Folgende Aktionen werden von mir unterstützt:

01.08.2018: Nachdem die BLEAKNESS 12" jetzt seit ein paar Wochen draussen ist, befindet sich aktuell noch die WEICHE 7" im Presswerk, die wohl auch in den nächsten 2 Monaten fertig sein sollte. Anonsten gibts einige Pläne bezüglich neuer Releases, aber noch nichts spruchreif ... ich halte euch auf dem Laufenden!

Auch diesmal gibts wieder ein grosses Update im Mailorder. Neu dabei bzw. endlich wieder erhältlich sind diesmal folgende Platten, Tapes und Fanzines: Akrasia - The first demons LP, Alarmsignal - Alles ist vergänglich LP, Anatomi-71 - Människor Som Medel LP, Big Eyes - Almost famous LP, Celetoids, The - Pupal stage LP, Circles - Demo 2017 LP, Clayface - 8-Song EP 12", Contravene - A call to action LP, Crash Kills Four - A raincoat and shoes & pornographic blues LP, Daylight Robbery - Accumulated error LP, Daylight Robbery - Ecstatic vision LP, Dead Hunt - s/t LP, Droidz - Strange world, strange years LP, Extinction of Mankind - Storm of resentment LP, Faux Départ - Au pied du mur LP, Geiger Counter - s/t LP, Generacion Suicida - Sombras LP, Hard Skin - Hard nuts and hard cunts LP, Hard Skin - On the balls LP, Hard Skin - Same meat different gravy LP, Hard Skin - We're the fucking George LP, Hellbastard / Herida Profunda - Split Pic. LP, Hellkrusher - Human misery LP, Igioia / Jonestown Kids - Split LP, Kafka Prosess - Ingen fattige, ingen rike LP, Kansan Uutiset - Suomi orgasmin partaalla 2xLP, Knifeman - Özmein LP, Krüger - Oblbnute mozky LP, La Flingue - Sticky-Sick Zéro-Six LP, Left Cross - Chaos ascension LP, Mean Jeans - On Mars LP, Mörpheme - Discography LP, Moribund Scum - Into The Void LP, Moribund Scum - Redneck Execution Demo LP, Morus - Cialo Obce LP, Nakam - s/t LP, Night Birds - Mutiny on muscle beach LP, No Defences - Released LP, No Problem - Let god sort 'em out LP, No Time - You'll get yours LP, Sugar Kids - Valence democracy LP, Vegan Piranha - Last scream of youth LP, V/A - Sex mit Bekannten LP, Crippled Fox / Satanic Youth - Split 7", Daylight Robbery - Signal bleed 7", Forward - Another dimension 7", Hard Skin - The one that got away 7", Harda Tider / Crucial Section - Split 7", Negativ - Automatic thoughts EP 7", Neighborhood Brats - Total dementia 7", Rats Blood - Ugly 7", Red Dons & TV Smith - A vote for the unknown 7", Schleimkeim - Alles in rot 7", Sects Tape - Mobile home 7", Shitty Life - S/L 7", Sonic Order - s/t 7", Spark - Demo 7", Trash Knife - 2nd 7", Allergy - Smog Tape, Blockade - Dead Beat at war Tape, Bootlicker - 6 track EP Tape, Carrows - Demo Tape, Colera - Tente mudar o amanha Tape, Dove - What's to gain Tape, Futura - s/t Tape, Nisses Nötter - Knäckta nötter Tape, Nuclear Spring - Discography Tape, Psihokratija - Album mentalnik fotografija Tape und zum Lesen: Razorcake #105, Trust #191 - August / September 2018 und Antifaschistisches Infoblatt #119 - Sommer 2018. Hier gehts zum Online-Shop ...
 
Und dann gibts da natürlich auch noch ein Update der Termine. Besonders hinweisen möchte ich an dieser Stelle mal wieder auf zwei anstehende Konzerte im JUZ Mannheim. Zum einen das PUNX PICNIC kommenden Samstag, den 4. August ab 16 Uhr, mit RAVAGE FIX, NEURA, HELLBURST, RUSSE, DISHOPE, OKSENNUS und GENTLEMETAL. Und zum anderen am Mittwoch den 22. August ein Konzert mit ILLUSION + BIG CHEESE + EXPOSURE.
 
Und hier die News der letzten Woche(n) im Überblick:

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Neu auf Not Normal:

DEODORANT - Smells Good LP
The fragrant, full-bodied first appearance of these youngsters. It boogies
like D Boon and shreds like JFA. Hands down the most fun, engaging, and
consistently hilarious outfit haunting Chicago basements this past year
and a half.

CB RADIO GORGEOUS - Plays CB Radio Gorgeous CS
The audacious debut from these pedigreed Chicago players, CB Radio Gorgeous
has been shaking asses for a couple of months and now you can bring the
experience home. High-treble, groovin' rhythm, genius vocals recall
Australia's X or even the Delta 5, but CBRG truly only plays CBRG. Members
of Big Zit, Coughs, CCTV, and Negative Scanner.

THE FLOOR ABOVE - Assault On Still Life CS
Full length cassette from the one-man army Chad L'Eplattenier, The Floor
Above is the product of a singular, undiluted vision. Hardcore as a starting
point and rocketing off into the atmosphere, a wonderful and frightening
demolition of reality. For fans of the Mecht Mensch/Tar Babies split, Void,
and the Landspeed Record-era Huskers.

THE LIPSCHITZ - Lava CS
Who can be trusted to channel that sorta cigarette danglin' between the
lips, worn denim jacket, wind swept hair, retro cool while their walkin'
like some atom-brained, circuit-hearted detached android? The answer is
here: the Lipschitz, a coupla Georgian expats who've come to Chicago serve
a potent mix of that Dead Moon Americana, that snotty OC surf-punk, and
what I'm sure Reatards fans THINK they're listening to.

