Folgende Aktionen werden von mir unterstützt:

01.08.2020: Wie beim letzten Update angekündigt ist seit heute auch die THE LOST JOBS 7" erhältlich. Es gibt 100 Exemplare auf limitiertem clear vinyl, nur bei den beteiligten Labels und der Band erhältlich. Alle weiteren Infos zur Platte findet ihr unter "Releases" und bestellen könnt ihr die Platte ab sofort im Online-Shop. Und auch die neue REIZ LP "Das Kind wird ein Erfolg" ist nach wie vor brandaktuell und es gibt auch davon farbiges Vinyl im Online-Shop.

Neben der THE LOST JOBS 7" gibts auch diesen Monat wieder ein sehr umfangreiches Mailorder-Update mit vielen neuen Platten, Tapes und Fanzines. Neu dabei sind diesmal: 100000 Tonnen Kruppstahl - Teeth fighter 2xLP, A+P - Resterampe LP, A+P - s/t LP, Bärchen und die Milchbubis - Jung kaputt spart Altersheime 12", Berlin Blackouts - Nastygram sedition LP, Black Code / Unrest - Split LP, Bolesno Grinje - The last grinjober LP, Cause of Divorce / Satanic Malfunctions - Split LP, Chaosfront / Raufasa - Split LP, Dance On Your Grave - Exil LP, Der Moderne Man - 80 Tage auf See LP, Desinence Mortification - Cancerous mankind LP, Disfear - Soul scars LP, Earth Crust Displacement / Disease - Split LP, Extrem - Vielleicht ist bald alles vorbei 12", FCKR - Kiezpille 12", Hatehug - Russian perfume LP, Knochenfabrik - Ameisenstaat LP, L'Attentat - Das hatten wir doch schon ... LP+DVD, La Rabbia - Consumed by paranoia and fear LP, Lapinpolthajat - III LP, Lucifuge - The one great curse LP, Lust For Death - Demons LP, Madmans, Die - Holiday auf Eis LP, Mestre - Beyond the lines LP, More Kicks - s/t LP, Oi! Of The Tiger - R.A.S.H. LP, Paddy's Punk - Slainte Mhaith LP, Pi$$er - Crushed down to paste LP, Ratboys, The - Click LP, Riistetyt - Nightmares in darkness LP, Scared Earth - Poisoned world LP, See More Glass - Running LP, Sick Side - En salvaje conflicto LP, Sick Urge - Structures of domination LP, Snob City Boys - This sound's for us LP, T.V. Drugs - We're not TV kids LP, Tomar Control - Nunca mas callar LP, Tugurio - s/t LP, Tumbas - Dolor LP, V/A - Heldenstadt Anders: Leipziger Underground 1981-1989 3xLP-Box, Veneno - Herejia LP, Verbal Razors - By thunder and lightning LP, Versaute Stiefkinder - Die Zeichen steh'n auf Krieg LP, Wutanfall - 81-83 2xLP-Box-Set, Zik Zak - Egal LP, Abyecta - Infrafuturo 7", Againsters - The breakfast EP 7", Bombardement - s/t 7", Cios - Emigrants EP 7", Cool Greenhouse, The - Landlords 7", FCKR / The Melmacs - Split 7", G.A.S. Drummers / Hellbent - Split 7", Gulag Beach - Sarrazin Diät 7", Häpeä - Valistuksen aika on ohi 7", LD-50 - Lethal dose Hardcore 7", Loppisojoitus - Paiseena maailman perseessä 7", Massakree - Happy static pogo nightmare noise EP 7", Oblaka - Insight Flexi 7", Oi! Of The Tiger - One of us 7", Pestchords - Styx 7", Sick Urge / Pakkosyöttö - Split 7", Sick Urge - Corporate conscience EP 7", Throw Up Bodies - s/t 7", Tokyo Lungs - s/t 7", Turtle Rage / ill! - Split 7", Wuornos - s/t 7", Zodiak - TKY 2020 Flexi 7", Bijou Igitt - Jetzt auch als Podcast! Tape, Main Line 10 - Legacy Tape, Main Line 10 - The Fox Tape, Tourette's - Confidence in disorder Tape, Tourette's - Naked & happy Demo Tape und zum Lesen: Rampage #4, Razorcake #117, ZAP #154 - Sommer 2020 und Antifaschistisches Infoblatt #127 - Sommer 2020. Hier gehts zum Online-Shop ...

