fully formed sound and aesthetic which is their own.
"Asquerosa Humanidad" sleeve, labels and double sided A2 poster were
designed by Guitarrist Gage Allison and was recorded, mixed and mastered
by Sasha Stroud at Artifact Audio.
https://lavidaesunmus.bandcamp.com/album/asquerosa-humanidad

MUS233 MALADIA - Sacred Fires 12"EP
MALADIA "Sacred Fires" 12"EP stands on an abyss made of the hiss and
fog of a thousand generated cassette demos and the murky despair of
damaged electronics and overloaded amplifiers. Equal doses of raw punk
from the Southern Hemisphere and 80s European hc punk influences mingle
with harrowing and desperate vocal cries, echoing RUDIMENTARY PENI
and NERORGASMO as if both bands were hanging out in the back seat of
a tour van listening to ANTISECT on a boombox. Recorded in a pre-fire
Fuzzbrain studios in oppressive mid summer heat, this will tear your
turntable up! (Jonah Falco)
https://lavidaesunmus.bandcamp.com/album/sacred-fires

MUS232 REAKSI – Esok Hari Kepunyaan Kita EP
REAKSI from Melbourne Australia are three immigrant punks from Malaysia,
Indonesia and Singapore. The band delivers direct, hard and pungent
lyrical protest in their native language Bahasa. The songs attack
political issues that every Asian punk knows too well, the rights of
and the struggles of immigrants (Tidak Ada Manusia Ilegal, Tidak Menyerah),
police brutality (Awas) and songs of struggle and freedom (Punk Asia)
that is highly relevant to the Myanmar’s people current uprising against
military coup junta.
"Esok Hari Kepunyaan Kita" translated "Tomorrow belongs to us" was
recorded last year during harsh COVID lockdowns in Melbourne, this debut
five track E.P combines the solid attack of UK 82 of THE PARTISANS,
CHAOS U.K, the anthemic Oi! sound of THE 4SKINS, BLITZ and also drawing
influence from traditional archipelagic hymns. Featuring members of
ENZYME, KROMOSOM, PISSCHRIST AND INTRUSION.
At first listen/ glance, the sound production and art of this record
could easily be mistaken as a record off the NO FUTURE catalogue.
Featuring art collaboration by Nicky Rat and Hafiz (SIAL), sound
production by Joshua Wells (PRIORS), Maxime Smadja (RIXE, CONDOR) and
Yeap. REAKSI "ESOK HARI KEPUNYAAN KITA E.P" is a love letter and a call
to arms for Asian punks everywhere. (Fahmi Reza)
Split release with Hardcore Victim in Australia. Australian and Asian
customers please buy it from them!
https://lavidaesunmus.bandcamp.com/album/esok-hari-kepunyaan-kita-ep

http://www.lavidaesunmus.com

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Neu auf Kenrock:

LIKBAS – Tell me 5 track EP (reken)
Yes! Another nice band from Dalarna , 5 track recorded in the mora trask
studio back 1983. This is punkygarage ala heartbreakers or something like
that. Brilliant tracks.300 copies black or yellow vinyl.

Kontakt: kensplastic@hotmail.com

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Rote Hilfe e.V. verurteilt Polizeigewalt auf Großdemonstration in Düsseldorf

Gestern fand an den Düsseldorfer Rheinwiesen eine Bündnis-Demonstration
unter dem Motto "Versammlungsgesetz NRW stoppen – Grundrechte erhalten"
statt, an der sich über 8000 Demonstrant*innen aus verschiedenen sozialen
Bewegungen, Vereinen, Initiativen und politischen Parteien beteiligten.
Ursprünglich war geplant, die Demonstration am frühen Nachmittag vor dem
Landtag zu beenden.
Die Demonstration wurde überschattet von zahlreichen Polizeiangriffen,
etliche Menschen wurden durch Knüppel und Pfefferspray teils erheblich
verletzt, darunter mindestens zwei Journalist*innen. Über Stunden wurden
hunderte Demonstrant*innen an mehreren Stellen ohne den Zugang zu
Wasser oder Toiletten bei hohen Temperaturen eingekesselt. Die
Möglichkeit Abstand zu halten oder von Sanitäter*innen versorgt zu
werden, wurde von der Polizei untersagt.
Der offizielle Begründung für diese gezielte Eskalation war zu hoch
getragene Tranparente sowie das Tragen von medizinischen Masken.

