Folgende Aktionen werden von mir unterstützt:

01.07.2020: Leider ist die THE LOST JOBS 7" noch nicht fertig, dafür erscheint am 10.7. aber schon die neue REIZ LP "Das Kind wird ein Erfolg" und kann ab sofort im Mailorder vorbestellt werden. Bis zum nächsten Update sollte dann auch die THE LOST JOBS 7" fertig sein. Weitere Infos dazu folgenden in den nächsten Wochen und alle weiteren Infos zur neuen REIZ LP findet ihr unter "Releases" ...

Neben der neuen REIZ LP gibts auch sonst wieder viele neue Platten, Tapes und Fanzines im Mailorder. Neu dabei sind diesmal: A Culture of Killing - s/t LP, Alien Fight Club - World outside LP, Antibodies - 2019+2018 LP, Constant State Of Terror - Speak truth to power LP, Doomsisters - Combattre leur idee de l'ordre LP, Earth Federation / Noizegoat - Split LP, Erik Nervous - Assorted anxieties LP, Exilent - Beyond remedy LP, Gomme - Absent healing LP, Hard Skin - On the balls LP, Hard Skin - South east enders LP, Hard Skin - We're the fucking Business: Singles 1975-1977 LP, Hard Skin - We're the fucking George LP, Hard Skin - We're the fucking Mustard: Live in Dijon 1983 LP, Hard Skin - Why do birds suddenly appear LP, Hatefilled - Totally disfigured carnage LP, Hyle - Weapons i've earned LP, Iconoclast - Domination or destruction LP, ISS - Endless pussyfooting LP, ISS - s/t LP, KMS40 - Jenga! LP, Liiek - s/t LP, Mark Vodka Group, The - s/t LP, Moribund Scum - ... only death LP, Newtown Neurotics - Kick out! LP, Overcharge - Metalpunx LP, Personality Cult - s/t LP, Ramonas - I want to live in outer space LP, Reiz - Das Kind wird ein Erfolg LP (black vinyl) Pre-Order, Reiz - Das Kind wird ein Erfolg LP (orange vinyl) Pre-Order, Rövsvett - Den falske kakaoinspektören LP, Scared Earth - Poisoned world LP, Stiff Richards - Dig LP, Streit / Schwache Nerven - Split LP, Tentaculo - Cansados de esperar LP, The War Goes On - s/t LP, Uzi - Cadena de odio LP, Warm Bodies - s/t LP, Zounds - Can't cheat Karma LP, Zyfilis - Alla ska ha ... LP, Besthöven - Tomorrow's hell EP 7", Cement Shoes - A love story of drugs & Rock & Roll & drugs 7", Direct Juice - Refill EP 7", Eat My Fear - Taking back space 7", Firewalker - Alive 7", Fog, The - Into the fog 7", Goldie Dawn - s/t 7", Kasshuve - Grisablod EP 7", Krimtänk - Ditt fel EP 7", Noihaus - Antifascist Streetpunk 7", Stray Bullet - s/t 7", Eiefits - 493 Tape, Ice War / Mystic Storm - Split Tape, Miley Silence - s/t Tape, War Now - Demo Tape und zum Lesen: Confusion #25 - International Skateboard Magazine, Ratcage #1, Razorcake #116, ROMP #47 und Trust #202 - Juni/Juli 2020. Hier gehts zum Online-Shop ...

Das Update der Termine entfällt an dieser Stelle aus aktuellem Anlass ...

Und hier die News der letzten Woche(n) im Überblick:

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

La Vida Es Un Mus Newsletter:

Hi there,
It has been a while since my last email. I hope you are well and keeping
it together during these crazy times.
There are a few news on the label front. I have eight (!!!) releases this
time around. Some records that were stuck at the pressing plant arrived
recently but I didn't want to bother you with weekly emails so I bundled
all the releases together on this email. I have been shipping all the
pre-orders as fast as I can. Please be patient if your parcel is taking
slightly longer than the usual. Mail is taking longer than usual lately
due to obvious reasons.
There are a couple records at the pressing plant but the next few months
will see the release schedule slowing down. I need a break and need to
figure out some things. To start with I need to move office again. If
any Londoner have any leads hit me up.

Next releases:

LVEUM
MUS221 NEKRA - Royal Disruptor 7”

SEALED RECORDS
SEAL-006 TOXIC WASTE - Belfast LP
SEAL-009 ASTARON - S/T LP

MUS225 NRRRV - The Gaze / A Man Is... Digital Single
NRRRV marks the first official solo endeavour of Limp Wrist/Los Crudos
frontman Martin Sorrondeguy. Written and produced entirely by Sorrondeguy
himself, the project finds the legendary hardcore iconoclast continuing
where his band Limp Wrist left off on their 2017 record, Facades. In what
was potentially their punkest move to date, the band pulled a stylistic
180, unleashing a series of hard-edged electronic dance-floor tracks on
their devout, yet unsuspecting fans.
Where those tracks featured cold, hard beats, NRRRV introduces a
surprisingly softer sound, with Sorrondeguy’s gauzy, mournful vocals
almost unrecognizable to what one would expect from his decades-long
career as a singer and performer.
STREAM IT HERE:
https://lavidaesunmus.bandcamp.com/album/nrrrv

MUS222 SUBDUED - Over The Hills And Far Away LP
Subdued unleash their crushing debut album and not a moment too soon. In
these dark and bleak days of 2020 they deliver a perfect album of classic
anarcho punk with gothic tinges. impassioned vocals, raging guitar work
that ranges from straight ahead to every so tinted flanged sounds mix
with a locked in, energetic and relentless rhythm section. Their are
moments of quiet and calm, spoken word vocals and metallic edges that
just add to the tension and intensity. if someone told you that this was
released in 1986 on Mortarhate, you wouldn't be surprised. This album,
along with Bad Breeding are setting the bar for a new golden age of anarcho
punk in the UK. This album deserves a place in your collection next to
Icons Of Filth, Anti Sect, Vex and Exit Stance.
Red vinyl available for mailorder.
USA Press on Roachleg Records
STREAM IT HERE:
https://www.lavidaesunmus.com/product/over-the-hills-and-far-away/