Das Update der Termin entfällt an dieser Stelle aus aktuellem Anlass ...

Und hier die News der letzten Woche(n) im Überblick:

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Dropdead wird am 25. September 2020 ihr langerwartetes drittes Studioalbum
veröffentlichen. Das erneut selbstbetitelte Album wird über Armageddon
Label erscheinen.
Mit "Prelude/Torches" präsentiert uns die 1991 gegründete Powerviolence-
Band aus Providence, Rhode Island eine erste Hörprobe im Form eines Videos.

https://youtu.be/DzncOndg_4c

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Mr. Chi Pig ist tot. Der Gründer und Sänger der legendären kanadischen
Punk-Rock-Band SNFU ist am Donnerstag, den 16. Juli 2020, im viel zu
frühen Alter von 57 Jahren von uns gegangen. Die Todesursache ist
unbekannt.
SNFU veröffentlichte am Freitag nach sein Ableben mit "Cement Mixer
(To All My Beautiful Friends)" einen letzten Song von Chig Pig, der
wie ein Abschiedslied wirkt.

https://youtu.be/QVT6EgHo8vE

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Zurzeit veröffentlichen Nazis aus der Pfälzer Kameradschaftsszene den
Namen und die Privatadresse eines Fotografen des antifaschistischen
Recherche-Kollektivs Antifa Report Pfalz unter anderem über Twitter.
Hinter der Veröffentlichung stecken rheinland-pfälzische Nazi-Strukturen
wie der "Heimatschutz Donnersberg" um André Presser, die "Kameradschaft
Zweibrücken" um Detlef Walk sowie die "Kameradschaft Rheinhessen" um
Florian Grabowski. Die Faschisten kungeln intensiv mit der Kleinstpartei
"Die Rechte", aber auch an NPD-Strukturen docken sie gelegentlich an.
Alle, die sich Nazi-Strukturen, Rassismus und Antisemitismus offensiv
entgegenstellen, müssen mit Einschüchterungen und Bedrohungen durch die
extreme Rechte rechnen. Aktuell wird das durch die massenhaften Drohungen
der Faschisten des "NSU 2.0" gegen Politiker*innen, Medienvertreter*innen
und Künstler*innen deutlich.

Für alle Antifaschist*innen können solche Angriffe der Nazis nur Ansporn
sein, konsequent gegen Faschisten, ihre Ideologie und ihre Strukturen
vorzugehen.

Solidarität mit dem betroffenen Genossen!
Nazi-Strukturen aufdecken und angreifen!

Weitere Infos unter:
http://antifareportpfalz.noblogs.org

https://aihd.noblogs.org

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Neu auf Drunken Sailor:

Public Eye - Music For Leisure LP
Out 7th August, released by Drunken Sailor in Europe, Po Wig in the USA.
https://drunkensailorrecords.bandcamp.com/album/music-for-leisure-lp

http://www.drunkensailorrecords.co.uk

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nachdem Eisenpimmel vor einigen Wochen in einem Fanaufruf nach Sequenzen
für ein neues Musikvideo zu ihrem neuen Hit "Frauen, die Bier trinken"
gefragt hatte, haben die Duisburger Satire-Punks dieses nun auch
veröffentlicht.
Der Song stammt von ihrem neuen Album "XL", das im Frühling über das
bandinternen Label Kaputte Jugend Records erschienen ist.

https://youtu.be/24Ku_c3M8E4

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

The Baboon Show präsentieren uns ein neues Musikvideo zum Titelsong ihrer
neuen EP. Gleichzeitig hat auch der Vorverkauf ihrer neuen EP "I Never
Say Goodnight" gestartet, die dann am 11. Dezember 2020 über Kidnap
Music, Filferro Records und HFMN erscheinen wird.

https://youtu.be/PSKApzGnSDo

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Neu auf Incredible Noise Records:

INR022 Turtle Rage / Ill - Split-EP
2x Fastcore / Powerviolence direkt in deine Magengrube.
https://incrediblenoiserecords.bandcamp.com/album/inr022-ill-vs-turtle-rage-split-ep

INR019 Pig Sweat - s/t LP
Cooler Hardcorepunk mit D-Beat-Einschlag aus Bern mit bekannten Gesichtern
von Raptus Di Follia, The Strapones und Poitive Impact.
https://incrediblenoiserecords.bandcamp.com/album/inr019-pig-sweat-s-t

http://www.incredible-noise.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

