Folgende Aktionen werden von mir unterstützt:

01.08.2017: Wahnsinn - die erste Pressung der Diagnosis? Bastard! LP neigt sich dem Ende und ich habe noch ca. 20 Exemplare hier. In den nächsten Tagen wird aber auch direkt die Nachpressung in Auftrag gegeben und die sollte dann auch irgendwann im September hier sein. Zudem ist die neue NAKAM 7", die ich zusammen mit Spastic Fantastic rausbringen werde, auch gerade ins Presswerk gegangen und in den nächsten Tagen folgt die RAVAGED 7". Und später in diesem Jahr kommt noch die ROUTEENS LP und eine Compilation 7" von LOST WORLD. Bei beiden sind die Aufnahmen soweit bereit, müssen nur noch gemastert werden und dann gehts auch hier ins Presswerk. Es geht also auch in der zweiten Hälfte des Jahres ziemlich rund auf Kink Records.
Nach wie vor aktuell ist die WEICHE LP, die REIZ LP und die letzten Exemplare der DIAGNOSIS? BASTARD! LP! Gibts alles hier: http://www.kink-records.de/catalog/
 
Auch in diesem Monat ist das Mailorder-Update sehr umfangreich ausgefallen. Neu dabei bzw. endlich wieder lieferbar sind diesmal: Active Minds / Ultimo Gobierno - Split LP, Bad Religion - Suffer LP, Blitz - Voice of a generation LP, Boys, The - Odds & sods LP, Chaos UK - s/t LP, Coneheads, The - L.P.1. LP, Danzig - s/t LP, Defcon Zero - Music for the gluesniffers, terrorists & the mentally ill LP, Exit-Stance - While backs are turned ... LP, External Menace - The process of elimination LP, Förgiftad - Skit ska skit ha LP, Grand Collapse - Along the dew LP, Gulag Beach - Apocalyptic beats LP, Henry Fonda - Deutschland, du Täter! LP, Hexhammer - s/t LP, Misfits, The - Static Age LP, Muff Divers, The - Dreams of the gentlest texture LP, New Berlin - Basic function LP, Nirvana - In utero LP, Nirvana - Nevermind LP, Offspring, The - s/t LP, Pisse - Mit Schinken durch die Menopause LP, Regimen - Sinnesfrid LP, Social Distortion - Mommy's little monster LP, Sport - Slow LP, Tank Girl - DIY Punk Nepal LP, Turbonegro - Apocalypse dudes LP, Violet Cold - Desperate dreams LP, Wolfenstein - Städter LP, Agent Attitude - Never-ending mess 7", Agent Attitude - Repulsive action EP 7", Bono! - No escape 7", Contra Real - Keine Kompromisse 7", Discharge - Decontrol 7", Discharge - Fight back 7", Discharge - Never again 7", Discharge - Realities of war 7", Discharge - State violence, state control 7", Doom / Electrozombies - Split 7", Franz Wittich - Wir sind 'ne Gang 7", Gattaca / Rosa Parks - Split 7", I Recover - Searching for you 7", Kackschlacht - Demo 7", Kackschlacht - Kaiser 7", Kackschlacht - s/t 7", Loser Youth - Es gibt viele schöne Plätze in ... 7", Marbled Eye - EP 2 7", Mecem Naplocho - s/t 7", Nailed In - s/t 7", Pettersson / Det Är Därför Vi Bygger Städer - Split 7", Pinen - Vida 7", Pisse - Kohlrübenwinter #1 7", Pisse - Kohlrübenwinter #2 7", Skull Cult - Vol. 1 + Vol. 2 7", Stillborn - Plague/resistance 7", Teenage Frust - Deutschland halt's Maul 7", Thisclose - Burnin' anger EP 7", Varukers, The - Die for your government 7", Varukers, The - I don't wanna be a victim 7", Varukers, The - Led to the slaughter 7", Varukers, The - Massacred millions 7", Varukers, The - No hope of a future 7", Varukers, The - s/t 7", Y.E.S. - E.P. #1 7", Discure - Vorwärtsscheitern Tape, Pleite - Demo Tape und zum Lesen: Proud To Be Punk #26, Trust #185 - August / September 2017 und Antifaschistisches Infoblatt #115 - Sommer 2017. Hier gehts zum Online-Shop ...
 