ROY KINSEY - Blackie CS
Blackie is a living testament to the Art of Storytelling and the enduring
legacy of the ol' boom-bap. Written and recorded after the passing of
Roy's grandmother, it's an homage to a woman that so powerfully shaped
his life, and a modern masterwork of Hip-Hop which explores and celebrates
lineage, history, blackness, queerness, and the genre itself.

http://notnormaltapes.blogspot.com/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
La Vida Es Un Mus News:
 
Hola,
Summer is on at full blast and life in the basement is beyond oppressive
so let's get this done. Few things:
 
1. One new record out. PERMISSION. Killer stuff, check it out. They'll
be touring North America in the Fall.
2. Because I have a lot of free time I decided to start yet another label
with one of the only two people I speak with every day. First release is
out now. OMERA TRIBE - No Love Lost LP repress, info below.
3. I have a bunch of S.H.I.T. Tour merch leftovers for sale. Head to the
webstore to cop crewnecks, hoodies, tshirts or whatever is left.
4. Missed the last NTS Radio show? It aired 10 day ago but for some
reason I think it is a good one this month so check it out.
https://www.nts.live/shows/la-vida-es-un-mus
5. Yes, I know the website is a peace of crap. A true representation
of my current mood. I gave up and got some decent people to build a new
one. Hopefully there will be a functional one by the end of Summer.
6. Listen to Forra, Constant Mongrel, Linterna de Diogenes, Ciemo, Döden
and Decima Victima.
 
Oh yeah, next releases are:
 
MUS168 NUEVA FUERZA - Hitos y Derrotas MLP
MUS173 HOLOGRAM - Build Yourself up so Many Times Only to be Brought
Down Again and Again 7"
MUS175 CHAIN CULT - Isolated/ Noise & Regret 7"
MUS176 RAT CAGE - Blood On Your Boots 7"
MUS177 SUBDUED - 4 Track EP 7"
 
You can check some of them here:
https://lavidaesunmus.bandcamp.com/music
 
Have a nice one.
 
- P
 
MUS174 PERMISSION - Drawing Breath Through a Hole in the Ground MLP
Permission storm onward with new themes of helplessness and disorientation.
Ever present in their approach, aesthetic, and musical execution, the
whirlwind eight songs dash on top of pogo inducing acceleration, the brief
sluggishness of open strings and blister producing snare thuds. A few
uncharacteristic moments produce a fine payoff knowing Permission are
capable of exactly what we imagined them to be. Fantastic off kilter
hardcore punk and absolutely not to be missed live.
Drawing Breath Through a Hole in the Ground comes housed in a sleeve
designed by guitarist Ralph Simmonds following the path laid on their
previous 12" left and comes with a 11x11 lyric insert and A2 poster
designed by drummer Lloyd Clipston.
STREAM IT HERE:
https://lavidaesunmus.bandcamp.com/album/drawing-breath-through-a-hole-in-the-ground-mlp
 
SEAL-001 OMEGA TRIBE - No Love Lost LP
Remastered vinyl reissue of the debut and only Omega Tribe album,
originally released in late 1983 on Corpus Christi Records. The album
was recorded by Guitarist Pete Fender deep in the Poison Girl's basement
studio in Leyton and contains 11 punk anthems with a pop sensibility
missed by most of their curse of 1983 peers. Omega Tribe were one of the
few bands that had a much more softer, poetic and melodic style of
playing that still managed to impress, educate and influence their
audiences. It was protest music with a heart and sense of love that
still is relevant 35 years later. This album has never been reissued
and deserves it's place right next to the Mob - Let the Tribe Increase,
Poison Girls - Hex and Zounds - Curse of Zounds.
STREAM HERE:
https://sealedrecords2.bandcamp.com/releases
 
http://www.lavidaesunmus.com/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Sabotage Records:
 
SABO118: HORROR VACUI – NEW WAVE OF FEAR LP  
Three years after their second album "Return Of The Empire", the italian
Vampire punx combo returns with their new full length "New Wave of Fear".
The tunes got darker and less punk than their previous releases but, all
in all, the formula hasn't changed too much, and, hell yeah, this is a
concept album about life and death. The A side has been named "This Side"
and deals with things that belong to the world we're living (immigration,
the rise of the extreme right wing parties, terror, life in general etc.).
The B side has been named "Other Side" and it's all dedicated about death.
It's a more intense record and definitely better than their old ones, and
you can also hear the crusty roots of some of the members in their last
song where Amebix and Fields Of The Nephilim meet in a no men's land to
face the end of it all. Horror Vacui will tour in August/September along
with their PDX dark merchant fellows Bellicose Minds.
 
SABO117: THE GUESTS - POPULAR MUSIC LP
 
SABO120: BLEAKNESS - FROZEN REFUGEE 12"
The trio strikes again, a couple of months only after the "Ruined Fate" 7",
BLEAKNESS went back to the Swan Sound Studio to record four songs. During
this short length of time, the band has managed to flesh itself out.
Basically, the formula stays the same but it’s brought to the upper level.
This 12" is a concentrate of punk-rock driven by inspired guitar melodies
and rough vocals. Whether musically or lyrically, passion and sincerity
are really tangible in this band. This record comes in the shape of a one-
sided 12" with a great silkscreened b side and cover arts by our friend
Jerome Sztuka Wojny. It's a corelease with Kink and Sabotage Records in
Germany and La Agonía de Vivir in Spain.
 
SABO110: SILENT ERA – O HORIZON LP
The People in this band are punk lifers, who walk the walk, know what
they're doing and don't fuck around about it. That's reflected here in
nine tracks of the sort of personally political punk, that no one else
really makes anymore ( along with one more experimental interlude). The
writing and production may harken back to the #80's heyday of melodic
hardcore i most associate with the likes of DAN, INSTIGATORS, OR POLITCAL
ASYLUM, but this is far from a straight genre exercise. This Music stands
in its own right, propelled by Michelle's powerful vocals. As outlined
and enhance in the lyric booklet, each of these songs in actually about
something, a thoughtful evocation of a felling or an examination of a
situation that will no goubt resonate with any sentinent punk in 2018.
O Horizon deserves a place on everyone's turntable.
 
SABO105: SVART KATT - NÄR ALLT ÄR ÖVER LP
The Swedish pop punk band Svart Katt has rapidly grown to one of the
most exciting new Swedish punk band with a steady growing following.
File in the line of Radioactivity and Ramones, as Johnny Ramone said
"short songs for people who don't have a lot of spare time". With their
infectious pop melodies turned into melancholy punk and new wave tracks
they have charmed the Swedish scene. The songs are short and intense
and put into acid until all that is left is feelings.
All since the start, they band has toured a lot in Sweden and Germany
and shared stages with the likes of Hurula, Death Valley Girls, Nowhere,
Urochromes, Burning Kitchen, Rotten Mind, Twin Pigs, Cheena etc
 