The Business haben ihr länger verschollenes Musikvideo zu "Spirit Of The
Street" veröffentlicht. Der Song stammt von "The Truth, The Whole Truth
And Nothing But The Truth", das im Jahr 1997 über Burning Heart und
Taang! Records erschienen ist.

https://youtu.be/UieV3m9al6g

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Masked Intruder haben mit "III Turbo" eine Deluxe-Version ihres aktuellen
Albums III veröffentlicht, das drei brandneue Songs enthält: "If You Would
Hold My Hand", "Marry Me" und das Joan Jett-Cover "Bad Reputation". Letzteres
gibts hier zu hören:

https://youtu.be/LHjJ8JheQIE

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

G20-Prozesse: Skandalurteil bedeutet Angriff auf Grundrechte!

Am heutigen Freitag wurde im Hamburger Elbchaussee-Prozess nach über
eineinhalb Jahren das Urteil gefällt und die fünf angeklagten Gipfelgegner
verurteilt.
Ein 24-Jähriger Aktivist aus Frankreich erhielt eine Freiheitsstrafe von
drei Jahren, er wurde angeblichen wegen schweren Landfriedensbruchs und
Beihilfe zur Brandstiftung, gefährlicher Körperverletzung und tätlichen
Angriffs auf Polizist*innen schuldig gesprochen.
Ein 26-Jähriger aus Hessen erhielt eine Bewährungsstrafe auf ein Jahr
und fünf Monate Haft, ein weiterer Aktivist wurde zu einer eine
Bewährungsstrafe von einem Jahr und drei Monaten verurteilt.
Zwei der fünf Verurteilten sollen Sozialstunden ableisten, da sie wegen
Landfriedensbruchs verurteilt wurden.
Dieses Urteil kam zustande, obwohl vier der fünf Aktivisten keine
eigenhändige Straftat zugeordnet, sondern die bloße Teilnahme an dem
Protestzug, der sich während des G20-Gipfels im Juli 2020 durch die
Hamburger Elbchaussee bewegte und aus dem heraus es zu Angriffen gegen
Schaufenster und Autos kam. Auch die Vorwürfe gegen den fünften
beschränken sich auf zwei Flaschenwürfe, die weder Personen noch
Gegenstände trafen. Mit der staatsanwaltlichen Konstruktion, dass
allein das Mitlaufen in einer militanten Gruppe eine "psychische Beihilfe"
darstelle und somit alle Anwesenden für jede einzelne Aktion anderer
haftbar gemacht und bestraft werden können, wurde trotzdem eine
Verurteilung zu so hohen Strafen möglich.
Schon im Verlauf des Verfahrens war unübersehbar geworden, dass es dem
Gericht ausschließlich um eine Verurteilung ging: offensichtliche
Pfuschereien bei den Ermittlungen, systematische Beweisfälschungen seitens
der SoKo "Schwarzer Block" und manipulierte Zeug*innenaussagen riefen beim
Gericht zwar Verärgerung hervor, führten aber keineswegs zur sofortigen
Einstellung des Verfahrens. Die angeklagten Aktivisten selbst waren im
Sommer 2018 bei brutalen Razzien von martialischen Polizeikommandos
verhaftet und nach Hamburg in Untersuchungshaft verschleppt worden, in
der drei über viele Monate festgehalten wurden; der fünfte Betroffene
kam erst nach sechzehn Monaten frei.
"Durch diesen politischen Prozess, der lehrbuchhaft die Prinzipien der
politischen Justiz und den unbedingten staatlichen Verfolgungswillen
zeigt, will der Staat erneut ein Exempel an G20-Gegnern statuieren, linke
Bewegungen delegitimieren und alle Aktivist*innen einschüchtern", merkte
Anja Sommerfeld vom Bundesvorstand der Roten Hilfe e. V. an. "Indem
Menschen, die sich an einem Protestzug beteiligen, aus ihrem Leben gerissen,
in Untersuchungshaft genommen und mit so offensichtlich manipulierten
Beweisen zu hohen Gefängnisstrafen verurteilt werden, sollen andere
Linke davon abgehalten werden, sich an politischen Aktionen zu
beteiligen." Abschließend fügte Sommerfeld hinzu: "Mit diesem Urteil wird
der Kriminalisierung weiterer Demonstrationen Tür und Tor geöffnet. Aus
der Wahrnehmung des Grundrechts auf Versammlungsfreiheit wird nach
Ansicht des Gerichts die Mitgliedschaft in einer kriminellen Bande -
Demonstrationen sind damit also kein grundgesetzlich geschütztes hohes
Gut mehr, sondern werden zur Bedrohung und zur potenziellen Straftat
erklärt. Ein solcher Angriff auf elementare Rechte kann nicht hingenommen
werden, und es ist von größter Bedeutung, dass dieses Urteil in zweiter
Instanz gekippt wird."