Und dann gibts da natürlich auch noch ein Update der Termine. Im August siehts leider etwas mau aus mit Konzerten. Besonders hinweisen möchte ich diesmal wieder auf ein Konzert im JUZ Mannheim und zwar spielen da am Mittwoch den 2. August SHEER MAG + COOL LIVING.
 
Und hier die News der letzten Woche(n) im Überblick:
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Ab sofort erhältlich:
 
TRUST # 185 (August/September)
 
Der Inhalt diesmal: Interviews/Geschichten mit: Hell & Back, L7,
Nuclear Cult, Richtiger Punk und ein Phonix Punk Special
Wie gewohnt gibts natürlich ehrliche Reviews von Platten, Zines und
Büchern sowie ausgesuchte Tourtermine, geile Konzertfotos und oberschlaue
Kolumnen – jedes Heft ein graphisches Gesamtkunstwerk!  
 
https://trust-zine.de/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Deranged Records:
 
FLOWERS OF EVIL city of fear LP  
For a "side project", FLOWERS OF EVIL outpaces and out snots like the
best of them. What started as more of less a "studio project" with Brandon
Welchez from CROCODILES and David McDaniel from YOUNG BOYS, has turned
into a band that has delivered not one but two solid hardcore punk
albums in the last two years. CITY OF FEAR is their 2nd album and
showcases a band that's very comfortable with their punk roots and can
deliver some classic sounding snotty hardcore jams.
Reminiscent of early Career Suicide, City of Fear blends the high velocity
in-your-face sound of first era hardcore like the Germs with a good dose
of melody to keep things catchy and infectious. This band now just needs
to tour...
listen here
https://derangedrecords.bandcamp.com/track/mta
https://derangedrecords.bandcamp.com/track/city-of-fear
 
VOIGHT-KAMPFF the din of dying youth LP  
Coming off the heels off a mounting barrage of thick post-punk releases
in previous years, Voight-Kampff pushes out another assault of aggressive
and atmospheric post-punk with their new LP "The Din of Dying Youth".
Immediately dropping into the fray like a paratrooper on the first track,
the album's rhythmic chiming and bolting drums push their way through the
melodic chorus-drenched guitar like a jackhammer pushing through a stream
of water, cooling it down from overheating, in a sky-scraping industrial
park factory where no sunlight reaches. The vocals reach over the tracks
like the foreman of the factory speaking through the PA system to his
human-replaced assembly line machines while simultaneously gripping the
self-destruct button to detonate the entire site. Through the screeches
and tears, faint optimistic veils drift in and out, spiraling around the
tracks like a miasma. Clocking in at just over 20 minutes, "The Din of
Dying Youth" delivers a solid line without fluff or filling, striking
both sides of the alternative melancholy buzz, from Creation Records to
the steel grinding steel noise of Touch & Go. As the tracks go on feel
the momentum as you're shot and traveling miles per minute through
overhead cable lines from the muddy waters of the Mississippi River into
the cold Northeastern waters of the Quabbin Reservoir. – Josh Jenkins
A perfect blend of sonic sounds and industrial era programming, resulting
in nothing less than dark-wave purity. A referral for steady listeners
of Joy Division, Merchandise, and Iceage.  
 
HURULA vapen till dom hopplosa LP  
Four years after the end of his punk band MASSHYSTERI, ROBERT HURULA
returned with a solo project under the name HURULA. His first album
Vi Är Människorna Som Våra Föräldrar Varnade Oss För, picked up where
Masshysteri left off blending elements of early Scandinavian punk a la
Ebba Gron and post-punk with some obvious "pop" undertones. The album
achieved wide acclaim and made numerous Best Of year list in 2014.  
On this 2nd album, Robert returns with more of the same infectious formula
anyone familiar with his musical output over the last 10 years will
immediately recognize. The production is bigger but the songs are just
as catchy as before.  
listen here:
https://derangedrecords.bandcamp.com/track/ont-som-jag-2
 
up next:
 
Helta Skelta new 7"
Tarantula 2nd 7"
Night People 7"
 
http://www.derangedrecords.com/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Quality Control:
 
QCHQ-039 | Standpoint 'Demo' Cassette Tape
Standpoint bring a unique blend of hardcore styles to the table.
Musically stitching together elements of early Youth of Today and Minor
Threat with aspects of Uniform Choice. Not content with that songs such
as The Cause bring in elements that reveal the roster's back catalogue,
such as Violent Reaction, True Vision, Insist and Unjust. Youth crew
with an added breath of fresh air. UK Straight Edge XXX
https://qualitycontrolhq.bandcamp.com/album/demo-2017
 