MUS220 THE CHISEL - Deconstructive Surgery 7"
Explosive new music from The Chisel bringing the edifying and restorative
powers of the great British folk tradition back to the table for a staggering
next pint. Just when you thought you were fucking full, your mouths been
winched open and gallons of shards of broken glass guitar, thick bass,
and burning howling bilious guts gets poured down your maw. The speed of
UK82, the terror of punk, the solid mass of Oi!. Like a bar stool
breaking through a bus stop, there'll always be THE CHISEL. (Jonah Falco)
Green vinyl available for mailorder.
STREAM IT HERE:
https://lavidaesunmus.bandcamp.com/album/deconstructive-surgery-ep

MUS219 IRREAL - 2020 7"
Barcelona's IRREAL return with a new 5 Track EP of more short sharp hardcore
shocks. Recorded on a 23F, the anniversary of the frustrated coup d'état in
Spain, the record was originally intended to be released for IRREAL's
European tour that just cancelled. The five bursts of savage hardcore on
2020 are influenced from MELLAKA, DISCHARGE and the more troglodyte end of
NYHC and follow the path laid down by DESTINO FINAL. Wild and brute heavy
riffing that is equal part hard hitting punk and mosh inducing mayhem that
proposes the Total Dissolution of the System.
Green vinyl available for mailorder.
STREAM IT HERE:
https://lavidaesunmus.bandcamp.com/album/2020-ep

MUS218 KOHTI TUHOA - Elä Totuudesta 7"
Finland's Kohti Tuhoa return with a brand new 5-track EP! Picking up where
they left off with their highly acclaimed 2019 album Ihmisen kasvot, this
Helsinki 4-piece bring you another relentless piece of wax full of raw
and catchy hardcore punk. Much like Kohti Tuhoa's previous recordings,
Elä totuudesta (Live the truth) EP has a strong classic-Finnish-hardcore
feel to it, but it also shows the band breaking with tradition and bringing
in more experimental elements in the closing track "Vesi virtaa".
Thematically the EP revolves around personal struggles and gender equality
with the powerful vocal work underlining every word, even spotlighting
problems within the punk scene.
Red vinyl available for mailorder.
STREAM IT HERE:
https://lavidaesunmus.bandcamp.com/album/el-totuudesta

MUS217 RÉGIMEN DE TERROR - Inherente Del Poder 7"
If you live your life like music stopped after the first three DISCHARGE
EPs - Realities of War, Fight Back and Decontrol then this debut five
track EP from REGIMEN DE TERROR is a must. It has the intensity, passion
and authentic sound like it was recorded in 1979 in four hours in a
cheap studio in Stoke on Trent. A barebones recording with a clear debt
to MG-15, SUBVERSION and EU’S ARSE in full opposition of over produced
modern D-Beat.
STREAM IT HERE:
https://lavidaesunmus.bandcamp.com/album/inherente-del-poder

MUS206 BARCELONA - Residuos del Ultrasonido 7"
Over three years ago the band Barcelona entered the studio to record
what was originally planned as a double LP. As the genius that they are,
they managed to record around 25 minutes of their trademark "extremo
Nihilismo" sound. A high concept sonic vomit somewhere between CRO MAGNON,
ISKRA, NO TREND and PETRA DE FENETRA. Comfortably sitting on the crossing
between hi-brow conceptual art and low-brow delinquency. In the intersection
where the EXPLOITED meet the Incus catalogue as if Tony Oxley and Ian
Brighton were jamming with Wattie and Big John. The recording was eventually
(and conceptually it seems) split into two records. The first one being
"Un Último Ultrasonido Nació Y Murió En Barcelona" (MUS138, 2017) and the
second one "Residuos Del Ultrasonido" released now a mere three years later.
Loads could be written about the painful process between both records but
let's just focus on the recording and be clear: Residuos pisses all over
its predecessor. The songs are full of spite and power with the level of
vileness reaching new levels on this eight track 7" EP. Listen to Higiene
or Salvajes and tell me they are not some of the best Barcelona songs
ever. As always, artwork taken care by Oriol Roca, a person I look
forward to never hearing from again.
STREAM IT HERE:
https://lavidaesunmus.bandcamp.com/album/residuos-del-ultrasonido

SEAL-008 RUDIMENTARY PENI - Wilfred Owen The Chances One Sided 7"
First time on vinyl and with new Nick Blinko artwork. This track was
originally only available as a one track CD single with the purchase of
The Haunted Head book by Nick Blinko which came out in November 2009.
The then newly-recorded and previously unreleased Rudimentary Peni song
Wilfred Owen The Chances is a three and a half minute dark and
disturbing dirge. The lyrics were originally written by Wilfred Edward
Salter Owen (1893-1918) about the fortune of five British 'Tommies'
during World War I. Hopefully the start of making all Rudimentary Peni
catalogue available again.
STREAM IT HERE:
https://sealedrecords2.bandcamp.com/album/wilfred-owen-the-chances

SEAL-007 NEWTOWN NEUROTICS - Kick Out! LP + 32 page booklet
Formed in 1979 in new town Harlow, The Newtown Neurotics are one of the
most under rated but essential punk bands. Kick Out! is a 15 track round
up of their first six singles taking in the years 1979 to 1984. The first
two singles Hypocrite and When The Oil Runs Out were melodic nuggets
released on their own No Wonder label. Both of these singles were
written prior to the election of the Thatcher monster. The horror of
this event changed what was the non-political writing style of Steve's
lyrics into the other extreme, and so in June 1982 Kick Out The Tories
was released on CNT records. Sadly 38 years later, the lyrics are most
poignant and needed than ever. The band continued releasing single after
single from the painfully personal to the politically pertinent, all
done with intelligence and style. Also included is Andy Is A Corporatist
/ Mindless Version taken from the Son of Oi! compilation. The album
comes with a 32 page booklet of archive - photos, reviews, interviews
and more and was conceived to be released alongside the Documentary of
the same name about the band's history.
STREAM IT HERE:
https://sealedrecords2.bandcamp.com/album/kick-out

http://www.lavidaesunmus.com

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Neu auf Static Shock Records:

SSR077: GELD - BEYOND THE FLOOR LP
Across 10 songs and a handful of instrumentals, Melbourne's GELD
demonstrate a concerted progression from their previous work; raging
incendiary hardcore collides with nightmarish bad trip wanderings in a
swirling maelstrom of tightly marshaled chaos. The fast parts are faster,
the slow parts slower, the weird parts weirder. The vicious thrashing
punk of songs like "Invader" and "Infra" come in at a little over a
minute; a wild joyride reminiscent of the Japanese Burning Spirits bands
alongside Cleveland’s infamous ‘90s hardcore scene. Meandering
hallucinogenic badness meanwhile emanates from "Gedankenfleisch",
"Forces At Work" and "L.O.W.A.G. II", injecting the record with a
terrifying sense of drug paranoia and psychological dissolution bringing
to mind STICKMEN WITH RAYGUNS, FLIPPER or POISON IDEA. Purportedly
undertaken as something of an exorcism, the writing and recording of
"Beyond The Floor" was characterized by "pills, meth, booze, weed,
DMT, hate, betrayal, fear, love, depression, addiction, denial and
broken bones".
Black vinyl is limited to 350 copies and comes in a sleeve with fancy
metallic printing and a full colour insert. No export to the USA or
Canada.
Check out a track here:
https://staticshockrecords.bandcamp.com/album/beyond-the-floor

SSR071: COLD MEAT - HOT AND FLUSTERED LP
REPRESS OF 300 ON TURQUOISE VINYL
Well, after a slew of 7" offerings, Perth's Cold Meat have finally hit
us with a full length record. Much like their last few releases they've
taken an amped up approach to 70s PUNK but this time round they offer
ever so slightly more diversity. Ten tracks clocking in at just over 23
minutes and cut at 45rpm for maximum volume. Get hot and flustered.
https://staticshockrecords.bandcamp.com/album/hot-and-flustered

https://staticshockrecords.limitedrun.com/

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

TAZ Debatte: Frontalangriff auf die Pressefreiheit

In der TAZ-Kolumne "All cops are berufsunfähig" philosophierte Hengameh
Yaghoobifarah über die Abschaffung der Polizei. Innenminister Horst
Seehofer wollte die Autor*in zunächst anzeigen, sieht davon nun aber ab.
Stattdessen plant er ein Gespräch mit der Chefredaktion der TAZ. Mehrere
Polizeigewerkschaften haben jedoch schon Strafanzeigen gestellt. Entbrannt
ist eine gesamtgesellschaftliche Debatte über die Möglichkeiten und Grenzen
der Pressefreiheit und wie viel Kritik im Umgang mit der Polizei erlaubt
wird.
"Wir erklären uns solidarisch mit Hengameh Yaghoobifarah", sagt Anja
Sommerfeld vom Bundesvorstand der Roten Hilfe. Der Verein stellt sich stets
auf die Seite Linken, die aufgrund ihrer politischen Arbeit und ihrer
Systemkritik staatlicher Repression ausgesetzt sind.
"Es verwundert uns nicht, dass der Innenminister ein Exempel statuieren
wollte", sagt Anja Sommerfeld - wohl habe er gehofft, dass eine breite
Solidarisierung mit der Person und dem Text ausbleibt. Dem ist jedoch
nicht so.
Doch worum geht es im Text überhaupt? Die Kolumne kritisiert das System
Polizei, welches immer wieder zu Gewalt und Missbrauch seitens einiger
seiner Träger führt, und problematische Strukturen, basierend auf Zwang,
Unterordnung und Machtstrukturen. Die Kritik daran ist nicht neu. Der Text
widmet sich jedoch zugespitzt der Frage, was denn mit den Polizist*innen
passiert, wenn die Polizei abgeschafft würde.
"Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu
äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen
ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der
Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine
Zensur findet nicht statt", heißt es in Artikel 5 des deutschen
Grundgesetzes. Auch die TAZ-Kolumne fällt als satirischer Meinungsbeitrag
in diesen Rahmen. Einige, die den Text wohl nur unzureichend verstanden
haben, sahen und sehen dies wohl anders. So auch Rainer Wendt, der
Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) – der selbst
immer wieder durch Skandale und seine Nähe zur AfD in den Fokus der
Medien gerät. Seine Gewerkschaft stellte eine Strafanzeige. "Die
Berufsvertretung werde solche Denkweisen mit "allen zur Verfügung
stehenden Mitteln bekämpfen", zitiert die FAZ. "Schon dieses mit dem
Wunsch nach Zensur und Denkverboten verbundene Vorgehen verurteilen
wir zutiefst", so Sommerfeld.
Mehr noch befremdete aber das geplante Vorgehen des Innenministers Horst
Seehofer, der ausgerechnet in der BILD-Zeitung laut darüber spekulierte,
ob er nicht ebenfalls eine Anzeige wegen "Volksverhetzung" stellen sollte.
Im weltweiten Presseindex, den die Organisation Reporter ohne Grenzen
jährlich veröffentlicht, steht die BRD auf Rang elf – noch hinter Costa
Rica und Jamaica. Als gegenwärtige Hindernisse journalistischer Arbeit
betrachtet die Organisation neben der Sammelwut des Bundesnachrichten-
dienstes, Hasskriminalität im Netz etc. auch die Tatsache, dass
Journalist*innen zunehmend auch von der Polizei an ihrer Arbeit
gehindert werden.
Anstatt dagegen vorzugehen, bekräftigte Horst Seehofer diese Tendenz
und versuchte selbst, eine Journalist*in zum Schweigen zu bringen - wohl,
um von Missbrauchs-, Gewalt-, Veruntreuungs- und Skandalen im
rechtsextremen Spektrum in den Reihen der Polizei abzulenken, deren
oberster Dienstherr Seehofer als Bundesinnenminister ist. "Dass hat er
die Anzeige schlussendlich nicht gestellt hat, können wir nur begrüßen.",
sagt Anja Sommerfeld. "Weitere staatliche Angriffe auf die Pressefreiheit
sind damit aber nicht auszuschließen. Wir zeigen uns solidarisch mit den
Betroffenen und hoffen, dass auch der Fall der TAZ das Thema in der
Öffentlichkeit nochmals verdeutlicht."