https://rote-hilfe.de/

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ab sofort erhältlich:

TRUST # 203 (August/September)
Der Inhalt diesmal: Interviews/Geschichten mit: Trottel, Petrol Girls,
Yard Bomb, Twins, Franz Nicolay, Die Toten Hosen/Campino,Tape Shapes
Wie gewohnt gibts natürlich ehrliche Reviews von Platten, Zines und
Büchern sowie ausgesuchte Tourtermine (die fallen leider auch diesmal
wieder aus!), geile Konzertfotos und oberschlaue Kolumnen – jedes Heft
ein graphisches Gesamtkunstwerk!

https://trust-zine.de/

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

ZSK haben dem Virologen Christian Drosten mit "Ich habe Besseres zu tun"
ein Lied gewidmet, das ihr euch hier anhören könnt:

https://youtu.be/5OZdKwFSWZw

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Western Addiction haben zu "Frail Bray", dem Titeltrack ihres neuen
Albums, ein Video veröffentlicht.

https://youtu.be/IrmIlz8apnQ

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Body Count präsentiert uns mit "Thee Critical Beatdown" ein weiteres
Musikvideo aus ihrem aktuellen Album "Carnivore":

https://youtu.be/X-SPutHbksc

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Napalm Death präsentieren uns mit "Backlash Just Because" die erste
Single aus ihrem neuen Album. Das neue Album "Throes Of Joy In The Jaws
Of Defeatism" wird dann am 18. September 2020 über Century Media
erscheinen.

https://youtu.be/FFDHuCeaM_Y

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Cokie The Clown alias Fat Mike hat ein neues Video zum Song "Fair Leather
Friends" veröffentlicht. Die Single stammt aus seinem Debütalbum als
Solomusiker "You're Welcome" (2019).
Das Album, das zehn Songs enthält, wurde von Danny Lohner (Nine Inch
Nails) produziert. Das Schlagzeug bei Cookie The Clown wurde dabei von
keinem geringeren als Travis Barker (Transplants, Blink 182) eingespielt.
Cokie The Clown, Fat Mikes alter Ego, war ebenfalls der Titel einer
NOFX-EP aus dem Jahr 2009.

https://youtu.be/7Fh2ukOM3qI

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Rote Hilfe verurteilt Hausdurchsuchungen und U-Haft in Baden-Württemberg

Bereits am vergangenen Donnerstag, den 02. Juli 2020, gab es mehrere
Hausdurchsuchungen in Baden- Württemberg. Es kam zu Beschlagnahmungen und
DNA-Entnahmen. Eine Person wurde in U-Haft genommen.
Unter anderem drangen schwer bewaffnete Einsatzkräfte in das linke
Hausprojekt Lu15 in Tübingen ein. Grund war der Vorwurf des Landfriedens-
bruchs und der gefährlichen Körperverletzung gegen einen der Bewohner,
wofür ein Angriff auf Neonazis in Stuttgart Anlass geboten hatte. Wie
bei einer solchen Maßnahme üblich wurden jedoch auch die restlichen
Bewohner*innen seitens der Polizei schikaniert.
Die Durchsuchung entbehrte darüber hinaus jeglicher Grundlage. Denn der
beschuldigte Aktivist konnte bereits im Vorfeld durch Bilder belegen,
dass er zum fraglichen Zeitpunkt nicht in Stuttgart zugegen war. Die
Hausdurchsuchung ist somit als reine Schikane zu bezeichnen. Ein
sogenannter Erkenntnisgewinn zum Tatvorwurf war von vornherein
ausgeschlossen.
Besonders pikant ist, dass es sich bei dem Betroffenen um einen
Mitarbeiter des Bundestagsabgeordneten Tobias Pflüger (MdB DIE LINKE)
handelt. Trotz der belegbaren Unschuld des Genossen beschlagnahmte die
Polizei mehrere seiner für diese Tätigkeit notwendigen Arbeitsmittel.
Pflüger sprach daraufhin von einem Angriff auf die freie Ausübung seines
Abgeordnetenmandats. Er forderte die sofortige Rückgabe des durch die
Staatsanwaltschaft beschlagnahmten Materials.
Anja Sommerfeld, Mitglied im Bundesvorstand der Roten Hilfe e.V.,
verurteilt das Vorgehen der Polizei. "Ganz offensichtlich fand die
Durchsuchung der Lu15 in Tübingen wie auch der anderen Objekte statt,
ohne die eigenen aktuellsten Ermittlungsergebnisse zu berücksichtigen,
oder sie wurden schlichtweg ignoriert. Es entsteht auch hier der
Eindruck, dass der eklatante Eingriff in den privaten Lebensbereich der
Aktivist*innen zur Einschüchterung dienen soll. Die Rote Hilfe
verurteilt diese repressive Maßnahme und fordert die sofortige
Einstellung der Verfahren, die Rückgabe der beschlagnahmten Gegenstände
sowie die Freilassung des inhaftierten Aktivisten."