QCHQ-040 | Farce 'Demo' Cassette Tape
"FARCE understand and navigate the troughs and gutters scarred in to
the landscape of hardcore punk. Lessons of brevity and pain which the
haiku's of Stoke-on-Trent taught us 36 years ago, grafted on to the
57 seconds-or-so it takes to be forced into a vortex of hurdling speed
and twisted mass. The sound of a putrid bark of hope in a world which
was once decaying to its detriment, and is now revitalized to near
extinction." Jonah Falco
Members of Obstruct, Shrapnel, Arms Race, Runt do 80s UKHC.
Stickered and stamped labels on black cassette with double sided
risographed sleeve
https://qualitycontrolhq.bandcamp.com/album/demo-2
 
http://www.qualitycontrolhq.com/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Sabotage Records:
 
SABO96: ENAMORADOS – S/T 12"  
ENAMORADOS is a new band out of Barcelona featuring members of Trance,
Orden Mundial, Destino Final, Suicidas and Carne. They play punk, but
not the contemporary kind we are accustomed to hearing. Stylistically
they are rooted in the mid 70’s while touching upon elements of power
pop meets punk/punk meets raw power pop.
 
http://www.sabotagerecords.net
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Even Worse Records:
 
Testa Dura "Lotta Continua" 7"ep
Total old Italian hc inspired project band for now by people various
people from pretty well known bands in the US.
Italian drummer extraordinaire Giacomo from Törso handles the vox.The
whole thing is raw,fast and rushed type of thing..exactly the way it
use to be.Hopefully there will be a somehwat steady live line-up.
https://testadurapunk.bandcamp.com/releases
 
https://de-de.facebook.com/EVEN-WORSE-RECORDS-134099626608014/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Doomtown Records News:
 
Hello everyone!  
Hope you are great and doing fine!
We put out one new release on Doomtown Records and that is repress of
a killer debut 7" by our friends; amazing norwegian band NEGATIV. The
second new release is actually the second tape on Karlo's Outsider
Classics and that is official repress of another timeless Swedish
hardcore punk classic and that is NISSES NOTTER's - Knäckta Nötter!   
Also, two new releases we are really excited about are around the corner!  
The first one is official discography by NYC's Nuclear Spring on tape
and the other one is debut 7" by Sonic Order aka one of the finest
incarnation of the new wave of UK hardcore! More info on those plus
some new cool announcements in the next update in few weeks!
 
Thanks and take care!
Doomtown Boys
 
OC 002 Nisses Nötter - Knäckta Nötter CS
After the first release on Outsider Classics, the Missbrukarna - Krigets
Gentlemän tape, it's a great honor to reissue another timeless Swedish
hardcore punk classic.
This time it's Nisses Nötter, a band whose story began in the suburbs
of Göthenburg back in 1983, when four young school friends decided to
start a band, named Mums Gonorre. The band later changed its name to
SIB 69, and then to Nisses Notter a month later.
The final renaming also had them switch to raw and energetic hardcore
punk, they started playing shows and entered the studio to record
"Knäckta Nötter", published in 1984 on the legendary Ägg Tapes, a label
that put out a bunch of tapes of cult bands such as Moderat Likvidation,
Riistetyt, Mob 47, Sotlimpa and The Bristles.
Today, Nisses Notter are considered a classic band, with members who were
12-13 years old when they started, also making them the youngest Swedish
hardcore punk band of that period.
Each tape comes with a 12-page A5 booklet with photos and lyrics. The
tape is limited to 175 copies.
 
DT 026 Negativ - Automatic Thoughts 7"  
Negativ are from Oslo, Norway and this is their violent, cold response
to the new wave of Scandinavian hardcore.
This piece of vinyl contains five negative hits full of punishing, bitter
and thrash-infused takes on 80's hardcore, combining everything that was
great about early Italian, American and Japanese hardcore. Plus, add
some Norwegian guitar work weirdness, polka stomping beats and bestial
vocals on top of that and you get the totally unique, yet brutal Negativ;
just like a shiv stuck in your neck, shitting razors or ten blocks of
cement poured down your throat!
https://doomtownrecords.bandcamp.com/album/automatic-thoughts-7
 