https://rote-hilfe.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Neu auf Adult Crash:

AC#62 - KASSHUVE "Grisablod" E.P.
An abrassive and in your face Malmö raw punk/hardcore time machine -
destination early 80'ies.
300 copies packed in a b/w double folded sleeve!
https://kasshuve.bandcamp.com/album/grisablod-8-track-ep

AC#63 - STRAY BULLET "s/t" E.P.
Brand new Sheffield hardcore act ripping through a tight set of 90's
Clevo meets 80's Portland or Hudiksvall inspired destructive punk.
300 copies packed in a glued pocket sleeve with insert.
https://straybullethc.bandcamp.com/album/stray-bullet-ep

AC#64 - ZYFILIS "Alla Ska Ha..." 12" (AKA - Adult (c)RASH)
12 new songs of Öresund käng punk deliciousness!
All copies come with an offset printed insert + a 2 colour silk screened
poster.
Mailorder edition w. screen printed sleeve on red splatter wax.
https://zyfilis.bandcamp.com/album/alla-ska-ha

https://adultcrashrecords.bigcartel.com/

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Neu auf Symphony of Destruction:

SOD#63 TUMBAS - Dolor Lp
520 copies - Black
Screenprinted cover/ Risographed insert / Download code
TUMBAS from Bogota/Colombia deviler 9 new tracks of PostPunk & DeathRock
for their first and final Lp!!
including 4 Bonus tracks from the Demo Cassette!

OV#21 SEDITION ACT - Demo 2019 Cs
100 copies / Screenprinted J-card
Hardcore Punk // Totalitär worship from authoritärian city of Singapore,
South East Asia

OUT SOON / LATE JUNE:
SOD#64 LD-50 - Lethal Dose Hc 7"
SOD#65 ABYECTA - Infrafuturo 7"
SOD#66 BOMBARDEMENT - EP. 7"

http://www.symphonyofdestruction.org

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Neu auf Alien Snatch:

SWEET REAPER - Closer Still LP
...................................
(SNATCH!0106)
ean  4260119671065
Release Date 17/06/20
The ' Reaper will get you! Immediate release! SWEET REAPER are THE
Californian three-piece and "Closer Still" evokes a cemetary fuzz beast
riding previous unseen waves when the end is near. That beach monster has
some WIPERS/RAMONE genes, but the thriving bass lines of Danny and Sasha
(MASSENGER) booming drums of LOFI-ness are utter deadly tentacles turning
around you when veteran singer/guitarist Seth Petterson piercing,
exploding vocals will poison you like snake-bites. The insanely loud
dark-out-of-the-tomb down-tuned punk sound with one of most devilish
catchy howled-out vocals the record is the resurgence of the infection
we got with the HEX DISPENSERS first record. As if this is not devastating
enough, the witch brewage puts them right next to some more mighty
monsters, Seth write and sing overwhelming pop punk hymns which we've
only heard by RADIOACTIVITY's Jeff lately ( "Faster Getaway", "Sad Eyes")
and they sweep skate parks with SPITS-y stompers like "Living Hell" or
"S X C". Top ten record of 2020 contender from ALIEN SNATCH! If we go
surfing, it's gonne be a SWEET REAPER surfboard - killer artwork by
the band! This album hit us like a brick on lockdown, such an shredding
diy gem and a true aural offering of the ALIEN SNATCH! U.F.O League.
Remarkable first vinyl by SWEET REAPER, surely not the last!  Comes with
double sided insert.
Listen here: https://aliensnatch.bandcamp.com/album/sweet-reaper-closer-still

SPEEDWAYS - Tough Luck LP
....................................
(SNATCH!0105)
ean  4260119671058
Release Date 29/06/20
POWER POP heaven is open, no RVSP! It's 20/20 in 2020! The SPEEDWAYS did
it again! "Radio Sounds" is the follow up of their highly acclaimed debut
album "Just Another Regular Summer".  It is all you need when you love
guitar driven infectious pop music with the knack of early punk on BOMP
or STIFF RECORDS. Singer Matt is a young Phil Seymour, with his warm,
heart broken, pressed vocals is push this high fidelity melodies fest.
At ALIEN SNATCH! we´re addicted power pop, and the more we love it, we
narrow the road & raise the hurdle for modern bands higher and higher,
as if any new record must stand the test vs the complete genre history.
Don't ask us why, it should be music for millions! Listen to " Good Girls
Don't Break Hearts" - the enthusiasm auto-diagnosis is easy, goosebumbs
when the song start, some kind of alert mode about a killjoy, turning
to total excitment-clinch-your-first-and-sing-along when the chorus sets
in again! SPEEDWAYS bring back the AM radio days to your living room.
It's like sadly missed EXPLODING HEARTS doing PLIMSOULS and RECORDS, it's
a '70s records cut-out dream, take the, A's out the stash with some
island rocknroll of JAGS & & STARJETS & JETZ. "Radio Sounds" comes with
a ace four-page pop-art fanzine style insert, sleeved in 1980 technycolor
sleeve. Take the #1s, and the SPEEDWAYS and you got the power pop spearheads
right now and Mauro, Adrian, Kris and Matt are dedicated to their
mission and pour out their rocknroll hearts on stage. Seems ages ago,
SPEEDWAYS been the last band we´ve seen before lockdown, we´re so happy
seen two sets at two different locations one evening in Berlin in March.
After TV CRIME, second band on ALIEN SNATCH! out of Notthingham in a
short time. It´s the water! Besides ALIEN SNATCH! this record is
co-released by HURRAH!, SNAP! and BELUGA  (as only label with no
exclamation mark), ha!  Anyway, this is going to be everywhere. Enjoy!
Listen here: https://aliensnatch.bandcamp.com/album/speedways-radio-sounds

http://www.aliensnatch.com

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Bullen präsentieren uns ein neues Musikvideo zu "Die Lizenz". Bei der
Single handelt es sich um einen bisher unveröffentlichten Song.