Hierzu erklärt Anja Sommerfeld, Mitglied im Bundesvorstand der Roten
Hilfe e.V.:

"Dass die Einsatzleitung das Tragen von medizinischen Masken während
einer Demonstration als Begründung für derart massive Angriffe heran
zieht, belegt anschaulich, dass die Eskalation von vornherein gewollt
und eingeplant war. Es dürfte wohl eher der Fall sein, dass hier versucht
wird, die pluralistisch aufgestellte Opposition gegen das geplante
Versammlungsgesetz NRW einzuschüchtern. Die Gewaltorgie der Polizeikräfte
dürfte ein Vorgeschmack auf die Zustände sein, die uns erwarten, wenn
dieses restriktive und mit absoluter Wahrscheinlichkeit
verfassungswidrige Gesetz verabschiedet werden sollte. Die gestrigen
Maßnahmen waren nichts anderes als eine Machtdemonstration der
Landesregierung, bei der Schwerverletzte in Kauf genommen wurden.
Unsere Solidarität gilt allen Aktivist*innen, die verletzt und inhaftiert
wurden. Die Rote Hilfe e.V. wird alle von Ermittlungsverfahren Betroffenen
nach Kräften unterstützen.
Die gestrigen Ereignisse zeigen, dass die Anstrengungen, dieses Gesetz
zu kippen, weiter intensiviert werden müssen."

https://rote-hilfe.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Neu auf Phantom Records:

Das Das - Leben in Bildschirmen Tape
Laxisme - Premiere Sortie Tape
Isolationsgemeinschaft - s/t LP
Ponys auf Pump - Wirt schon wieder LP
OK Satán - Fatal Insomniac Tape

http://phantom-records.blogspot.com/

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Gestern wurde von Trust Records der 7 Seconds-Klassiker "The Crew" neu
auf Vinyl und digital aufgelegt. Zum wohl bekanntesten Song, "Young Till
I Die", der einflussreichen Hardcore-Punk-Band gibt es nun auch ein
Musikvideo, das ihr am Ende des Beitrags findet.
Die Neupressung wurde von David Gardner von den originalen, analogen
Bändern neu gemastart und kommt mit 20-seitigen Buch daher. Dort erhält
der Leser mehr Infos zur Gründung von 7 Seconds, der Entstehung von
"The Crew" und Einblicke von Ian MacKaye, Jello Biafra, Keith Morris,
Fat Mike und mehr. Das Buch enthält zudem unveröffentlichte Bilder und
Flyer. Als wäre dies nicht genug, liegt der Platte auch noch die 7"-Vinyl
"United We Stand Sessions" bei.
"The Crew" stellt das erste Studioalbum der einflussreichen Hardcore-
Band aus Reno, Kalifornien dar, das ursprünglich 1984 über BYO Records
erschienen ist.