http://livinginadoomtown.bigcartel.com/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Im Anschluss an den Aktionstag gegen den G20-Gipfel am 7. Juli und die
polizeiliche Räumung des Schanzenviertels durchsuchte das LKA Hamburg
am 8. Juli das Internationale Zentrum B5 in der Brigittenstraße 5 in
St. Pauli. Um 10:45 Uhr stürmten Beweissicherungs- und Festnahmeeinheiten
in das Vereinslokal und stürzten sich auf die anwesenden Personen. Ohne
Nennung von Gründen wurden die Anwesenden gefesselt und die Räumlichkeiten
des Vereins sowie zwei Privatwohnungen im selben Gebäude durchsucht. Auch
die Kellerräume des angrenzenden Kinos B-Movie und der Einkaufsgemeinschaft
FoodCoop wurden durchwühlt. Bei den Durchsuchungen wurden zwei Personen
verletzt, eine Ärztin wurde nicht zu ihnen durchgelassen. Die Razzia wurde
vom Landeskriminalamt Hamburg nach Hinweisen des Landesamtes für
Verfassungsschutz durchgeführt. Angeblich sollten sich Molotowcocktails in
den Räumen befinden, was sich als haltlose Diffamierung erwies.
 
In der Nacht auf den 8. Juli veröffentlichte die Hamburger Polizei ein
"Hinweisportal" mit dem Aufruf, vermeintlich belastendes Foto- und Video-
Material der Proteste hochzuladen. Einen halben Tag nach der Veröffentlichung
jubilierte sie, dass "bisher über 1000 Dateien eingegangen" seien. Durch
ihren Aufruf zu Denunziation und Verrat provozierte die Polizei eine private
"Online-Hetzjagd", von der sie sich anschließend scheinheilig distanzierte.
 
Am 8. Juli fand in Hamburg die Großdemonstration "Grenzenlose Solidarität
statt G20" eines großen linken Bündnisses statt. Die Polizei kontrollierte
Teilnehmer*innen bereits während der Anreise zum Kundgebungstreffpunkt. So
leitete die Polizei einen Bus der Falken aus Nordrhein-Westfalen direkt in
die Gefangenensammelstelle nach Harburg um und stellte dort die Personalien
aller Insass*innen fest. Im Camp Altona wollte die Polizei am Morgen Zelt-
und Personenkontrollen durchführen, was jedoch durch Vermittlung der
Rechtsanwält*innen verhindert werden konnte. Während der Demo kam es zu
mehreren Polizeieinsätzen gegen Teilnehmer*innen der Kundgebung. Eine
Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit zog gezielt Hamburger Aktivist*innen
aus der Demo.
 
Im gesamten Stadtgebiet Hamburg sucht die Polizei insbesondere in Hostels
und an Bahnhöfen nach internationalen Aktivist*innen. Berichtet wurden
insbesondere Fahndungen nach italienischen und französischen
Demonstrant*innen, auch nach kurdischen Fahnen wird gesucht. Bereits
während der Großkundgebung wurden 15 Italiener*innen festgenommen,
darunter eine Europa-Parlamentarierin.
 
Gegen 15 Personen wurden nach Kenntnis des G20 EA Haftbefehle erlassen,
28 befinden sich in Unterbindungsgewahrsam. Ein Teil der Gefangenen
wurde in die JVA Billwerder und die JVA Hanöversand verlegt. Trotz der
vorhandenen Kapazität werden Zellen in der Gefangenensammelstelle in
Harburg ohne Not überbelegt. So wurden einzelne Zellen mit acht statt
mit den vorgesehen fünf Personen belegt. In den Zellen herrschten
Temperaturen von über 35 Grad. Entgegen vorheriger Ankündigung gab es
für die Gefangenen keine klimatisierten Zellen. Gefangene berichten,
dass sie über 24 Stunden lediglich zwei Knäckebrote zu essen bekamen.
 
https://g20ea.blackblogs.org/category/presse/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Neu auf Phobia Records:
 
FEAR OF EXTINCTIN / PASSIV DÖDSHJÄLP split LP
CRUTCHES - Såld LP
MYTERI - s/t LP
 
http://www.phobiarecords.net
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Municipal Waste hat ein neues Musikvideo zu "Breathe Grease" veröffentlicht.
Der Song ist auf ihrem neuen Album "Slime and Punishment" enthalten, das
am 23. Juni auf Nuclear Blast erschienen ist.
 