https://youtu.be/WVOE-np1y1o

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Strike Anywhere präsentieren uns mit "Frontier Glitch" einen weiteren
Song aus ihrer kommenden EP "Nightmares Of The West". Das Musikvideo zur
bereits dritten Vorab-Single, nach "Imperium Of Waste" und "Dress The
Wounds", findet ihr hier:

https://youtu.be/JgJjVaLoeNc

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Terrorgruppe präsentieren uns pünktlich zum Release-Tag ihres neuen
Albums ein Musikvideo zu "Fettes betrunkenes dummes Schwein".
"Jenseits von Gut und Böse" ist über Destiny und Aggropunk Records
erschienen und seit heute erhältlich. Die Band gab bereits vor einigen
Wochen bekannt, dass "Jenseits von Gut und Böse" aka "Das Lila Album"
das letzte Album der Berliner Aggro-Punks sein soll.

https://youtu.be/b6Iv0R5Hi20

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die bundesweite Kampagne "Death in Custody – Aufklärung von Tod in Gewahrsam
jetzt!" veröffentlicht – anlässlich der Ermordung von George Floyd in
Minneapolis – ihre bisherigen Rechercheergebnisse zu Todesfällen von
Schwarzen Menschen und Menschen of Color in Gewahrsamssituationen in
Deutschland seit 1990. Muster institutionellen Rassismus werden hierbei
erkennbar.

Berlin, den 8. Juni 2020

Immer wieder sterben auch in Deutschland Schwarze und People of Color
in Gewahrsam von Polizei und anderen staatlichen Institutionen. Eine
der Hauptursachen ist institutioneller Rassismus. Die Todesfälle in
der letzten Zeit – Hussam Fadl, Amad Ahmad, Matiullah Jabarkhil, Rooble
Warsame, William Tonou-Mbobda, Aman A., Adel B. legen nahe, dass
Schwarze Menschen und Menschen of Color auch in Deutschland in
besonderem Maße gefährdet sind, in staatlicher "Obhut" ihr Leben zu
verlieren oder durch die Polizei getötet zu werden.

Allein zwischen 1990 und 2020 hat die Kampagne bislang 159 Fälle in der
BRD recherchiert (Stand Juni 2020). Diese Fälle umfassen u.a. Todesfälle
durch Polizeischüsse, durch unterlassene Hilfeleistungen und Todesfälle
in Gewahrsam, die von den Behörden als "Suizid" angegeben werden. Die
Kampagne wertet auch diese Fälle als "death in custody", da unserer
Auffassung nach in einer totalen Institution kein freier Wille zur
Beendigung des eigenen Lebens gebildet werden kann; außerdem zeigen
z.B. die Todesumstände von Oury Jalloh, dass dem behördlichen Narrativ
der Selbsttötung nicht ohne Weiteres geglaubt werden darf.

Es sind die Politik, der Justiz- und Sicherheitsapparat und der
Verfassungsschutz in diesem Land, die rechte und rassistische Gewalt
dulden, verschleiern oder gar mit ihren Ressourcen rassistische
Strukturen aufbauen und aufrechterhalten. Durch den Vergleich der
einzelnen Fallgeschichten konnte die Kampagne folgende Parallelen
ermitteln: Fast nie haben die Todesfälle Konsequenzen für Täter*innen
in Uniform; häufig werden die Opfer nach ihrem Tod kriminalisiert, um
die Täter*innen zu entlasten und die Verantwortung des staatlichen
Gewaltapparats zu verschleiern.

Die Recherchegruppe der Kampagne greift auf verschiedene Dokumentationen
und Erhebungen zurück, die in Zusammenschau ausgewertet werden. Dazu
zählen u.a. die Dokumentation der Antirassistischen Initiative, die
Liste jährlicher Polizeischüsse der CILIP, die Dokumentation der taz
zu polizeilichen Todesschüssen sowie Berichte des Europäischen Rats
und des Ministeriums für Justiz. Zudem bemüht sie sich durch Vernetzung
mit anderen Initiativen, das Anstoßen parlamentarischer Anfragen,
sowie zusätzliche zielgerichtete Medienrecherche, um die Sicherstellung
einer verlässliche Datenlage. Die Recherche wird laufend ergänzt, eine
umfassendere Veröffentlichung der Ergebnisse ist in Planung.

Die Kampagne "Death in Custody – Aufklärung von Tod in Gewahrsam jetzt!"
hat sich zum Black Lives Matter-Monat 2019 gegründet und ist ein Bündnis
aus den Initiativen Kampagne gegen rassistische Polizeigewalt (KOP),
Migrationsrat Berlin e.V., We are born free Community Radio, Initiative
Schwarze Menschen in Deutschland e.V., Justizwatch, BDB e.V., Rote Hilfe
Ortsgruppe Berlin, Bündnis gegen Rassismus (Berlin), Hände weg vom Wedding,
Initiative in Gedenken an Oury Jalloh, Each One Teach One e.V., ReachOut
Berlin, GG/BO Soligruppe Nürnberg, Criminals for Freedom Berlin.

Die Kampagne "Death in Custody":

* Recherchiert, dokumentiert und skandalisiert, wie häufig und kontinuierlich
nicht-weiße Menschen in Deutschland in Gewahrsam sterben
* vernetzt Gruppen, für die Tod in Gewahrsam ein besonderes Risiko
darstellt, und Initiativen von Angehörigen, um ihren Widerstand zu stärken
* fordert von Staat und Justiz Aufklärung, Rechenschaft und die Etablierung
von effektiven Schutzmechanismen, um Tod in Gewahrsam zu verhindern
* fordert die Stärkung der Rechte der Betroffenen und wirksame
Konsequenzen gegen Rassismus auf allen gesellschaftlichen Ebenen
* solidarisiert sich uneingeschränkt mit allen Betroffenen rassistischer
Gewalt und deren Angehörigen

https://rote-hilfe.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Frank Turner hat mit "Falling In Love" einen weiteren Song aus dem
kommenden Split-Album mit NOFX veröffentlicht. Der Coversong stammt
aus dem NOFX-Album "So Long And Thanks For All The Shoes", das 1997
erschienen ist.
NOFX und Frank Turner werden im Sommer das Split-Album "West Coast vs.
Wessex" veröffentlichen. Dieses enthält jeweils fünf Cover-Songs vom
jeweiligen Split-Partner, also Frank Turner covert Klassiker von NOFX
und umgekehrt. West Coast vs. Wessex wird dann am 31. Juli 2020 digital,
auf CD und Vinyl über Fat Wreck Chords erscheinen.