https://youtu.be/-xIF5cEZs6M

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Chubby And The Gang wird am 27. August 2021 ihr neues Album namens "The
Mutt's Nuts" über Patrisan Records veröffentlichen. Mit Ankündigung haben
Chubby And The Gang mit "Coming Up Tough" auch eine weitere Single
veröffentlicht, zudem ein hübsches Video abgedreht wurde:

https://youtu.be/y8x2knYCpLc

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Pop-Punks von Teenage Bottlerocket werden am 27. August 2021 ihr
neuntes Album "Sick Sesh!" via Fat Wreck Chords veröffentlichen. Das
Album wird zwölf Tracks beinhalten, wobei die Lead-Single "Ghost Story"
nun bereits, in Form eines Videos veröffentlicht wurde:

https://youtu.be/wsa5l9D6Wqc

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die 90er Post-Hardcore-Band Quicksand hat verlautbaren lassen, dass sie
am 13. August (digital) und am 24. September (Vinyl) 2021 ihr viertes
Studioalbum "Distant Populations" via Epitaph Records veröffentlichen
werden.
2017 legte Quicksand mit "Interiors" ihr bislang letztes Studioalbum vor,
das gleichzeitig das erste seit 23 Jahren darstellte. 2018 veröffentlichte
die Post-Hardcore-Combo mit der Single "Triptych Continuum" ihre bislang
letztes Release.
Die Band hat nun mit dem Song "Missile Command" auch eine erste Hörprobe
veröffentlicht:

https://youtu.be/p8yGlK8cZek

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Missstand präsentieren uns mit "No Country For Old White Men" eine weitere
Single aus ihrem kommenden Album, zu der die Band auch ein animiertes
Video veröffentlicht hat. Der Song kommt mit einem Guestpart von Sarah
von Akne Kid Joe daher.

https://youtu.be/sbHr5R3JZuY

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Verfassungsschutz bezeichnet Hans-Litten-Archiv weiterhin als extremistisch
und verfassungsfeindlich

Bundesinnenminister Horst Seehofer und das Hans-Litten-Archiv werden wohl
keine Freunde mehr. Nachdem das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg
es letztes Jahr dem Verfassungsschutz verboten hat, das Hans-Litten-Archiv
als "extremistische Gruppierung" zu bezeichnen, hat der Geheimdienst flink
die Kategorie "extremistische Struktur, die verfassungsfeindliche Ziele
verfolgt" geschaffen. Als solche wird das Hans-Litten-Archiv im Mitte Juni
vorgelegten Verfassungsschutzbericht des Bundes für das Jahr 2020 im
Kapitel über die Rote Hilfe e. V. bezeichnet.
Die Verfassungsfeindlichkeit des Archivvereins besteht nach Ansicht des
Geheimdienstes in der "nachdrücklichen Unterstützung" der vom Verfassungs-
schutz gleichfalls als "linksextremistisch" eingestuften“ Roten Hilfe
e. V. Festgemacht wird dies u. a. an gemeinsamen Lesungen und
Veranstaltungen des Archivs mit Ortsgruppen der Rote Hilfe e. V. Gemeint
sind wohl Präsentationen einer Broschüre des Hans-Litten-Archivs zum
antifaschistischen Widerstand der Roten Hilfe Deutschlands ab 1933. Weiter
heißt es im Geheimdienstbericht unter Verweis auf ein ca. 10 Jahre altes
Zitat eines Archivmitarbeiters: "Zudem dient die archivarische und
aufbereitende Tätigkeit des HLA dazu, "junge GenossInnen" für die Wurzeln
der RH zu begeistern und die aufgearbeitete Historie ‚für die Kämpfe der
Gegenwart zu nutzen"".
Lediglich im Registeranhang, in dem Gruppierungen aufgeführt werden,
"bei denen die vorliegenden tatsächlichen Anhaltspunkte in ihrer Gesamtschau
zu der Bewertung geführt haben, dass die Gruppierung verfassungsfeindliche
Ziele verfolgt, es sich mithin um eine extremistische Gruppierung handelt",
wird beim Hans-Litten-Archiv gemäß dem Gerichtsurteil in Klammern ergänzt,
der Archivverein sei "nicht selbst als extremistische Gruppierung, die
verfassungsfeindliche Ziele verfolgt, aufgeführt, sondern als Unterstützer
einer solchen Gruppierung" zu sehen.
Angesichts der Diffamierung unserer wissenschaftlichen, publizistischen
und Bildungsarbeit erscheint es uns belanglos, ob wir nun eine
"extremistische Struktur" oder "Gruppierung" sein sollen. Denn tatsächlich
ist das Hans-Litten-Archiv weder das eine noch das andere, sondern ein
Archivverein, der sich der Sammlung historischer Dokumente und der
wissenschaftlichen Aufarbeitung der Geschichte der verschiedenen
Rote-Hilfe-Vereinigungen und Solidaritätsorganisationen der Arbeiterbewegung
und sozialen Bewegung der letzten hundert Jahre widmet.
Dabei ist die Befassung mit Geschichte für uns in der Tat kein Selbstzweck.
Denn wir wollen die Erfahrungen und Lehren der Vergangenheit,
insbesondere das Eintreten Roter Helferinnen und Helfer gegen
Demokratieabbau und Faschismus, wachhalten und für heute nutzbar
machen. Wenn der Verfassungsschutz das für extremistisch hält, sagt
das vor allem etwas über den Standpunkt dieses Geheimdienstes selbst
aus. Erinnert sei daher, dass die Überwachung des Hans-Litten-Archivs
noch auf die letzten Amtswochen des wegen seiner Verharmlosung
neonazistischer Umtriebe für die Bundesregierung untragbar gewordenen
Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen zurückgeht, der heute
als CDU-Bundestagskandidat mit antisemitischen Anspielungen von sich
reden macht.
Wir werden gemeinsam mit unseren Anwältinnen und Anwälten beraten, ob
es sinnvoll ist, erneute rechtliche Schritte gegen den Verfassungsschutz
einzuleiten oder ob wir unsere begrenzten Finanzmittel lieber in den
Ankauf seltener historischer Dokumente investieren wollen.
Die Mitglieder des Hans-Litten-Archivs e. V. werden sich durch die
Diffamierung durch den Verfassungsschutz jedenfalls nicht von ihren
wissenschaftlichen und publizistischen Aktivitäten abbringen lassen.
Wir appellieren an dieser Stelle an die demokratische Öffentlichkeit, nicht
zuzulassen, dass ein Geheimdienst als Zensor zivilgesellschaftlichen und
wissenschaftlichen Engagements auftritt.