SABO102: MACHO BOYS - S/T LP
Portland's Macho Boys are many things: A punk band. Feminists. Partial
wrestling enthusiasts, etcetera etcetera. But as far as most listeners
are concerned, Macho Boys should be commended for being one thing in
particular: 80's hardcore revivalists. As the group's name would imply,
Macho Boys' debut LP is a non-stop spasm of light, pummeling rhythms in
the vein of highly-revered hardcore classics, specifically the likes
of Minor Threat, and boasts a sharp, angular sound accordingly. In a
Coors-fueled love letter – a la the great Texas Rattlesnake –, Macho
Boys storm through their 16-minute runtime with jagged discharges of
puerile hardcore beatitude, not only managing to recapture the youthful
energy of the treasured hardcore acts of yesteryear, but also make the
sound their own through inflammatory, equally-playful tonality needed
to better suit the social commentary at hand… as well as an honorary
hymn dedicated to the one and only Stone Cold Steve Austin, of course.
Needless to say, this record is an absolute blast; and people say you
can't catch lightning in a bottle.
 
http://sabotagerecords.net
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Ab sofort erhältlich ist das neue TRUST #191 (August/September).
Der Inhalt diesmal: Interviews/Geschichten mit: Empowerment, Dominik
Canalterror, Es war Mord, Trust Layout, The gears, la vase
Wie gewohnt gibts natürlich ehrliche Reviews von Platten, Zines und
Büchern sowie ausgesuchte Tourtermine, geile Konzertfotos und oberschlaue
Kolumnen – jedes Heft ein graphisches Gesamtkunstwerk!  
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Empowerment wird im September mit "Bengalo" ein neues Album
veröffentlichen. Nachdem mit "Von Mensch zu Mensch" der erste Song, samt
Video veröffentlicht wurde, folgt nun die zweite Kostprobe. Der neue
Song trägt den Titel "Noch immer, für immer" und ist zudem als Gratis-
Download auf der Bandcamp Seite der Band zu erhalten.
 
https://youtu.be/zMf2Gxim2K0
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Wir dokumentieren eine Erklärung der Gruppen im Kulturzentrum Langer
August und erklären unsere Solidarität mit den Betroffenen
 
Am Mittwoch den 04. Juli 2018 drangen gegen 19 Uhr mit Maschinenpistolen
bewaffnete Uniformierte in das Kulturzentrum Langer August in der Dortmunder
Nordstadt ein und hielten die dort Anwesenden mehrere Stunden fest. Sie
führten einen Durchsuchungsbefehl mit, der sich auf die Räume des
Wissenschaftsladen Dortmund e.V. (WiLaDo) in der 3. Etage bezog. Dessen
ungeachtet wurde mit Ausnahme weniger Räume der gesamte Lange August
durchsucht.
Den Durchsuchungsbefehl hatte das LKA Köln erwirkt, aber die Aussicht,
mal ein soziokulturelles Zentrum von innen zu sehen, hat die Dortmunder
Polizei vermutlich zum Trittbrettfahren auf dieser "Maßnahme" animiert.
 
Ziel des LKA war die Sicherstellung eines im WiLaDo befindlichen Servers.
Dabei haben die Eindringlinge fünf Türen zerstört, davon drei im WiLaDo.
Für die Vollendung dieser Verwüstung wurde auch noch die Feuerwehr bemüht,
um die Sicherheitstür zum Serverraum aus den Angeln zu heben. Es wurde
nicht versucht, mit dem WiLaDo Kontakt aufzunehmen, um die Schäden zu
vermeiden. Der Zutritt zum Langen August und zum WiLaDo wurde Vorstands-
mitgliedern, die zum Ort der "Maßnahme" geeilt waren, verwehrt. Ebenso
der Anwältin des WiLaDo.
Entwendet wurde aus dem WiLaDo schließlich ein Servergehäuse, in dem
sich mehrere (stromsparende) kleine Server befanden, darunter das
Zielobjekt der LKA-"Maßnahme". Dadurch, dass die "Besucher" trotz
stundenlanger, abgeschirmter Betätigung im WiLaDo das Objekt ihrer
Begierde offenbar nicht genau ausmachen konnten, sind durch die unnötige
Mitnahme von nicht mit "der Sache" zusammenhängender Hardware weitere
unnötige Schäden entstanden. Einem Dienst von FREE! wurde dadurch die
Hardware entzogen, und die Website des Radiosenders FSK abgeschaltet.
Ob Letzteres einen Eingriff in die Pressefreiheit darstellt, wird zu
prüfen sein.
Obwohl die Staatsgewalt vom Gericht lediglich beauftragt war einen
Server sicher zu stellen, wurden darüber hinaus Ordner mit Vereins-
unterlagen des Wilado, Kartons mit Flyern und Plakaten, zwei Laptops,
eine externe Festplatte sowie ein Smartphone mitgenommen.
 
Wir sind entsetzt über diese vollkommen unverhältnismäßige Maßnahme.
Um Dokumente aus dem Netz zu entfernen, ist üblicherweise der Betreiber
des Servers der erste Ansprechpartner. Dieser ist nicht im Langen
August ansässig, sondern hat lediglich seinen Server im WiLaDo
untergestellt. Auch der WiLaDo hätte den Server bzw. die IP einfach
sperren können, sofern er denn über die problematischen Inhalte
informiert worden wäre.
Stattdessen wurden die Besucher*innen des Langen August durch mit
Maschinenpistolen bewaffnete Uniformierte eingeschüchtert, über
Stunden in den Räumen festgesetzt und Einrichtung im Wert von mehreren
Tausend Euro durch sinnlose Gewalt zerstört.
Die angekündigten neuen Polizeigesetze sind noch gar nicht in Kraft.
Sie sind aber offenbar auch gar nicht erforderlich, da sich diese sog.
Ordnungshüter sowieso nicht daran halten werden. Dies mussten wir
zumindest am 04.07.2018 im eigenen Haus erleben. Richterlich angeordnet
war die Durchsuchung der Räume des WiLaDo - nicht des ganzen Hauses.
Außerdem war die Beschlagnahme eines Servers angeordnet. Nicht
angeordnet war die Mitnahme von weiteren Servern, diversen
Vereinsunterlagen des WiLaDo und schon gar nicht von Dingen aus
anderen Räumen im Haus.
 
Dieser Überfall auf den Langen August reiht sich ein in eine ganze
Serie solcher Vorfälle. Am 20. Juni wurden beispielsweise die
Wohnungen von Aktiven im Vorstand des Vereins Zwiebelfreunde in
mehreren deutschen Städten mit einer höchst fragwürdigen Begründung
"als Zeugen" durchsucht und Computer und Datenträger beschlagnahmt.
Auch der Augsburger Ableger des CCC im dortigen OpenLab musste eine
Durchsuchung über sich ergehen lassen.
 