https://www.youtube.com/watch?list=PLB4brr7vf-P6NLL6pMqjWmfU9gzBxjX1e&v=iwEf-1NkIpg
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Insanity Alert hat ein neues Musikvideo zu ihrem Song "Pact With Satan"
veröffentlicht. Der Song stammt von ihrem aktuellen Album "Moshburger",
das vergangenes Jahr auf This Charming Man Records erschienen ist.
 
https://youtu.be/qeq_t4Xd2Xo
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Die US Hardcore-Band Forced Order wird am 08. September 2017 ihr neues
Album "One Last Prayer" auf Triple B Records veröffentlichen.
Mit den Titeltrack hat die Band aus Los Angeles bereits die erste
Hörprobe für uns zum Stream bereit gestellt. Wer schon zuvor auf den
Sound von "Forced Order" stand, wird den Song lieben!
"One Last Prayer" wird insgesamt 12 Songs beinhalten und ist der
Nachfolger vom Debütalbum "Vanished Crusade", das 2015 auf Revelation
Records erschienen ist.
 
https://bbbrecords.bandcamp.com/album/one-last-prayer
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Die Video-Sammlung von Descendents zu ihrem neuen Album "Hypercaffium
Spazzinate." geht weiter! Mittlerweile hat die Hardcore-Punk Legende
nahezu zu jedem daraufenthaltenen Song ein Musikclip veröffentlicht.
Neustes Werk ist ein Video zu "Without Love":
 
https://youtu.be/NlA3HrmnNGM
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Die selbsternannte "feministische Post-Hardcore" Gruppierung Petrol Girls
hat ein neues Musikvideo zu ihrem Song "Fang" veröffentlicht. Der Song
stammt von ihrem aktuellen Album "Talk Of Violence", das im November 2016
erschienen ist.
 
https://youtu.be/-Iy_y6PC_nM
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Erneute Durchsetzung kapitalistischer Einzelinteressen mit staatlicher  
Unterstützung
Gewaltsame Räumung des Kiezladens Friedel54 in Berlin
 
Am 29.06.2017 wurde der Kiezladen Friedel54 in Berlin Neukölln durch die  
Berliner Polizei geräumt und dem Gerichtsvollzieher übergeben. Dieser  
Akt der sogenannten Amtshilfe erfolgte unter Einsatz von Reizgas und  
massiver Polizeigewalt. Beteiligt waren auch Beamt*innen der gerade  
wegen exzessiven Fehlverhaltens vom Einsatz gegen G20 in Hamburg  
zurückgesandten Einsatzhundertschaften.
 
Bereits in der Nacht hatten sich zahlreiche Aktivist*innen vor dem  
Szenetreff versammelt, um die Genoss*innen vor Ort zu unterstützen und  
Widerstand gegen die Zwangsräumung zu leisten. Zu Beginn des  
Polizeieinsatzes waren 500 Gegendemonstrant*innen vor Ort, die teilweise  
den Eingang des Kiezladens durch eine Sitzblockade zu schützen  
versuchten. Bereits im Vorfeld der Auflösung dieser drohte die Polizei  
Gewalt an. "Wehrt euch nicht, sonst wird es weh tun", lauteten die   
Durchsagen. Davon ließen sich die anwesenden Aktivist*innen jedoch nicht  
beeindrucken, sodass es zur gewaltsamen Räumung der Blockade kam.  
Mittels Kettensägen verschaffte sich die Polizei Zutritt zu dem  
verbarrikadierten Gebäude, entfernte die in den Räumen verbliebenen  
Personen und übergab das Objekt schließlich dem Gerichtsvollzieher.  
Insgesamt wurden 12 Aktivist*innen festgenommen.
 