Dr. Nikolaus Brauns, 1. Vorsitzender Hans-Litten-Archiv e.V.

https://rote-hilfe.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die SoCal-Punks Chaser haben mit dem Video zu ihrem Song "Good Times"
nun einen richtigen Launemacher auf den kommenden Sommer veröffentlicht.
Der Song entstammt ihrem aktuellen Album "Dreamer", welches im April
2021 veröffentlicht wurde.

https://youtu.be/ilKGftOwgbk

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die vier sympathischen Jungs, aus dem Chemnitzer Übungsbunker, haben nach
einer nötigen Phase der Selbstfindung sich auf gemacht und bringen ein
Video zu "Nazi Scum" raus. Seit langem mal wieder neuer Output, der sich
auch gewaschen hat. Fight Against Monuments sind Zimbo (Vocals), Basti
(Bass), Matze (Gitarre), Pat (Drums) und ich muss sagen, bei dem Video
und der Mucke passt alles zusammen. Mitgemacht hat auch Fab Franco von
Scarfold, was nicht besser hätte passen können, um den Song abzurunden.

https://youtu.be/EeTMpfhPCAY

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Letztes Jahr hätten Chaos Commute für eine ganze Tour Richie Ramone
supporten sollen.
Corona machte dem ganzen leider nach wenigen Shows einen Strich durch
die Rechnung. Nun hat das Duo aus Berlin Richie als Gastsänger in ihrem
neuen Song, "ASAP", dabei.
Die Nummer geht unheimlich gut ins Ohr und ist der erste Vorbote des im
November erscheinenden Albums.