Wir sind besorgt über die zunehmende staatliche Gewalt gegenüber
zivilgesellschaftlichen Einrichtungen. Wer sich ehrenamtlich und
unabhängig organisiert scheint mittlerweile für die Staatsmacht
automatisch verdächtig zu sein. Dies gilt insbesondere für Organisationen
die sich für eine selstbestimmte Nutzung des Internet einsetzen.
 
Wir werden gegen den Überfall vom 04.07.18 gerichtlich vorgehen. Auch
wenn dies eine erhebliche finanzielle und personelle Belastung sein
wird und eine Entscheidung erst in ein paar Jahren zu erwarten ist.
Die wenigen vorhandenen Möglichkeiten zur Gegenwehr werden wir
nutzen.
 
Dortmund, den 08.07.2018, die Gruppen im Langen August:
Chaostreff Dortmund e.V.
DFG-VK Landesverband NRW
Frauen*-Internationalismus-Archiv Dortmund
Langer August e.V.
Verein für Medienarbeit e.V.
VVN-BdA Dortmund
Wissenschaftsladen Dortmund e.V.
 
https://rote-hilfe.de/77-news/895-dortmund-zur-durchsuchung-des-langen-august-am-04-07-2018
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Erste Theke Tonträger:
 
ETT - 060 - ARSE - PRIMITIVE SPECIES 12"
ETT - 056 - DARK WEB - CLONE AGE LP
 
Up next:
Devil Master EPs re-press
BIB - Abandon Hardcore LP
Marbled Eye  - LP
Beta Boys - LP
 
and many more...
 
http://erstetheketontraeger.blogspot.de/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Break The Silence Records:
 
ODIO SOCIAL "Levante" LP  
2nd Album by these brasilian HC-PUNX!!! Great Energic Sound in the vein
of brasilian Bands like RATOS DE PORAO, AGROTOXICO, COLERA, ARMAGEDOM or
OHLO SECO! 13 Songs in a nice Gatefold Cover. One of the most Active
brasilian Bands, great Political lyrics against corruption, Pollution
of the Nature in Brasil....
 
out next:
 
ARMAGEDOM  "em Lenta decomposicao " LP  
New LP by these Metal-Punx from Sao Paulo/Brasil....back in the 80ties
they still continue with a nix of DISCHARGE meets old VENOM meets
MOTORHEAD! Stiv of VISIONS OF WAR did the great Artwork. Their best
Album so far...more brutal!  
 
FLICTS / LEFT FOR DEAD Split 7inch EP  
2x great melodic Punkrock! FLICTS from Brasil with 2 new great sing-
along-punkrock Hymne...if you love Bands like LOS FASTIDIOS or ANGELIC
UPSTARTS, you will love them !  
LEFT FOR DEAD from London/UK play fantastic melodic Punkrock with a
great raw voice...LEATHERFACE come to my MIND!  
Great Artwork with 2 great Bands...
 
NEUROTIC EXISTENCE/KILLBITE SPLIT 7inch EP  
2x great HC-Punk from Bremen! NEUROTIC EXISTENCE with great melodic
HC-PUNK like their brillant first LP ! Great vocals! Reminds me a lot
of Bands like D.I.R.T. or HARUM SCARUM ! The other side is KILLBITE
with 2 hard-hitting HC-Trax...with a little Metal Edge. A Bit like
TRAGEDY meets POISON IDEA!  Great Artwork done by Stiv of VISIONS OF WAR!
 
http://www.breakthesilencerecords.com/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Schwach werden knapp zwei Jahre nach ihrem Debütalbum "Kein Bock" eine
EP namens "Gegeneinander" nachlegen. Diese wird am 10. August 2018 über
Antikörper-Export erscheinen und drei Songs beinhalten. Der Titelsong
aus der EP ist bereits im Stream verfügbar.
 
https://youtu.be/CsfdJUhUiX0
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Derzeit befinden sich Drug Control auf ihrer Europa-Tour. Bereits im
Vorfeld gab die Band bekannt, dass die Arbeiten am Nachfolger der EP
"Stabbed" begonnen haben. Nun gibt es mit "Stand Together" den ersten
neuen Song zu hören.
Auch ist nun der Titel der kommenden EP bekannt. So wird diese den Titel
"Clear Sight" tragen und über New Age Records sowie Straight & Alert
Records erscheinen.
 
https://youtu.be/lPxGsH90aKk
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Spastic Fantastic:
 
SECTS TAPE MOBILE HOME 7"
SFR-83 • OUT NOW!
Nach dem Debut-Album auf SFR wird's nun Zeit für die nächste spirituelle
Erfahrung im Form von vier neuen Garage-Surf-Punk-Psalmen auf 7 Zoll.
SECTS TAPE aus Belgien machen dort weiter, wo sie aufgehört haben und
missionieren fleißig weitere Schäfchen für die einzig wahre Religion auf
diesem Planeten. Irgendwo zwischen Garage, Beat, Surf und Hardcore-Punk
entfaltet die Magie dieser Band ihren Duft. Das riecht nach HENRY FIATS
OPEN SORE, CRAMPS, AGENT ORANGE und Kalifornien. Das riecht aber auch
nach verschwitzen Körpern unter Latexeinteilern und pinken Kaputzen.
Viel Spaß beim Gebet!
Stream / Bandcamp:
https://spasticfantastic.bandcamp.com/album/sects-tape-mobile-home-7
 
http://www.spasticfantastic.de
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Civilisation Records:
 
CR 041 RÖVSVETT "Bly, Skrot & Hagel" EP
Four new songs from this legendary swedish Hardcore band, raw and fast
Hardcore, Punk smasher in the typical RÖVSVETT vein
All copies are housed in a nice pocket cover and with insert !!!
Pressed in cooperation with PHOBIA RECORDS / CZ and the band !!!
 
http://www.give-em-hell.com
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Gerichtsprozess in Berlin am 6. August 2018: Es gibt gute Gründe, der
Polizei nicht zu gehorchen
26. Juli 2018 rhogberlin    
 