Ein weiterer linker Freiraum in der von massiven Mietsteigerungen und  
Verdrängung gezeichneten Metropole Berlin ist damit Geschichte. Das  
hätte verhindert werden können. Bereits seit 2014 tobt der Kampf um die  
Friedel54. Durch anstehende Sanierungsmaßnahmen drohte eine über  
200-prozentige Mietsteigerung. Die vor Ort aktiven Genoss*innen  
sammelten 1,7 Millionen an Spenden, um das Haus zu kaufen. Der Besitzer  
ging zwar zunächst auf Gespräche ein, verkaufte dann jedoch doch lieber  
an eine Luxemburger Briefkastenfirma - für schlappe 300.000 Euro mehr.  
Der Berliner Senat machte von seinem Kaufrecht nicht Gebrauch - und  
beteiligte sich damit aktiv an der Zerstörung eines weiteren sozialen  
Zentrum in der Stadt. Der halbherzige Aufruf zu deeskalierenden  
Gesprächen seitens des neuen Senats im letzten Jahr trug keine Früchte:  
die derzeitige Besitzerin des Objektes verweigerte die Teilnahme und  
bestand auf die Räumung zur Durchsetzung ihrer Eigentumsrechte.
So schickte der Rot-Rot-Grüne Senat gestern die Polizei nach Neukölln,  
begleitet von Wünschen nach einem "erfolgreichen Einsatz bei der  
Räumung" des innenpolitischen Sprechers der SPD.
 
Die Rote Hilfe e.V. verurteilt die massive Polizeigewalt gegen die  
Aktivist*innen und fordert die Rückgabe der Räumlichkeiten für den  
Fortbestand des Kiezladens Friedel54 in Berlin-Neukölln.
 
Heiko Lange für den Bundesvorstand Rote Hilfe e.V.
 
 
Rote Hilfe e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Postfach 3255
37022 Göttingen
 
https://www.rote-hilfe.de
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Nun ist es raus! Propagandhi wird am 29. September ihr heißerwartetes
neues Album "Victory Lap" veröffentlichen. "Victory Lap" ist das erste
Album seit fünf Jahren der kanadischen Punk-Legende und wird insgesamt
12 neue Songs beinhalten.
Als seien dies nicht bereits genug gute Nachrichten, legt Propagandhi
noch einen drauf und präsentiert uns mit "Victory Lap" gleich die
erste Single.
"Victory Lap" erscheint über Epitaph Records und ist der Nachfolger von
"Failed States" (2012). Die Songs wurden im März 2017 in ihrer Heimat
Winnipeg (Kanada) aufgenommen.
 
https://youtu.be/wTANmHJhbF8
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Auweia wird mit "Kaskade der Irre" eine letzte Single veröffentlichen,
bevor die Kölner Deutschpunk Band nach ihrer Show am 24. Oktober im
Stumpf in Hannover endgültig auflösen wird.
Die Single enthält insgesamt drei neue Songs. Mit "Wunderland brennt"
präsentiert uns Auweia bereits eine erste Hörprobe im Form eines Lyric-
Videos.
 
https://youtu.be/euftiJpnlHk
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Es wurde aber auch Zeit! Die dänischen Mods von The Movement werden
Anfang 2018 ihr langerwartetes neues Album veröffentlichen. Das Trio
wird diesen über Concrete Jungle Records herausbringen.
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Useless ID hat ein neues Musikvideo zu "How To Dismantle An Atom Bomb"
veröffentlicht. Der Song stammt von ihrem aktuellen Album "State Is Buring",
das vergangenes Jahr auf Fat Wreck Chords veröffentlicht wurde.
 
https://youtu.be/D_qxRX0z3RE
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Die italienischen Streetpunks von Call The Cops haben ein neues Video
zu ihrem Song "They Believe" veröffentlicht. Der Song stammt von ihrem
aktuellen Album "Bastards", das im 2016 erschienen ist.
 
https://www.youtube.com/watch?v=EtkFvAZXVJ8
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Die Armstrong, dass ist eine Band mit Tim (Operation Ivy, Rancid,  
ransplants), Billie Joe (Green Day), Joey (SWMRS) und Rey Armstrong,
haben einen neuen Song mit den Titel "If There Was Ever A Time"
veröffentlicht.
Der Song erschien digital und als 7inch Single auf Tim Armstrong's
Label Hellcat Records. 100 Prozent der Erlöse, die mit "If There Was
Ever A Time" erzielt werden, gehen an 924 Gilman, einen DIY-
Veranstaltungsort in Berkeley, Kalifornien.
Er wird zudem auf der Dokumentation "Turn It Around: The Story of East
Bay Punk" enthalten sein. Gute Sache!
 
https://youtu.be/DH1tLUyhd5g
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Am 6. Juli zerschlug die Polizei in Hamburg noch am Auftaktort die
"Welcome to Hell"-Demonstration gegen den G20-Gipfel mit über 12.000
Teilnehmer*innen. In der Folge verteilten sich die Menschen im Hamburger
Stadtgebiet und es gab an vielen Orten Auseinandersetzungen mit der
Polizei. An diesem Tag verletzte die Polizei so viele Menschen, dass den
Autonomen Demosanis mittlerweile das Verbandsmaterial ausgegangen ist.
 