https://youtu.be/qwDL2OnB1tg

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die aus Philadelphia stammende Hardcore-Punk-Formation Soul Glo ist
jüngst zu Epitaph Records gewechselt und veröffentlicht nun auch ihren
ersten Output beim Label von Bad Religion Gitarristen Brett Gurewitz.

https://youtu.be/baezUGut2lc?list=PLcZMZxR9uxC--_wn-V1OdLiEBkAEgzQCr

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Leipziger Band Chartreux hat ein neues Video zu ihrem Song "Flipbook"
veröffentlicht. Die Band aus Sachsen setzt sich aus Mitgliedern, die
schon bei Bands wie Shutcombo, Tackleberry, Piefke, OAT und Miles&Feet
gespielt haben zusammen. Vor kurzem haben sie ihr Debüt Album "You Didn't
Doubt This" auf Gunner Records veröffentlicht. Auf diesem ist auch der
Song "Flipbook" zu finden.
Das Video zeigt den Weg der Band von Leipzig nach Hamburg und zurück, zu
ihrem ersten Auftritt 2021 Anfang Juni im Hamburger Molotow.

https://youtu.be/V4rtTP0bz-k

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Bull Brigade präsentieren uns mit "Quaranta" eine neue Single von ihrem
bevorstehenden Album, das dann im Herbst 2021 über Demons Run Amok
Entertainment erwartet wird. Bei dem Song gibt es ein Guestpart von
Roddy Moreno, Sänger des britischen Oi!-Urgesteins The Oppressed.

https://youtu.be/tpZ7bEq7AZU

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

In Stuttgart läuft derzeit der "MIEZE"-Prozess, in dem zwei Personen
beschuldigt werden, Drohbriefe an Politiker*innen verschickt und militante
Aktionen durchgeführt zu haben, die sie mit linken Argumenten begründet
hatten.
Am dritten Prozesstag ließen beide Angeklagten über ihre Anwält*innen ein
Geständnis zu sämtlichen Anklagepunkten verlesen, distanzierten sich von
den Aktionen und äußerten ihr Bedauern. Diese Form der Prozessführung, die
alleine darauf abzielt ein möglichst niedriges Strafmaß zu erwirken und
die politische Dimension des Verfahrens völlig ausblendet, lehnt die Rote
Hilfe e.V. grundsätzlich ab.
Ergänzend haben wir erfahren, dass einer der Angeklagten, Martin Eickhoff,
ab 2003 mindestens zehn Jahre lang für verschiedene Nazi-Organisationen
tätig war: Erst unter seinem Geburtsnamen Marius Frosch, nach seiner
Heirat unter dem Namen Marius Augustin. Nach erneuten Namenswechseln
versuchte er in verschiedenen Städten, Anschluss an linke Strukturen zu
finden und verschwieg dabei seine Nazi-Vergangenheit. Das ist ein weiterer
Bruch mit sämtlichen Minimalstandards, die die Grundlage für unsere
Solidarität bilden.
Die Rote Hilfe e. V. leistet deshalb keine Form von Unterstützung für
die beiden Angeklagten.

https://rote-hilfe.de/news/bundesvorstand/1140-erklaerung-zum-mieze-prozess-rote-hilfe-e-v-leistet-keine-unterstuetzung

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Brendan "Stu" Maguire, ehemaliger  Bassist/Gitarrist von Bane und Reach
The Sky, ist von uns gegangen. "Stu" unterlag einer Bauchspeicheldrüsen-
krebserkrankung, die im September 2019 diagnostiziert wurde.
Diesen Freitag hätte in Boston eine weitere Benefiz-Show für ihn
stattfinden sollen, bei der Bands wie The Bouncing Souls, Sick Of It All
und H2O geplant waren. Neben seiner langjährigen Tätigkeit bei Bane, wo
er zwischen 2005 und 2012 aktiv war, arbeitete "Stu" auch mit Dropkick
Murphys und The Mighty Mighty Bosstones zusammen. Er hinterlässt eine
Frau und zwei kleine Töchter.