Beitrag des Netzwerkes Blockupy
 
Im Herbst 2016 trafen wir uns in Berlin zum Blockupy-Aktionstag "An
die Arbeit". Wir hatten das Ziel, das Arbeitsministerium zu blockieren
und die unter Ministerin Andrea Nahles geführte Verarmungs- und
Ausgrenzungspolitik zu markieren. Mit ungehorsamen Aktionen suchten
wir die politische Konfrontation – für grenzübergreifende soziale Rechte,
für internationale Solidarität und gegen den rechten Block und die
technokratische Mitte. Abstrakt ging es gegen ein europäisches Krisen-
und Grenzregime, welches in Europa Armut, Unsicherheit und Angst
produziert und sich nach außen gegen den Rest der Welt abschottet.
Konkret protestierten wir gegen die erneute Verschärfung von Gesetzen
für Hartz-IV-Betroffene und die Spaltung der Gesellschaft durch den
Ausschluss von europäischen Binnenmigrant*innen von Sozialleistungen
und 80-Cent-Jobs für Geflüchtete.
Am Blockupy-Aktionstag, dem 2. September 2016, führte ein massives
Polizeiaufgebot zu vielen Verletzten und zur Ingewahrsamnahme von ca.
50 Menschen. Einige von ihnen wurden strafrechtlich verfolgt. Bis
heute werden Verfahren gegen die Betroffenen geführt, Anfang August
gibt es einen ersten Gerichtsprozess in Berlin. Die Kriminalisierung
Einzelner bei Aktionen des zivilen Ungehorsams erfolgt oft mit
konstruierten und aufgeblähten Vorwürfen. Sie ist ein Versuch der
Einschüchterung und der Entpolitisierung des Protests. Beteiligte
sollen abgeschreckt und zukünftige Momente des Ungehorsams und
Widerstands im Keim erstickt werden. Diese Strategie darf insbesondere
jetzt, mit Blick auf den scharfen Rechtsruck und die Autoritarisierung
der Innenpolitik in Deutschland und Europa, keinen Erfolg haben. Der
Repression und Schikane gegen Einzelne werden wir gemeinsam
entgegengetreten.
 
Kommt zum Prozess:
Montag 6.8.2018, 11.30 Uhr, Amtsgericht Berlin-Tiergarten, Wilsnacker
Straße 4, Raum B 131.
Spenden zur Finanzierung der Prozesskosten der Betroffenen: Libertad!,
IBAN: DE64 4306 0967 8020 0685 00, BIC: GENODEM1GLS (GLS-Bank),
Stichwort: Blockupy
 
Abschließend sei auch an die im Rahmen der G20-Proteste im Juli 2018
in Hamburg von Repression betroffenen Genoss*innen erinnert. Sie sind
zum Teil noch immer inhaftiert. Vielen anderen drohen in einer neu
beginnenden Verfahrenswelle weitere Verurteilungen. Deshalb rufen wir
auf, das nach dem G20-Gipfel gegründete Antirepressionsbündnis
"United we stand" (http://unitedwestand.blackblogs.org) zu unterstützen.
 
http://www.berlin.rote-hilfe.de/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Es geht vorwärts im britischen Hause Petrol Girls. Nachdem im Juni einige
Deutschland-Shows aufgrund von persönlichen und gesundheitlichen Problemen
abgesagt werden mussten, kündigte die feministische Hardcore-Punk-Band
nun an am 14. September 2018 eine neue EP zu veröffentlichen und diese
gleichzeitig mit einer ausgiebigen Tour zu feiern.
Die EP wird den Titel "The Future is Dark" tragen.
 
https://youtu.be/TQJjRw6yWec
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Clowns präsentieren uns mit "Freezing In The Sun" den ersten neuen Song
seit ihrem Album "Lucid Again", das 2017 erschienen ist. Der Song stammt
von der gleichnamigen 7inch, die am 04. September 2018 erscheinen wird
und mit "I Shaved My Legs For You" einen weiteren neuen Track enthalten
wird.
 
https://youtu.be/hQnxN5Q6OL0
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
ZSK präsentiert uns ein neues Musikvideo zum Titelsong ihres neuen Albums
"Hallo Hoffnung". Der Nachfolger von "Herz für die Sache" (2013) wird am
27. Juli 2018 über People Like You Records erscheinen.
 
https://youtu.be/9OhTvpugHN4
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Anti-Flag veröffentlichen ein neues Musikvideo zu "The Debate Is Over (If
You Want It)". Der Song ist ein erster Vorgeschmack auf das am 29.
September 2018 erscheinende Akustik Album "Amerian Reckoning", das neben
Akustik Versionen Songs von "American Fall" (2017), auch Songs aus dem
Vorgänger "American Spring" (2015) und einige Cover enthält, die die Band
inspiriert haben.
 
Während viele Bands nach einer langen Festival Tour vielleicht erst
einmal ein paar Tage pause einlegen, haben Anti-Flag in den letzten
zwei Wochen ein neues Akustik Album "American Reckoning" angekündigt,
heute zu einer der darauf erscheinenden Songs ein Video veröffentlicht
und starten heute auch schon wieder zu ihrer Mourning in America Tour
mit Rise Against und AFI.
 
https://youtu.be/uePgPaVfaao
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Auch am heutigen Release-Friday gibt es eine große Überraschung. So haben
Counterparts ohne Vorankündigung einen neuen Song veröffentlicht. Dieser
trägt den Titel "Monument" und ist ab sofort auf sämtlichen Plattformen
zu hören.
Und es wird noch besser: Der Song wird auf einer neuen EP vorhanden sein,
die den Titel "Private Room" trägt und am 07. September über Purse Noise
Records erscheinen wird.
 
https://youtu.be/m9XnfFwxIGA
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
The Bar Stool Preachers gehören momentan zu den heißesten Eisen, was die
Punk-Szene zu bieten hat. Mit "Choose My Friends" präsentiert uns die
britische Band nun ein weiteres Musikvideo. Dort bekommen die Jungs
tatkräftige Unterstützung von Aimee, der Sängerin von The Interrupters,
die mit ihrem neuen Album ja ebenfalls voll durch die Decke schießen.
Der Song stammt von ihrem neuen Album "Grazie Governo", das am 24. August
über Pirate Press Records erscheinen wird.
 
https://youtu.be/7GgjB_DSgEM
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
[25.08.] Wütend gegen Verbote – Aktionstag anlässlich des Jahrestages der
Razzien zum Verbot von linksunten.indymedia.org
 