https://rote-hilfe.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Don't Sleep präsentieren uns ein Lyrik-Video zu "No Other Way". Dies ist
nach "Refine Me" die zweite Single von ihrem kommenden Album "Turn The
Tide". Dieses wird dann am 04. September 2020 über Mission Two Entertainment,
dem neuen Label von Victory Records Gründer Tony Brummel, erscheinen.
Don't Sleep wurde 2017 von Dave Smalley gegründet, der mit Bands wie
Dag Nasty, DYS, Down By Law und All Hardcore-Punk-Geschichte schrieb.
Don't Sleep legte bislang die beiden EPs "Don't Sleep" (2017) und
"Bring The Light" (2018) vor, dem nun das heißerwartete Debütalbum folgt,
das von den Walter Schreifels (Gorilla Biscuits, Youth Of Today, etc.),
den Grammy-Nominierten Carson Slovak und Grant McFarland (August Burns
Red, Everclear) produziert wurde.
Wer auf hymnischen, melodischen und dennoch kompromisslosen Hardcore-Punk
mit Message steht, liegt bei Don't Sleep dabei genau richtig. Bleibt nur
zu hoffen, dass die Band mit Veröffentlichung ihres neuen Albums dann
auch den Weg zu uns nach Europa finden, sobald es wieder möglich ist.

https://youtu.be/OA7n46PuEZ8

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Be Well haben mit "Morning Light" eine weitere Single aus ihrem kommenden
Album veröffentlicht. Im Zuge der Ankündigung ihres Debüts, gab es bereits
Ende letzten Monats, mit "Confessional" eine erste Hörprobe aus dem neuen
Album. "Be Weight And The Cost" wird am 21. August 2020 über End Hits
Records und Equal Vision Records erscheinen.

https://youtu.be/vOYm3vToQUA

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Buried Alive wird zwei Jahrzehnte nach ihrer Auflösung eine neue EP mit
dem Titel "Death Will Find You" veröffentlichen. Diese wird neben der
beiden Neuauflagen von "Another Day Closer To Death" und "Our Time Is
At Hand", die beide ursprünglich auf der Split-EP mit Reach The Sky
erschienen sind, auch zwei brandneue Songs enthalten.
Mit "I Killing I" präsentiert uns die Band nun den ersten der beiden
neuen Tracks:

https://youtu.be/b_nlL4NU6t4

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Neck Deep präsentiert uns wenige Tage vor Release ihres neuen Albums ein
neues Musikvideo zu "Sick Joke". "All Distortions Are Intentional" wird
dann am kommenden Freitag über Hopeless Records erscheinen.
Der Nachfolger von "The Peace And The Panic" (2017) stellt das nun mehr
vierte Studioalbum der britischen Pop-Punks dar.

https://youtu.be/PgWz10c-ZOQ

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Eternal Struggle aus Israel verkünden gleich zwei Neuigkeiten. Zum einen
ist für Winter 2020 ein neues Album geplant, zum anderen wird das neue
Release der Band erstmals unter Demons Run Amok Entertainment erscheinen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Death By Stereo präsentieren uns mit "We Sing, They Die" eine dritte
Vorab-Single aus ihrem kommenden Album "We're All Dying Just In Time".
Zuvor hatte die Band bereits die Songs "California Addiction" und
"Free Gun With Purchase" veröffentlicht.