Unser herzlichstes Beileid an Hinterbliebene, Familienangehörige und enge
Freunde! RIP!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

One Step Closer werden am 24. September 2021 ihr erstes Studioalbum namens
"The Place You Know" über Run For Cover Records veröffentlichen.
Mit Ankündigung ihres Debütalbums gibt es mit "Pringle Street" auch eine
erste Single, zu dem die Hardcore-Durchstarter aus Pennsylvania auch ein
Musikvideo veröffentlicht haben. "Pringle Street" unterstreicht das Gespür
der jungen Band für Melodien, während sie einen Hauch von 90s-Emo mit
einfließen lassen, ohne den Hardcore-Biss dafür zu opfern.

https://youtu.be/vZRooUoFkds

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Das ist mal ein Hammer! Rykers-Gründungsmitglied Kid-D wird sechs Jahre
nach seinem Ausstieg wieder das Mic bei dem Hardcore-Urgestein aus
Kassel übernehmen. Dennis, der seit 2015, nach Kid-Ds Ausstieg, dem
Gesang übernommen hatte, hat sich dazu entschlossen, die Band zu
verlassen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Voodoo Glow Skulls präsentieren uns ein neues Musikvideo zum Song "The
Walking Dread". Der Track stammt von ihrem aktuellen Album "Livin' The
Apocalypse", das im Mai über Dr. Strange Records erschienen ist. Der
Nachfolger von "Break The Spell" stellt das erste Album seit neun Jahren
der Ska-Punk-Pioniere dar.

https://youtu.be/fy7g7OzWaz0

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ekulu haben ein Video zu "Unscrew My Head", dem Titelsong ihres neuen
Albums, veröffentlicht. "Unscrew My Head" stellt das Debütalbum von Ekulu
dar, das vergangene Woche über über Cash Only Records erschienen ist.

https://youtu.be/Nsshal3nGL0

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nachdem Turnstile im vergangenen Monat mit "Mystery" eine neue Single
vorlegte, hat die Band aus Baltimore nun eine neue EP namens "Turnstile
Love Connection" veröffentlicht. Neben "Mystery" enthält der neue Output
außerdem die drei neuen Songs "Holiday", "No Surprise" und "T.L.C.
(Turnstile Love Connection)."

https://youtu.be/WdJZlmhQXug

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nachdem The Bronx letzte Woche die neue Single "Curb Feelers" vorlegten,
gibt es zum Song nun auch ein Musikvideo. "Curb Feelers" stellt eine
weitere Vorab-Single aus dem neuen Album der Hardcore-Punk-Band aus
Los Angeles dar, das dann am 27. August über Cooking Vinyl erscheinen
wird.

https://youtu.be/lNJtdgtPggU

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Fallbrawl haben mit "Eiszeit" einen weiteren neuen Song veröffentlicht.
Das Video zu Single könnt ihr am Ende des Beitrags sehen. Bereits früher
im Jahr hatte die Band aus dem Ruhrpott "Gazoline" und "Trapped"
veröffentlicht:

https://youtu.be/YehMu1-P_60

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Shoreline haben mit "Sanctuary" eine weitere Vorab-Single aus einem
bevorstehenden Output veröffentlicht, der dann über ihrem neuen Label
End Hits Records erscheinen wird. Mit Brian McTernan (Be Well, Battery)
hat sich die Band für diesen tatkräftig Unterstützung ins Boot geholt,
der den Song einen klasse Guestpart liefert.