Nach eigenen Angaben nahm die Polizei bis zum Abend des 7. Juli 71
Personen fest, nahm aber nur 15 Personen in Gewahrsam. Bisher sind dem
Ermittlungsausschuss fünf Personen bekannt, gegen die Untersuchungshaft
angeordnet wurde. Davon befinden sich vier Personen in der JVA
Billwerder, zwei von ihnen wurden ohne anwaltlichen Beistand dem
Haftrichter vorgeführt. Mit diesem Vorgehen hebelt die Hamburger Justiz
die wesentliche Grundlage eines rechtsstaatlichen Verfahrens aus.
 
Alle Gefangenen werden zunächst in die Gefangenensammelstelle in der
Schlachthofstraße in Hamburg-Harburg gebracht. Die Befürchtungen im
Vorfeld haben sich bewahrheitet: Die Inhaftierten werden von der Polizei
schikaniert, indem sie nichts zu Essen bekommen, sie ohne Decken auf
unerträglich harten und teilweise sogar ohne Matratzen schlafen müssen
und ihnen Toilettengänge unzumutbar lange vorenthalten werden.
 
Darüberhinaus wurden Anwält*innen über Stunden nicht zu ihren
Mandant*innen vorgelassen. Die Polizei nutzte diese Situation, um
ED-Behandlungen durchzuführen, ärztliche Untersuchungen zu verschleppen
und die Betroffenen in Unwissenheit über die Vorwürfe und das weitere
Verfahren zu lassen. Freilassungsanträge der Anwält*innen wurden von der
Nebenstelle Neuland des Amtsgerichts Hamburg in der Nacht auf den 7.
Juli nicht bearbeitet. Zeitgleich gaben Haftrichter desselben Gerichts
mehrfach den Anträgen der Staatsanwaltschaft auf Untersuchungshaft statt.
 
Mehrere Eilverfahren gegen Einreisesperren, die sich gegen Personen aus
Italien und der Schweiz richteten, waren erfolgreich. In drei Fällen
wurde das Einreiseverbot für Personen aus der Schweiz vorläufig
aufgehoben. Zwei Personen aus Bologna, die über Nacht auf dem Hambuger
Flughafen festgehalten wurden, konnten den Transitbereich mittlerweile
verlassen. Offenbar zielte die Verschleppungstaktik der Justiz darauf
ab, den Betroffenen eine Teilnahme an der "Welcome to
Hell"-Demonstration unmöglich zu machen.
 
https://g20ea.blackblogs.org/category/presse/
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Die Straight Edge Band Break Away aus Richmond (USA) wird am 28. Juli
2017 ihr neues Album "Cross My Heart" über React! Records veröffentlichen.
"Cross My Heart" ist der Nachfolger von "Face Aggression" aus dem Jahr
2015.
Zwei der insgesamt elf Songs können bereits im Stream angehört werden:
 
https://reactrecords.bandcamp.com/album/cross-my-heart
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Die beiden Hardcore Bands Judiciary und Morality Rate haben ihr gemeiname
Split EP gestreamt.
Judiciary aus Texas veröffentlichte 2015 mit "Axis Of Equality" ihr
bisher letztes Release. Die Kanadier von Morality Rate brachten mit
"Sleep Deprivation" 2016 ihr bisher letzte EP heraus.
Beide Bands tragen der EP jeweils drei Songs bei, die ihr hier anhören
könnt:
 
https://judiciarytx.bandcamp.com/album/split-w-mortality-rate
https://mortalityrate.bandcamp.com/album/mortality-rate-judiciary-split
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Slime präsentiert uns mit "Unsere Lieder" einen weiteren Song von ihrem
neuen Album "Hier und Jetzt". Bereits vergangenes Jahr hatten sie aus
diesem "Sie wollen wieder schießen (dürfen)" veröffentlicht. Das
Musikvideo zu "Unsere Lieder" findet ihr hier:
 