https://youtu.be/lbNaYnFCqzg

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Solidarität mit dem Linken Zentrum Düsseldorf

SAVE THE HINTERHOF und SOLI-BEUTEL

Die erste Welle der Corona-Pandemie scheint halbwegs glimpflich überstanden
zu sein und es kommt uns wie eine Ewigkeit vor, dass wir euch als Gäste
begrüßen durften.
Durch eine schon länger geplante Renovierung hatten wir uns schon darauf
eingestellt bis Ende April die Türen geschlossen zu haben.
Die danach geplante Wiedereröffnung mit lautem Knall in neuem Gewand
verzögert sich leider auf unbestimmte Zeit.
Wir vermissen euch natürlich sehr und müssen uns allmählich auch Gedanken
machen, wie der Hinterhof diese Durststrecke überstehen kann.
Noch immer ist es uns nicht möglich, den kulturellen Betrieb ohne
erheblichen Mehraufwand und mit gewohnter Teilnehmer*innen-Anzahl laufen
zu lassen. Dadurch entfallen Spenden, auf die wir angewiesen sind, um
laufende Kosten wie Miete, Strom, Wasser,... begleichen zu können.

Kurz und Knapp: Ein Ende der Einschränkungen ist nicht in Sicht und wir
brauchen eure Kohle. Wenn ihr den Hinterhof, als einen der letzten
unkommerziellen Freiräume in Düsseldorf, nicht missen möchtet, helft uns
bitte dabei ihn zu erhalten!

Auch zu diesem Zwecke und damit ihr den Hinterhof immer mit euch herum
tragen könnt, gibt es nun unsere neuen und wunderbaren Bio- und
FairTrade-Soli-Beutel in zwei verschiedenen Ausführungen.

Wenn ihr also könnt, spendet und unterstützt den Laden, bestellt unsere
brandneuen Soli-Beutel oder holt ihn euch bei BiBaBuZe oder bei den
Veranstaltungen im Zentrum selbst.

Wir freuen uns über jede kleine und größere Spende auf folgendes Konto:

kupo e.V.
IBAN: DE44 3005 0110 1004 7814 88
BIC: DUSSDEDDXXX
Verwendungszweck: Spende Hinterhof

Solltet ihr Fragen zu eurer Spende haben, schreibt gerne eine mail an
hinterhof-beutel@riseup.net.

Auch den Solibeutel könnt ihr gegen Spende bestellen. Bitte schreibt uns
eine Mail mit Angabe der Anzahl und der Versandadresse an
hinterhof-beutel@riseup.net. Wir melden uns.

Vielen Dank für eure Unterstützung.

https://linkes-zentrum.de/

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Pain Of Truth ist eine neugegründete Hardcore-Band aus dem Raum New York,
die sich aus Mitgliedern von Bands wie Hangman, Out For Justice, JAB,
Life's Question und Rain Of Salvation zusammensetzt.
Erst vor wenigen Tagen legte Pain Of Truth mit "No Blame.. Just Facts"
ihre erste EP vor, die fünf Songs enthält, bei der mit Billy Club Sandwich,
King Nine, Rude Awakening, Simulakra und Year Of The Knife auch einige
Guestparts vertreten sind.
Nachdem DAZE Records die EP bereits in den Staaten auf Vinyl auflegte,
erscheint "No Blame.. Just Facts" nun auch als 12" über Farewell Records
in Europa:

https://youtu.be/w6PEX3vvWtI

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Malevolence haben ein neues Video zur Single "The Other Side" veröffentlicht.
Die Single stammt aus der gleichnamigen EP, die in diesem Jahr über das
bandeigene Label MLVLTD erschien.