https://youtu.be/m0z51TWl9Ik

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Speed hat mit "We See U" einen brandneuen Track veröffentlicht, zudem
die australische Hardcore-Band auch ein Musikvideo abgedreht hat:

https://youtu.be/JXXClXofCCw

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Fiddlehead haben ein neues Musikvideo zu "Down University" veröffentlicht.
Der Song stammt von ihrem erst kürzlich erschienenen, neuen Album
"Between The Richness", das über Run For Cover Records herausgebracht
wurde:

https://youtu.be/B1RuqI14mK8

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nachdem Section H8 vor zwei Wochen ihr erstes Studioalbum "Welcome To
The Nightmare" angekündigt hatten, gibt es nach dem Titelsong mit
"Streetsweeper" nun eine weitere Hörprobe. Bei dem Song gibt es von
niemand geringerem als Rancid-Frontmann und Hellcat Records-Gründer
Tim Armstrong ein Guestpart.

https://youtu.be/P3aW8DEU3RM

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am 20. Juni 2021 fand auf dem Uniplatz in Heidelberg die antirassistische
Kundgebung "Evacuate Now!" statt, bei der in Redebeiträgen, mit
Transparenten und Parolen – begleitet von den Trommeln von Rhythms of
Resistance – die Evakuierung der Geflüchtetenlager an den Außengrenzen
der Festung Europa gefordert wurde. Neben Beiträgen der Solicamp-Gruppe,
Hintergrundinformationen zur geflüchtetenfeindlichen Politik der EU sowie
Gedichten und Berichten von Refugees gab es auch Reden der AIHD/iL und
der Soligruppe fytíli.
Hier der Beitrag der AIHD/iL:

Liebe Genoss*innen und Freund*innen,
es ist gut und richtig, dass wir heute hier gemeinsam gegen die menschen-
unwürdige Situation in den Geflüchtetenlagern an den europäischen
Außengrenzen auf die Straße gehen. Die Bedingungen, die die EU-
Regierungen den dort internierten Menschen aufzwingen, sind nicht mehr
als Lebensbedingungen zu bezeichnen, sondern bestenfalls als Bedingungen
des Dahinvegetierens oder als Leidensbedingungen.
Wir alle kennen die Berichte über die unsäglichen hygienischen Umstände,
die beklemmende Enge, die mangelhafte Ernährung, die Berichte über die
Zelte und anderen Behausungen, die weder vor Kälte und Regen noch vor
Hitze schützen, die Berichte über Schlamm, Ratten und Seuchen und nicht
zuletzt über die Ausbreitung der Coronapandemie in den Lagern, die durch
diese Umstände begünstigt wird. Diese Umstände und die Perspektivlosigkeit
treiben die dort gefangenen Menschen in Depressionen und Suizid, lösen
brutale Gewalt gegeneinander aus, begünstigen massenhafte sexualisierte
Gewalt gegen Frauen.
Und wir stehen hier, wütend und verzweifelt und mit dem innigen Wunsch,
diese grauenhafte Situation zu ändern.
Wir hoffen weiterhin, dass die Regierungen endlich die Forderungen
antirassistischer und zivilgesellschaftlicher Strukturen nach ein bisschen
mehr Menschlichkeit – oder zumindest nach ein bisschen weniger Unmenschlichkeit
– erfüllen.
Wir hoffen weiterhin, dass die Europäische Union die Bereitschaft von
hunderten Städten, die sich bereiterklären, Geflüchtete aus den Lagern
aufzunehmen, zur Kenntnis nimmt und dass die Bundesregierung die
Umsetzung nicht länger blockiert.
Wir hoffen weiterhin, dass die Bundesregierung sich endlich wieder an
das Grundrecht an Asyl erinnert, das als Konsequenz aus dem NS-Faschismus
eingeführt und in den frühen 1990er Jahren demontiert wurde.
Doch Appelle allein werden uns nicht weiterbringen, denn die mörderische
Politik gegen Geflüchtete ist kein Fehler im System, sondern ein bewusster
Teil davon. 1982 sorgte der baden-württembergische CDU-Ministerpräsident
Lothar Späth mit seinem von Rassismus triefenden Ausspruch noch für einen
kleinen Aufreger: "Die Buschtrommeln sollen schon in Afrika signalisieren:
Kommt nicht nach Baden-Württemberg, dort müsst ihr ins Lager."
Damit fasste er die menschenverachtende Abschreckungspolitik prägnant
zusammen, die heute zwar von den Grünen mit etwas weniger offenem
Stammtisch-Rassismus begründet, aber dafür umso perfekter und weitgehender
umgesetzt wird. Sie findet nicht mehr nur in der BRD statt, sondern hat
sich eben in noch weit brutaleren Formen an die Außengrenzen der Festung
Europa verlagert und wird unter Federführung von FRONTEX betrieben.
Es ist ein bewusster Krieg gegen Geflüchtete, der an den Außengrenzen von
militärischen Truppen und paramilitärischen Banden, oftmals in Kooperation
mit extralegalen Warlords und Kartellen, aber immer mit Mitteln der EU
geführt wird.
Stacheldraht, Drohnen, Schusswaffen, angeblich nichttödliche Kriegswaffen
wie die jüngst in der Presse thematisierten Schallkanonen, die die
Trommelfelle platzen lassen können, ergänzen die Politik des
Ertrinkenlassens, die Politik der Verhinderung von Seenotrettung, eine
Politik, die die Rettung von Menschenleben mit hohen Strafen bedroht,
wenn die geretteten Menschen keine EU-Bürger*innen, sondern im globalen
Süden geboren sind.
Und die Internierung an den Außengrenzen und in den einzelnen EU-Staaten,
die wissentliche Abschiebung in Krieg, Not und Tod gehören
selbstverständlich dazu.
Es ist aber kein Fehler im System, das System ist der Fehler. Die
mörderische Bekämpfung von Geflüchteten ist die logische Konsequenz
aus der rücksichtslosen Ausbeutung der Herkunftsländer dieser Menschen,
die dort neben Rohstoffen und Billigwaren für die Metropolen auch
Klimakatastrophen und Massenverelendung für die dortige Bevölkerung
produziert; sie ist die logische Konsequenz aus den lukrativen deutschen
und europäischen Rüstungsexporten in die Herkunftsländer dieser Menschen,
die vor den dortigen Kriegen in die Flucht gezwungen werden.
Das Problem ist nicht die Unwissenheit der Herrschenden über die
Geschehnisse in den Geflüchtetenlagern, über das mörderische Wüten der
Frontex-Truppen und über die Zehntausende, die im Mittelmeer ertrinken.
Das Problem ist der Kapitalismus, für den Rassismus, Menschenverachtung
und Massenmord ein ganz normaler Teil des Alltagsgeschäfts sind.
Es gilt also, nicht nur die Symptome zu bekämpfen, sondern eine ganz
andere Welt zu fordern. Und nicht nur zu fordern, sondern aufzubauen.
Eine Welt ohne Kapitalismus, ohne Kriege, ohne Klimazerstörung und ohne
Ausbeutung und Diskriminierung, eine Welt, in der alle Menschen frei und
ohne Not leben können an dem Ort, an dem es ihnen gefällt.
Das klingt utopisch, ja. Aber lasst uns mutig sein und nicht nur davon
träumen, sondern dafür kämpfen, damit diese Welt Wirklichkeit wird – nur
eine solche Welt ist es wert, dafür zu kämpfen.

Gemeinsam für eine Welt ohne Kapitalismus!

https://aihd.noblogs.org

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

HINWEIS: FÜR DIE INHALTE DER OBEN AUFGEFÜHRTEN ARTIKEL SIND DIE JEWEILIGEN
AUTOR*INNEN VERANTWORTLICH! DIE AUTOR*INNEN SIND UNTER DEN JEWEILIGEN
ARTIKELN ENTWEDER MIT NAMEN ODER MIT LINKS ZU DEREN HOMEPAGE KENNTLICH
GEMACHT!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++