Nach den Riots zum G20 von Hamburg begann ein neuer Feldzug des deutschen
Staates gegen "die Autonomen". Zu Beginn der Repressionskampagne verbot
das Bundesinnenministerium im Sommer 2017 die linksradikale Medienplattform
linksunten.indymedia.org und ließ am 25. August mehrere Wohnungen und das
Autonome Zentrum KTS in Freiburg im Breisgau durchsuchen. Seither existiert
die Website nicht mehr. Zahlreiche Verfahren laufen gegen die Maßnahmen –
der Staat wiederum strengt umfangreiche Ermittlungen gegen vermeintliche
kriminelle Vereinigungen nach §129 aus der Region an – Linksunten wurde
für sich auf der Basis des Vereinsgesetzes, also verwaltungsrechtlich
illegalisiert.
Die Zensur von Indymedia linksunten ist ein weiterer besorgniserregender
Schritt in Richtung weniger Freiheiten und mehr Kontrolle. Europaweit
werden, wie zuletzt etwa in Frankreich, Netzwerkdurchsuchungs-, Polizei-
und Zensurgesetze eingeführt oder verschärft.
Indymedia linksunten, als einst revolutionäres Werkzeug sozialer
Bewegungen, verschwand nicht klanglos und wird in der Idee so schnell
nicht sterben. Zahllose weitere Repressionsschläge infolge der G20-
Proteste zeigten schnell auf, wie sehr Plattformen dieser Qualität
fehlen und wie sehr der Staat nicht locker lässt um sich Rächen zu
können. Nach der Zensur konnten die Leidtragenden öffentlicher
Fahndungsaufrufe der Hamburger Polizei und über 80 Razzien im In-
und Ausland nur selten sichtbar aufeinander Bezug nehmen. Im
deutschsprachigen Raum wird es auch besonders seit seit der neuen
Verschärfung der staatlichen Befugnisse in sozialen Netzwerken immer
enger für autonome Medienpolitik im weitesten Sinne.
Eine Repressionssteigerung gegen Linke findet ganz im Einklang mit
rechten und rechtspopulistischen Forderungen statt und soll das Kapital
vor allgegenwärtigem "Terror" schützen. Die mit Verboten, Großfahndungen
und internationalen Razzien erfolgende Repression hat nach Hamburg eine
neue Qualität erreicht. Nach den von den Behörden des Bundes und der
Hansestadt provozierten Ausschreitungen vom vergangenen Sommer werden
sich verteidigende, emanzipatorische Bewegungen mit Hilfe der meisten
"Medien" zur "schwarzen Gewalt" hochstilisiert, um den Ausbau polizei-
staatlicher Befugnisse zu legitimieren.
Anlässlich des Jahrestages der Razzien in Freiburg wollen wir sichtbar
machen, dass wir niemals das Maul halten werden und unsere Solidarität
stärker ist als ihre Repression.
Wir rufen solidarische Genoss*innen in Nah und Fern dazu auf mit großen,
kleinen, lauten und leisen Aktionen aufzuzeigen, dass Zensur, weitere
freiheitsfeindliche Gesetzgebungen und Polizeimaßnahmen von uns weder
geschluckt noch unbeantwortet bleiben werden.
 
Solidarisch gegen Verbote ! Auf die Straßen am 25. August ! DIY Against
The State !
 
https://de.indymedia.org/node/22935
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
TLR - eine neue Band aus Hannover.
TLR gehören zur seltenen Gattung der Bass-Drum-Duos und sind aus der  
Familie der live explosiven menschlichen  Soundmaschinen hervorgegangen.   
TLR Carlo Kallen (drums/vox) und Lars Hansen (bass/vox) erschaffen sich
ihr Genre selbst: Geballer statt Ballast, Reduktion statt Pop und
Perfektion.  
Lars Hansen und Carlo Kallen kitzeln die Gehörschnecke von innen: Mit  
deutschen Texten, Selbstironie, direkt, ehrlich, handgemacht, klingen  
TLR vor allem nach mehr – mehr Sound, mehr Spaß, mehr von allem.  
Band- und Musikgeschichten konzentriert in einer Wand aus Post-Punk-
Core-Something.
Aber wen interessiert die Schublade, wenn es die Schrankwand zerreißt.   
Hinter TLR versammelt sich die geballte live-Power aus dem Hause Blanc,
die jahrelange Tour-Erfahrung in zahlreichen Independent-, Post-/
Hardcore- und Punkbands vereint (Blanc, die ueblichen, Paranoise,  
Chilli Confetti, The Ewings, Brutal Verschimmelt).   
T L R   –   e i n f a c h   l a u t ,   t a n z b a r,  
ungebremst,  schweißtreibend, legendär - lassen ab Sommer 2018 die  
Fontanelle vibrieren. Den ersten Gigs und Kurztouren hierzulande folgt
zum Jahreswechsel  18/19  eine Spanientour.  
 
http://www.2-tlr.de
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
The Old Firm Casuals werden im Winter 2018 / 2019 ein neues Album
veröffentlichen. Der Nachfolger von "This Means War" aus dem Jahr 2014
wird über Demons Run Amok Entertainment erscheinen.
Weitere Informationen wie der genaue Erscheinungstermin, Cover und
Artwork sind bisher nicht bekannt, sollen jedoch in den kommenden Wochen
folgen.
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Rise Of The Northstar werden am 19. Oktober 2018 ihr neues Album "The
Legacy Of Shi" über Nuclear Blast Records veröffentlichen. Erst kürzlich
hat die Band aus diesem die erste Single, "Here Comes The Boom",
inklusive Video veröffentlicht, die ihr euch hier anhören könnt:
 
https://youtu.be/ySORA33T--E
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Die britischen Streetpunk-Newcomer Crown Court präsentieren uns mit "Mad
in England" eine neue EP. Der Nachfolger von "Capital Offence", das im
Herbst 2016 auch über London hinaus Wellen geschlagen hatte, enthält
drei neue Songs, die ihr hier anhören könnt:
 
https://crowncourt.bandcamp.com/album/mad-in-england
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Die Punk-Legende Face To Face hat mit "All For Nothing" den nächsten
Song der kommenden Platte "Hold Fast" veröffentlicht. Mittlerweile dürfte
bekannt sein, dass es sich hierbei nicht um ein neues Album der Band
handelt. Auf "Hold Fast" werden langjährige Klassiker, in einem rein
akustischen Gewand zu hören sein.
Ob ein Akustik-Album nun zwingend notwendig ist, dass muss man als Fan
selber entscheiden. Doch in Anbetracht dessen, dass das letzte Album
"Protection" im Jahr 2016 erschien, ist es trotzdem schön mal wieder
etwas "neues" von Face To Face zu hören.
"Hold Fast" wird am 27. Juli 2018 über Fat Wreck Records erscheinen.
 
https://youtu.be/7MjspQFoEEA
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Roadside Bombs präsentieren uns ein neues Musikvideo zu ihrem Song "45".
Der Song stammt von ihrem aktuellen Album "Rise Up", das vergangenes
Jahr über Pirate Press Records erschienen ist.
 
https://youtu.be/iARCG6REDrg
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Keine Entscheidungen über unsere Köpfe hinweg! Jamnitzer bleibt lebendig!
 