https://youtu.be/xbnRZcEgls4

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nachdem Ecostrike vor einigen Tagen ihr neues Album "A Truth We Still
Believe" ankündigten, präsentiert uns die Straight Edge-Band mit "Together"
nun die erste Hörprobe.
Nach einem Demo (2016), den beiden EPs "Time Is Now" (2016) und "Voice
Of Strength" (2018), wird am 24. Juli 2020 nun das längst überfällige
Debütalbum folgen, das über Triple B Records erscheinen wird.

https://youtu.be/rsRXvkK_bR0

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nachdem Moscow Death Brigade ihre Fans vor einigen Wochen in einem
Fanaufruf nach Sequenzen für ein neues Musikvideo gefragt hatte, wurde
das Musikvideo zu "Never Walk Alone" auch veröffentlicht.

https://youtu.be/nr8BJ6n7vEs

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nachdem Don't Sleep ihr Debütalbum bereits Anfang 2019 verkündeten, gibt
es über ein Jahr später nun endlich Details. So wird das Album "Turn The
Tide" am 04. September 2020 über Mission Two Entertainment, dem neuen
Label von Victory Records Gründer Tony Brummel, erscheinen.
Don't Sleep wurde 2017 von Dave Smalley gegründet, der mit Bands wie
Dag Nasty, DYS, Down By Law und All Hardcore-Punk-Geschichte schrieb.
Don't Sleep legte bislang die beiden EPs "Don't Sleep" (2017) und
"Bring The Light" (2018) vor, dem nun das heißerwartete Debütalbum folgt,
das von den Walter Schreifels (Gorilla Biscuits, Youth Of Today, etc.),
den Grammy-Nominierten Carson Slovak und Grant McFarland (August Burns
Red, Everclear) produziert wurde.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Sick Of It All haben mit "Bull's Anthem" ein weiteres Musikvideo aus
ihrem aktuellen Album "Wake The Sleeping Dragon" (2018) veröffentlicht.
Mit Tim McIlrath (Rise Against) und Chuck Ragan (Hot Water Music) sind
in diesem Song zwei namhafte Gastmusiker vertreten.

https://youtu.be/wOuZpwsevlg

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Full Of Hell präsentieren uns mit "Language of Molten Cherubs" eine
brandneue Single. Der Song ist Teil der Adult Swim Singles Serie, bei der
regelmäßig unveröffentlichte Songs erscheinen und bereits Bands wie
Power Trip, Integrity, War On Women und Code Orange Teil waren.
Die 2009 gegründete Grindcore-Band aus Pennsylvania legte im vergangenen
Jahr mit "Weeping Choir" ihr bislang letztes Studioalbum über Relapse
Records vor.

https://youtu.be/p3xU4FxdAtw

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Liebig 34 wird Anfang Juli ihren 30. Geburtstag feiern. Räumungstitel,
Medienhetze und nervige Bullen vermiesen uns diese Tage nicht.
Viva la Liebig!

Kommt am 04.07. und 05.07. auf den Dorfplatz und in die Liebig34 zu
allerhand interessantem Programm. Nähere Infos folgen in Kürze.

Vor 30 Jahren, nach dem Fall der Mauer, strömten Menschen mit verschiedensten
Hintergründen nach Ostberlin, um die Chance der ungeklärten Befehlsketten
und des unsäglichen Leerstandes zu nutzen. Ganze Straßenzüge und
Häuserblöcke wurden besetzt, umgestaltet und mit Ideen und Kreativität
gefüllt. Die Straßen Friedrichshains waren voller Leben und ganz praktischer
Solidarität. An einer Ecke gab es eine Diskussionsveranstaltung, in der
nächsten Freiluftkino und da wurde Essen für die ganze Straße gekocht.
In diesen Stunden liegt auch die Entstehung unseres Kollektives, das im
Juli 1990 die Räume der Liebigstraße 34 betreten hatte und somit den Anfang
dieses Projektes machten. In den folgenden Jahren hat sich viel verändert:
die Instandbesetzung wurde zu einem feministischen Hausprojekt ohne
Cis-Männer. Es wurde durch harte Arbeit und jahrelangen Kampf versucht
einen Schutzraum zu kreieren und eine Alternative zum cis-sexistischen
Alltag zu bieten.
Nun, 30 Jahre später, soll das Projekt zu Ende gehen?
Auch damals wurde der Sommer der Anarchie durch brutale Räumungen durch
die Bullen auf Geheiß von Großinvestor*innen beendet, wie zum Beispiel
in den tagelangen Straßenschlachten rund um die Verteidigung der Mainzer
Straße im November 1990.
Wir mussten zusehen wie uns 2011 unser Geschwisterprojekt Liebig14
gegenüber genommen wurde. Nur wenige konnten sich, auf welche Weise
auch immer, retten. Zu viele Projekte, die über Jahrzehnte den Kiez
geprägt haben, und ihn zu dem gemacht haben, was er ist, wurden über
die Jahre (brutal) geräumt. Diesen Sommer würden viele Häuser ihren
runden Geburtstag feiern. 30 Jahre Selbstorganisierung, Nonkonformität
und Rebellion. Wir würden uns freuen diesen großen Tag mit unseren
Gefährtinnen gemeinsam zu feiern. Aber zu viele wurden aus dem
Stadtbild entfernt und zu aufgehübschten Yuppieparadiesen verunstaltet.

Uns wird es nicht so ergehen!

Wir werden uns weiterhin widersetzen und wir werden diese 30 Jahre
Liebig 34 feiern. Keine Räumung und kein Macker kann uns stoppen.

Kommt am 04.07. und 05.07. auf den Dorfplatz und in die Liebig34 zu
allerhand interessantem Programm. Nähere Infos folgen in Kürze.