https://youtu.be/q7rjJ4CWNXo

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Vein haben ein neues Musikvideo zu "20 Seconds: 20 Hours" veröffentlicht.
Der Song stammt von dem Compilation-Album "Old Data In A New Machine
Vol. 1", der Remixe und einige Neuaufnahme enthält und über Closed Casket
Activities (Incendiary, Harms Way, Twitching Tongues) erschienen ist:

https://youtu.be/eT9UdDd6XVY

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Gulch wird am kommenden Freitag, den 24. Juli 2020, ihr erstes Studioalbum
veröffentlichen. Dieses wird den Titel "Impenetrable Cerebral Fortress"
tragen und über Closed Casket Activities (Incendiary, Harms Way, Twitching
Tongues) erscheinen.
Das Album wurde von Jack Shirley (Deafheaven, Gouge Away, Western Addiction)
in seinem Studio The Atomic Garden Recording Studio in Oakland aufgenommen,
gemischt und gemastastert. Für das Artwork ist Boone Naka zuständig.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

The Exploited haben ein Live-Video zum Titelsong von "Fuck The System"
veröffentlicht. Das Video wurde in Los Angeles während der diesjährigen
USA-Tour aufgenommen. Fuck The System erschien 2003 über Nuclear Blast.
Gleichzeitig stellte das britische Punk-Urgestein neues Material in
Aussicht. So wolle The Exploited mit den Arbeiten an neuen Songs beginnen,
um zeitnah, nach knapp zwei Jahrzehnten, einen Nachfolger von "Fuck The
System" zu veröffentlichen.

https://youtu.be/7Ybjj50dRHc

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nasty präsentieren uns mit "Ultimate" die erste Single von ihrem neuen
Album "Menace". Der siebte Longplayer der belgischen Hardcore-Beatdown-
Band wird am 25. September 2020 über Century Media erscheinen.

https://youtu.be/r9BOOEpLB0A

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

[B] Sie müssen fallen – damit wir stehen können

Aufruf zur Demonstration am 1. August in Berlin Neukölln, Herrfurthplatz

Die Phase der Räumungen hat gerade begonnen. Nicht wie erwartet mit der
angekündigten Räumung der Kiezkneipe Syndikat, sondern mit einem Angriff
der Cops, verkleidet als Razzia mit dem Hintergedanken, sie in eine
Räumung des Hauses zu verwandeln. Der Angriff wurde mit einigen widerwärtigen
Figuren, die den angeblichen Hauseigentümer repräsentieren koordiniert.
Ziel ist es, Kontrolle über einen Raum zurück zu erhalten, der ein Dorn
im Auge einer befriedeten europäischen Metropole ist. Am 9ten Juli und
den darauf folgenden Tagen haben wir uns verteidigt und ihre dreckigen
Pläne zu Asche reduziert, uns die geräumten Wohnungen zurückgenommen,
die Cops und Bürokraten aus dem Haus gedrückt und die Kontrolle über
unser Haus zurückgewonnen.

Ohne den gemeinsamen Kampf und die Solidarität, die weit über unsere
kleine rebellische Nachbarschaft hinausging, wäre das nicht möglich
gewesen. Viele Menschen haben an spontanen Versammlungen vor unserem
Haus und nächtlichen Demos in den reicheren Nachbarschaften Berlins
teilgenommen.
Verschiedene Menschen bekochten über Tage all die, die hier waren,
andere füllten mit uns die durchgehenden Schichten rund ums Haus. Vieles,
was die Cops zerstört hatten, wurde fast unmittelbar wieder aufgebaut und
diverse Gruppen bekannten sich zu Aktionen in Solidarität mit der
Rigaer94. Das zeigte wieder einmal, das Solidarität, in all ihren Formen,
unsere stärkste Waffe gegen den koordinierten Angriff des Staates auf
die Bewegung und die Versuche der kommenden Monate, unsere Räume zu
nehmen, ist.

Wir empfinden diesen letzten Angriff nicht als isolierten Vorfall. Vielmehr
ist er ein kleines Stück im Mosaik des “Law&Order” Dogmas, welches der
deutsche Staat anwendet gegen alles, das auf selbstorganisierte und anti-
hierarchische Weise Widerstand leistet. Alles was sich der staatlichen
Dominanz radikal entgegenstellt, Widerstand kollektiviert und dem
staatlichen Gewaltmonopol entgegenstritt. Obwohl der Staat und seine
Polizei sich hinter ihren Lügen versteckt, nur den selbsternannten
Hausbesitz zu beschützen, sollten wir uns nicht einbilden, dass sie
einen Vorwand brauchen um uns anzugreifen und nicht zögern, die Grenzen
ihres Rechts zu überschreiten, wenn sie es für notwendig halten. Darum
betteln wir nicht um jedwege Gerechtigkeit, welche uns von der bürgerlichen
Gesellschaft auferlegt wird, sondern rufen zu aktiver Selbstverteidigung
in einem Kampf für Freiheit und Gleichheit auf.