In diesem Jahr will die Stadt Nürnberg die Pläne für die Umstrukturierung
des Jamnitzer Platzes vorlegen. Zu diesem Zweck sind heute (17.07) auch
Menschen von SÖR und dem Quartiersmanagement unterwegs, die die
NutzerInnen befragen wollen.
Bis jetzt haben wir mit der Veränderung des Platzes keine sonderlich guten
Erfahrungen gemacht. Es waren nicht unsere Bedürfnisse als NutzerInnen,
die umgesetzt wurden sondern die der Polizei und sicherheitsfanatischer
AnwohnerInnen, wie das Entfernen der Seitenwände, der Hecken, mancher
Sitzgelegenheiten und das Anbringen von grellem Licht. Zudem wurden
etliche Verbote verhängt: für Hunde, für Fahrräder, Trinken etc. Hinzu
kommen so manche AnwohnerInnen, die hierher gezogen sind und sich jetzt
über das Leben in einem rebellischen und lebendigen Stadtteil beschweren:
zu laut, zu dreckig!
Klar, wenn EigentümerInnen in die Verkaufsanzeige über ein Haus am Platz
schreiben, dass es in einer "ruhigen Lage" liegt, ist das momentan schlicht
gelogen. Wenn die Konsequenz dann aber ist, dass der Platz und seine
NutzerInnen auf Investoren-freundlich getrimmt werden sollen – so lange bis
die Anzeige dann eben doch stimmt – müssen wir sagen: stopp! Wir wollen
nicht, dass der Jamnitzer der Friedhofsruhe zum Opfer fällt, die eine
handvoll Anwohner und Immobilieneigentümer vom Runden Tisch mit der Stadt
und der Polizei gerne hätten. Nicht mit uns!
Wir sind hier, weil wir keinen Garten, keinen riesigen Balkon haben, wir
sind hier weil wir keine Lust und auch nicht das Geld haben, uns in teure
Lokale zu setzen. Dieser Platz ist für uns Spielplatz, Café, Kneipe und
Jugendzentrum in einem. Wir wollen hier auch gerne grillen, eine
öffentliche Toilette, mehr grün, die Zusammenlegung der beiden Spielplätze,
den Brunnen, wir wollen mit unseren Hunden hier sein – oder mit dem
Fahrrad. Was wir nicht wollen, ist Verbotspolitik und Überwachungswahn!
Wir wollen gemütliches Licht statt Ausleuchtung, wir wollen Sichtschutz
für Jugendliche und schattige Bepflanzung und Pavillons, in denen sich
Menschen auch aufhalten können, wenn es regnet. Wir wollen keine Kameras
und keine ständigen schikanösen Polizeikontrollen. Das Alkoholverbot ist
ein Witz und dient nur der Kommerzialisierung des öffentlichen Raums.
Oder warum sonst kann man am Veit-Stoß-Platz oder in der Rosenau sein
Feierabendbier nicht im Park aber jederzeit in der kommerziellen
Gastronomie im Park trinken? Das macht keinen Sinn für uns – sondern
richtet öffentliche Plätze einmal mehr auf Kapitalinteressen zu. Das
darf so nicht weiter gehen! Wir dürfen gespannt sein, ob diesmal unsere
Interessen wirklich berücksichtigt werden. Wenn nicht, kündigen wir
jetzt schon an:
 
Wir wehren uns gemeinsam – Gostenhof bleibt rebellisch, solidarisch und
lebendig! Reclaim Jamnitzer – Keine Entscheidungen über unsere Köpfe
hinweg!
 
http://mietenwahnsinnstoppen.blogsport.eu/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Wenn David Hasselhoff dein Musikvideo einleitet, dann kannst du dir
sicher sein, du hast es geschafft!
Die Bielefelder Punks von Primetime Failure stehen dank des Songs "Stuck
In The 90s" nun genau an diesem Punkt. Nach bester Neunzigerjahre-Manier
fährt die Band mit einem VW-Bulli durch ein Run-and-Jump-Game und hat
dabei sichtlich Spaß. Der Song stammt von ihrer aktuellen EP "Home", die
im Mai diesen Jahres erscheinen ist.
 
https://youtu.be/F-xehqYUDok
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Siberian Meat Grinder präsentiert uns ein neues Musikvideo zu "Ruder
Than You". Der Song stammt von ihrem aktuellen Album "Metal Bear Stomp",
das im Herbst 2017 erschienen ist.
 
https://youtu.be/qA1MX-_Q0s8
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Regulate haben am 20. Juli 2018 ihr Debütalbum "In The Promise Of Another
Tomorrow" über Edgewood Records und Street Survival Records veröffentlicht,
das nun in voller Länge im Stream gehört werden kann.
 
https://regulatehc.bandcamp.com/album/in-the-promise-of-another-tomorrow
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Die New York Hardcore Band King Nine präsentiert uns mit "V.R.C.F." einen
brandneuen Song. Ob der Song Vorbote von einer neuen EP oder gar einem
neuen Album ist, ist bisher nicht bekannt. Es kann jedoch davon
ausgegangen werden, dass noch in diesem Jahr ein neues Release über
Closed Casket Activities folgen wird.
 
https://closedcasketactivities.bandcamp.com/album/v-r-c-f
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Die Melodic-Hardcore Band Being As An Ocean hat mit "Alone" einen neuen
Song veröffentlicht. Zu diesem hat die Band auch ein neues Musikvideo
gedreht, welches ihr euch hier anschauen könnt:
 
https://youtu.be/Fikr0N0htRs
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Bereits für Anfang 2018 war ein neues Album der Briten Guilt Trip geplant.
Doch nun nimmt der Nachfolger der hochgelobten Debüt-EP "Unrelenting Force"
endlich Form an. So verkündete die Band über die sozialen Medien, dass
dieser Anfang 2019 über BDHW Records erscheinen wird.
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Aufruf zur antirassistischen Parade in Hamburg, 29. September 2018
 