Liebig 34 lebt und feiert!

https://de.indymedia.org/node/92033

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

The Lawrence Arms haben mit "Last, Last Words" die zweite Single aus
ihrem kommenden Album "Skeleton Coast" veröffentlicht:

https://youtu.be/MeJlQcBRcRo

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Kings Never Die haben ein neues Musikvideo zu "You Never Know What You
Might Find" veröffentlicht. Der Song stammt von der Debüt-EP "Raise A
Glass", die erst Anfang des Jahres über Upstate Records erschienen ist.
Die Band aus New York und New Jersey gründete sich 2018 und setzt sich
aus Dylan Gadino (Vocals / Robots & Monsters), Dan Nastasi (Gitarre,
Vocals / Murphy's Law, Dog Eat Dog, Mucky Pop), Jay Kalfin (Bass /
Subzero), Larry "The Hunter" Nieroba (Gitarre / Murphy's Law, Stigma)
und Steve Gallo (Drums / Agnostic Front) zusammen.

https://youtu.be/crGfe7KOV4w

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

The Real McKenzies haben zu "Big Foot Steps" ein Musikvideo veröffentlicht.
Der Song ist nach dem Titeltrack "Beer & Loathing" die zweite Single aus
dem kommenden Studioalbum der Celtic-Punk-Band.

https://youtu.be/CRY_IThr2kY

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Counterparts hat mit "Purer Form Of Pain" und "Strings Of Seperation" zwei
neue Songs veröffentlicht. Beide Songs sind in den Aufnahme-Sessions zu
ihrem aktuellen Album "Nothing Left To Love" entstanden, das im Herbst
2019 über Pure Noise Records erschienen ist.

https://youtu.be/z3mbOejXguM
https://youtu.be/Z5-YSvSVi4s

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Auf diese Meldung haben sicher einige von euch gewartet. Be Well werden
am 21. August 2020 ihr erstes Album "The Weight And The Cost" veröffentlichen.
Das Debüt wird über End Hits Records sowie Equal Vision Records erscheinen.
Mit dem Song "Confessional" gibt es im Zuge des Vorverkaufsstarts auch
eine neue Hörprobe.

https://youtu.be/Xfm6nMpPd7Q

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nachdem uns Year Of The Knife erst Anfang des Monats mit "Virtual Narcotic"
und "Sick Statistic" die erste Single von ihrem Debütalbum präsentieren,
gibt es nun die zweite Single auf die Lauscher - "Manipulation Artist":

https://youtu.be/SDj8Y7bARTU

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am 15. Juni klingelt bei der Familie einer Genossin, wo sie gemeldet ist,
gegen Abend ein Mensch, der sich an der Freisprechanlage als DHL ausgibt
und sich oben als Herr Müller vom Bundesverfassungsschutz vorstellt. Er
sagt, er suche Frau X* und hätte Fragen zu Menschen aus Bremen. X* hält
sich zu diesem Zeitpunkt nicht in der Wohnung auf, ihre Familie will erst
mit ihr abklären, ob es ok ist, ihre Handynummer weiterzugeben. Herr
Müller sagt, er würde am nächsten Tag nochmal vorbeikommen, was er auch
tut. Der Bruder von X* gibt ihm die Telefonnummer, einen Tag später ruft
Herr Müller X* an. Sie ist bereit, mit ihm zu telefonieren, weil sie sich
dadurch erhofft, dass er nicht weiter ihre Familie belästigt. Er will sie
zu einem Unternehmen aus Leipzig befragen, das er namentlich nicht nennt,
aber meint, dass X* in der Vergangenheit für dieses gearbeitet hätte. X*
sagt ihm, dass sie kein Interesse an einem Gespräch hat und legt auf.
Danach wechselt sie ihre Handynummer.

Solltet ihr von Beamt*innen des Verfassungsschutz angequatscht werdet,
verweigert unbedingt jedes Gespräch! Ihr müsst kein Wort mit denen
wechseln, da der VS keinerlei polizeiliche Befugnisse hat. Die VS-
Mitarbeiterinnen versuchten gezielt, das Gespräch nicht einschüchternd,
sondern vertraulich zu gestalten. Dass sie hierbei in die persönliche
Sphäre der Person eingedrungen sind und den Eindruck von staatlicher
Verfolgung hinterlassen, gehört zum psychisch-manipulierenden Vorgehen.
Gebt keine Kontaktdaten oder andere Informationen weiter.

Es ist niemals eine Option mit dem VS zu reden. Deren Mitarbeiter*innen
sind bestens geschult und lassen sich auch nicht austricksen. Jede
Information, die diese in einem "unverfänglichen" Gespräch erhalten,
ist eine Information zu viel! Der Verfassungsschutz möchte Offentlichkeit
vermeiden. Daher: Meldet Euch bei der Roten Hilfe oder anderen
Rechtshilfestrukturen, um das weitere Vorgehen zu besprechen und macht
den Anquatschversuch öffentlich.

https://de.indymedia.org/node/92015

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Insanity legen mit "Save Me" ein weiteres Musikvideo aus ihrem aktuellen
Album "Moneyfest" vor. Dieses ist im Dezember vergangenen Jahres über
Bastardized Recordings erschienen.

https://youtu.be/_MYXeJy1e5Y

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Sammy Siegler (Youth Of Today, Judger, Rival Schools, etc.) und Vinnie
Caruana (The Movielife, I Am The Avalanche) haben im vergangenen Jahr
mit Constant Elevation ein neues Projekt ins Leben gerufen und eine
erste EP veröffentlicht. Mit den Zugängen von Bassist Jani Zubkovs
(Caspian) und den Gitarristen Mike Ireland (Pass Away, I Am The Avalanche)
und Jim Carroll (Spiral Heads, American Nightmare) hat sich das
Studioprojekt nun zu einer richtigen Band gewandt.
In dieser Besetzung haben Constant Elevation bei Jon Markson (Drug Church,
Brothertiger) in den Savaria Studios in Brooklyn, New York vier neue
Songs aufgenommen, die unter dem Titel "Freedom Beach" erscheinen werden.
Die EP wird am 31. Juli 2020 über Revelation Records veröffentlicht und
kann ab sofort vorbestellt werden.

https://youtu.be/MRIAQTI1G5g

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Dritte Wahl präsentieren uns ein neues Musikvideo zu "Was zur Hölle...?"