Stets im Interesse des Kapitals agierend, legt der Staat alles daran, sein
Ziel der Stadt als vermarktbares Produkt durchzusetzen, indem Räume, welche
nicht ihre Wünsche realisieren, unterdrückt und geräumt werden. Die Metropole
wird zu einem Feld der stetigen Auseinandersetzung und Konfrontation zwischen
Marginalisierten und Widerständigen einerseits und Immobilienunternehmerinnen,
Investorinnen, Start-Ups, Tourismusindustrie, Sicherheitsunternehmen und Cops
in einem zunehmenden überwachten und digitalisierten urbanen Raum auf der
anderen Seite, mit dem Ziel alles vollends zu gentrifizieren und in ein
profitables Geschäft umzuwandeln. In diesen Prozess dürfen sich die radikalen
Projekte nicht hineinziehen lassen, sondern müssen als Beispiel der
Selbstorganisation für die Erfüllung unserer Bedürfnisse von unten
einstehen.

Aus all diesen Gründen haben Staat und Cops mit richterlichen Beschlüssen
in der Hand oder durch kalte Räumungen und geplanten Repressionsschlägen
schon dutzende Räumungen durchgesetzt und planen noch viele mehr. "Sabot
Garden", "G17a", "GHS", "Teppichfabrik", und "Dragi" sind nur einige wenige
Beispiele an Orten, die bereits geräumt wurden. Andere wie die
Kollektivkneipen "Ḿeute" und "Syndikat", der Jugendclub "Potse" und das
anarcha-queerfeministische Project "L34" stehen vor drohenden Räumungen.

Wir leben in einer Zeit, in der rassistische Gewalt und faschistische
Tendenzen zunehmen, in der omnipräsente Polizei mordet und allen
öffentlichen Raum einnimmt, in welcher der Staat Dutzende Razzien in
Leipzig, Baden-Würtemberg, Bremen und Frankfurt gegen links-radikale
Strukturen durchführt. In einer Zeit, in der die Gerichte bereitwillig
der Lust des Staates nach Rache nachkommen, wie im Falle Loics und den
drei von der Parkbank. Desshalb müssen wir aus der Defensive heraustreten
und klar machen, dass wir stets gegen Staat und Kapital stehen werden.

Wir erleben eine Periode, in der unsere Strukturen und Räume einem
anhaltenden Angriff ausgesetzt sind. Jetzt ist es an der Zeit, sich
die Straßen zu nehmen, gemeinsam mit denen, die gegen die Realität,
welche uns die Mächtigen auferlegen wollen, Widerstand leisten. Egal
in welchem Teil der Welt ein Angriff auf Strukturen und Ideen der
Freiheit, der Selbstbestimmung, der Solidarität und der Revolte
stattfindet, es verdient eine Antwort, die sich zu einem permanenten
Angriff auf dieses mörderische System entwickelt.

Darum rufen wir zur Demonstration am 1. August am Herrfurthplatz in
Berlin auf, um unsere Solidarität mit allen bedrohten Projekten kundzutun
und einen kleinen Vorgeschmack auf das, was jeder möglichen Räumung
folgen würde, zu geben.
Lasst uns diese Demo zu einer dynamischen Antwort auf die Agenda von
Staat und Kapital machen. Eine offensive Ansage als Barrikade und Drohung
gegen diesen repressiven Plan.

Gegen Staat und Bosse, gegen jede*n mit einem Interesse am Erhalt von
Ungleichheit und Ungerechtigkeit.

Solidarität mit L34, Poste, Syndikat, Meute
Freiheit für Alle – Solidarität mit allen von Represion betroffenen!
Sie müssen fallen damit wir stehen können!

https://rigaer94.squat.net/

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

HINWEIS: FÜR DIE INHALTE DER OBEN AUFGEFÜHRTEN ARTIKEL SIND DIE JEWEILIGEN
AUTOR*INNEN VERANTWORTLICH! DIE AUTOR*INNEN SIND UNTER DEN JEWEILIGEN
ARTIKELN ENTWEDER MIT NAMEN ODER MIT LINKS ZU DEREN HOMEPAGE KENNTLICH
GEMACHT!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++