UNITED AGAINST RACISM
 
Gegen die Lügen!
Die Geschichten, die uns jeden Tag verkündet werden, sind nicht zu
ertragen. Sie sind eine Beleidigung und sie sind gelogen. Es wird gesagt,
das Problem sind Geflüchtete, während sie im Mittelmeer ertrinken. Es
wird gesagt, dass die Grenzen der Integrationsfähigkeit erreicht sind,
während ein rassistischer Mob völlig ungeniert im Bundestag und auf der
Straße tobt. Es wird ausgerechnet, dass die "Kosten der Integration"
steigen, während uns Sprachkurse und Arbeit verweigert und Unsummen für
Abschiebebürokratie und Schikanen ausgegeben werden. Es wird von Gewalt
geredet – und währenddessen werden Kinder aus ihren Betten und
Schulklassen entführt, um sie in völlig fremde Länder abzuschieben.
Es ist leicht uns zu beschimpfen und auszuschließen, denn viele von uns
sind sowieso ganz unten. Wir sind vor Krieg, Hunger, Armut und Elend
geflohen. Viele von uns kamen, weil der globale Kapitalismus unsere Leben
zerstört hat. Unsere Familien dürfen nicht kommen, weil unsere Liebe und
unsere Sehnsucht hier nichts bedeuten. Die Regierung will die Grenzen
schließen und uns in neue Lager stecken. Wir wollen ganz sicher kein
Mitleid, wir sind Menschen, keine Opfer. Aber wir sagen: Hier zeigt sich,
wie demokratisch diese Demokratie ist. Nicht die Boote auf dem Mittelmeer
sind eine Gefahr für uns alle, sondern der in ganz Europa tobende und
mordende Rassismus.
 
Das Problem heißt Rassismus!
Im Jahr 2017 sind über 3.000 Menschen auf dem Mittelmeer gestorben oder
verschwunden, weil sie Europa erreichen wollten. Ihr Tod war nur eine
Kurznachricht wert. Die Namen der Toten bleiben ungenannt. In Deutschland
wurden im gleichen Zeitraum 2.200 Angriffe auf Unterkünfte von Geflüchteten
gezählt. 180 Mal wurden solidarische Helfer*innen angegriffen. 950 Mal
traf es Muslime und muslimische Einrichtungen. 1.453 antisemitische
Straftaten wurden registriert. Über 5,5 Millionen Wahlberechtigte wählten
bei der letzten Bundestagswahl die offen rassistische AfD. Und wir
haben den NSU noch lange nicht vergessen, der jahrelang unbehelligt
morden konnte.
Daran denken wir, wenn gesagt wird, Deutschland werde immer gefährlicher.
Denn mal ehrlich: Wer sitzt in den Unterkünften und hört, wenn nachts
die Scheiben klirren? Wer wird auf der Ausländerbehörde schikaniert? Wer
wird in illegalen Jobs und in unbezahlten Praktika ausgebeutet? Wer putzt
die Teller, die Toiletten und die Eigenheime? Wer lebt und arbeitet seit
Jahrzehnten hier und bleibt doch immer nur "Gast"? Nein, für uns geht
keine heile Welt unter, weil die AfD jetzt mit 13% im Bundestag sitzt.
 
Die Wahrheit geht anders!
Wir stehen jetzt auf. Erneut und nicht zum letzten Mal. Gegen diesen
rassistischen Irrsinn, gegen diese verdrehte Welt, gegen diese herzlose
Heimat, gegen die eingemauerte Gemeinschaft, gegen die Politik der
Ausgrenzung. Wir trennen uns nicht und lassen uns nicht spalten. Ob
"Deutscher" oder "Ausländer", ob "Flüchtling" oder "Sachse", ob aus
Dortmund oder Damaskus, ob aus Afrin oder Athen, ob aus Kabul oder Kassel:
Das ist uns schon lange egal. Es geht um uns alle. Es geht darum, wie und
in welcher Gesellschaft wir miteinander leben wollen.
Wir haben längst angefangen, eine andere Welt zu bauen. Wir haben bei uns
begonnen. Unsere Türen stehen offen. Egal woher wir kommen, wir kennen
einander, wir haben unsere Telefonnummern, wir sind lebendige
Anlaufstellen, sind alle längst Expert*innen und Freund*innen geworden.
Mit jeder gemeinsam erledigten Aufgabe und durch gegenseitige Hilfe
sammeln wir neue Stärke. Ob bei der Behörde, auf dem Rettungsboot im
Mittelmeer, beim Jobcenter, bei der Wohnungsbesichtigung oder in der
Schule. Wir werden nicht aufhören, alte und neue Machtstrukturen und das
weltweite System des Kolonialismus zu bekämpfen. Wir verteidigen unsere
Körper und unsere Würde – gegen Sexismus, Rassismus und jede Art von
Gewalt!
 
Grenzen einreißen!
Was wir miteinander erleben, ist wichtig und groß. "Welcome United"
in Berlin im September 2017 war ein Fest und ein Anfang. Wir haben
für unsere Stimme und unsere Rechte demonstriert, aber viel wichtiger
noch – wir haben uns selbst neu gefunden: Wer und wie viele wir sein
können. Und wir haben gezeigt, dass wir Städte und Viertel, unsere
Freund*innen und Nachbarn, Grenzen und Horizonte bewegen können.
Lasst uns weitermachen und neu beginnen. Keine Angst mehr. Keine
Schreckstarre. Kein Alleinsein. Keine Unterwürfigkeit. Wir gehen auf
die Straße, weil wir eine Zukunft wollen. Eine Zukunft für alle.
 
Darum wollen wir uns wieder versammeln: zu einer großen Parade des
Antirassismus und der Solidarität in Hamburg. Es mag die Zeit des
Egoismus, der Kälte und des Rassismus sein. Es mag schönere Zeiten
geben, aber diese ist unsere. Das, was jetzt passieren muss, hat
längst begonnen. Wir sind viele – und viel mehr, als wir denken.
 
Wir rufen auf zur bundesweiten Demonstration am 29. September in Hamburg.
 
Kommt alle zur Parade für Teilhabe, gleiche Rechte und Solidarität
 
We'll Come United!
 
https://www.welcome-united.org
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
HINWEIS: FÜR DIE INHALTE DER OBEN AUFGEFÜHRTEN ARTIKEL SIND DIE JEWEILIGEN
AUTOREN VERANTWORTLICH! DIE AUTOREN SIND UNTER DEN JEWEILIGEN ARTIKELN ENTWEDER
MIT NAMEN ODER MIT LINKS ZU DEREN HOMEPAGE KENNTLICH GEMACHT!
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++