https://youtu.be/ggIGsjvLfSg

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Get Dead präsentieren uns mit "Pepperspray" einen brandneuen Song, zu dem
die Band ein Musikvideo abgedreht hat.

https://youtu.be/Yu8cn8OlUak

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nachdem Mad Sin ihr neues Album zunächst bereits für den 19. Juni
ankündigte, wurde nun bekannt, dass "Unbreakable" nun am 11. September
2020 erscheinen wird.
Der Nachfolger von "Burn And Rises" (2010) wird über Century Media
herausgebracht und ist das erste Studioalbum seit einem Jahrzehnt der
Psychobilly-Legende.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nachdem uns These Streets erst vor kurzem mit "Stay Awake" die erste
Kostprobe aus ihrer neuen EP präsentierten, gibt es mit "Misery" nun die
zweite Single. Dort ist Desolated-Sänger Paul Williams mit einem Guestpart
vertreten.
"Expect The Worst" wird dann am 21. August 2020 über Upstate Records (CD)
und Blood Blast Distribution (digital) erscheinen.

https://youtu.be/_GGbQvKAyHk

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Rote Hilfe verurteilt rassistische Polizeigewalt

Wenn ein System Menschen den Atem nimmt, wenn Polizisten Menschen
ermorden, dann liegt ein Fehler im System vor. George Floyd ist am 25.
Mai im Alter von 46 Jahren einem solchen System zum Opfer gefallen.
Polizisten hatten ihn festgehalten, ihm Handschellen angelegt, ihn zu
Boden gerungen. Sie knieten auf seinem Nacken und erstickten den Mann.
Eine Passantin filmte das Vorgehen und zwang die Welt, hinzusehen.
George Floyd war schwarz, die Polizisten, die ihn zu Tode folterten sind
weiß. Kein Einzelfall.

Im Falle von George Floyd war eine Kamera zur Stelle – sein Todeskampf
wurde öffentlich. Und die Welt schaut hin. Tausende Menschen
demonstrieren derzeit, tragen ihre Angst vor Polizeigewalt, ihre Wut
über ein System, dass Rassismus und Diskriminierung zulässt, auf die
Straße. Sie zwingen die Welt, sich mit diesen Themen zu befassen.

Die Rote Hilfe verurteilt die Gewalt und Repression, die George Floyd
das Leben kosteten und gegen Demonstrant*innen weltweit im Nachgang
gerichtet wurden und werden - und sie befürwortet die Proteste dagegen.

"Als Rote Hilfe sind wir seit Jahrzehnten mit Polizeigewalt, mit
systematischer Gewalt vonseiten des Staates, konfrontiert und versuchen,
den Opfern zu helfen. Viele Fälle bleiben unentdeckt, nicht jeder
Mensch findet seine Fürsprecher, nicht immer ist eine Kamera zur
Stelle.", erklärt Anja Sommerfeld, Mitglied im Bundesvorstand der
Roten Hilfe.

Wie das Datenprojekt "Mapping Police Violence" beweist, hat der Fall
Methode. Laut der Datenerhebung gab es im Jahr 2019 nur 27 Tage, an
denen kein Bürger der USA von Polizisten getötet wurde. 1.099
Todesfälle wurden allein im Jahr 2019 gezählt. 24 Prozent der
Opfer waren Menschen mit "schwarzer Hautfarbe" – und das, obwohl
sie in der US-Gesamtbevölkerung nur 13 Prozent ausmachen. Eine im
Vorjahr veröffentlichte Studie kommt sogar zu dem Schluss, dass der
Tod durch Polizeigewalt eine der häufigsten Todesursachen junger
schwarzer Männer in den USA ist.
George Floyd war kein Einzelfall. Er ist zum Symbol geworden für
Menschen, die aufgrund ihrer Herkunft, ihrer Hautfarbe und auch
aufgrund ihrer Armut diskriminiert werden.

Diesen Menschen, ihren Familien und ihren Freund*innen gehört unsere
Solidarität, genauso wie den Demonstrierenden, die aufstehen gegen
dieses System, die Aufklärung und Gerechtigkeit verlangen, obwohl
der Präsident der USA damit gedroht hat, das Militär gegen Zivilisten
einzusetzen. Auch zeigen wir uns solidarisch mit den zahlreichen
Medienvertreter*innen, die die Proteste publik machen, aufklären,
Wissen teilen – und dabei massiven Repressionen vonseiten der Polizei
ausgesetzt sind.

"Dem System ist nicht daran gelegen, dass die Welt hinschaut. Dass
Menschen Bescheid wissen und für andere eintreten.", so Sommerfeld weiter.
"Doch Solidarität verbindet. Sie verbindet nicht nur Genoss*innen in
ihren politischen Kämpfen, sondern alle Unterdrückten und diejenigen,
die für die Unterdrückten einstehen."

Allein mit Reformen lassen sich rassistische Morde, die Ungleichbehandlung
von Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe, Herkunft oder Gesinnung künftig
nicht verhindern. Es wird ein politischer Wandel benötigt, der die
gesamte Gesellschaft umfasst.

Rassismus, Diskriminierung und Unterdrückung sind nicht nur in den USA
oder anderen fernen Staaten zu sehen. Sie finden auch in der BRD und
allen anderen westlichen Nationen statt. Auch in der BRD wurden allein
im Jahr 2018 elf Menschen durch die Polizei getötet, die in diesem Jahr
im Durchschnitt jeden sechsten Tag Schüsse abfeuerte.

Die Rote Hilfe verurteilt auch diese Polizeigewalt und dazu ruft auf,
nicht wegzuschauen, sich solidarisch zu zeigen und sich an den Protesten
zu beteiligen!

United We Stand
Blacklivesmatter

https://rote-hilfe.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

HINWEIS: FÜR DIE INHALTE DER OBEN AUFGEFÜHRTEN ARTIKEL SIND DIE JEWEILIGEN
AUTOR*INNEN VERANTWORTLICH! DIE AUTOR*INNEN SIND UNTER DEN JEWEILIGEN
ARTIKELN ENTWEDER MIT NAMEN ODER MIT LINKS ZU DEREN HOMEPAGE KENNTLICH
GEMACHT!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++