https://youtu.be/Hy30JBkZsCw
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Die Straight Edge Band Spirits aus Boston dürften bei uns nach einigen
Auftritten in Europa ja auch nicht gänzlich unbekannt sein. Am 08.
September 2017 veröffentlicht die Band nun mit "Unrest" ihr neues Album.
Mit "The Syndicate" und "Eyes Of Love" könnt ihr aus diesem bereits die
ersten beiden Songs im Stream hören:
 
https://spiritsxxx.bandcamp.com/album/unrest
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Peter and the Test Tube Babies zählen mit ihrer Gründung im Jahr 1978 zu
den Dienstältesten aktiven Bands der Szene und denken auch nach knapp
vier Jahrzehnten Bandgeschichte nicht ans aufhören!
So wird die Band am 15. September 2017 ihr neues Studioalbum "That Shallot"
auf Arising Empire veröffentlichen. Die Band selbst zum neuen Album:
"Peter And The Test Tube Babies are proud and happy to announce the
release of their best album ever – That Shallot."
Weitere Informationen und die ersten Hörproben folgen in den kommenden
Wochen.
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Hot Water Music veröffentlicht mit "Light It Up" am 15. September ihr
neues Album auf Rise Records. Der Nachfolger von "Exister" aus dem Jahr
2012 wird 12 neue Songs der US-Melodic-Punks enthalten.
Mit "Voltures" präsentiert uns Hot Water Music nun die erste Hörprobe
von "Light It Up", die bei unseren Kollegen von Visons Premiere gefeiert
hat.
 
https://youtu.be/LL6vwDDyZek
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Dortmund: Messerangriff und Anquatschversuch gegen linken Aktivisten
 
In der vergangenen Woche wurde Orhan Deniz Batasul in einem Dortmunder  
Park überfallen. Zwei Angreifer überwältigten den Aktivisten der  
Jugendorganisation Dev-Genc (Revolutionäre Jugend) und bedrohten ihn.  
In türkischer Sprache wurde von ihm gefordert, Informationen über seinen  
Verband preiszugeben sowie seine politische Aktivität einzustellen,  
anderenfalls würde es ihm schlecht ergehen. Nachdem er sich zur Wehr  
setzte, verletzten die Angreifenden ihn mit einem Messer und ließen von  
ihm ab.
Es kann nur darüber spekuliert werden, ob es sich bei dem Angriff um  
organisierte Faschisten oder Mitarbeiter eines Geheimdienstes handelte.  
Es ist bekannt, dass mit Duldung der Bundesregierung mehrere tausend  
Mitarbeiter des türkischen Geheimdienstes (MIT) in Deutschland aktiv  
sind.
Desweiteren gibt es auch in Dortmund offiziell eingetragene Vereine, die  
türkischen Fachist*innen angehören oder nahestehen.
Dem Vorfall vorausgegangen war vor wenigen Monaten ein Versuch des  
deutschen Inlandsgeheimdienstes "Verfassungsschutz" (VS), den Genossen  
für Spitzeltätigkeiten anzuwerben, was dieser kategorisch verneinte.  
Hierzu hatte Dev-Genc eine Erklärung veröffentlicht.
 
Heiko Lange, Mitglied im Bundesvorstand der Roten Hilfe e.V. erklärt zu  
den Vorkommnissen: "Ungeachtet der ungeklärten Herkunft der Angreifer  
versichern wir dem Genossen Orhan Deniz Batasul unsere Solidarität und  
wünschen ihm eine baldige Genesung. Wann immer linke Aktivist*innen  
aufgrund ihrer politischen Aktivitäten angegriffen werden, sehen wir es  
als die Aufgabe der gesamten Linken an, solidarisch an der Seite der  
Betroffenen zu stehen und öffentlich zu reagieren. Ein Angriff auf einen  
von uns ist ein Angriff auf die gesamte linke Bewegung."
 
Die Rote Hilfe e.V. ist ein bundesweiter linker Solidaritäts- und  
Schutzverein und fordert ein Ende der Überwachung linker Organisationen  
sowie die Auflösung der Geheimdienste.
 
Rote Hilfe e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Postfach 3255
37022 Göttingen
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Die Wiener Kitty In A Casket hat ein neues Musikvideo zu ihrem Song
"White Lies" veröffentlicht. Der Song stammt von ihrem neuen Album "Rise!",
das am 18. August 2017 über Rodeostar Records erscheinen wird.
 
https://youtu.be/qYaQTTen4QY
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Die kanadische Psychobilly-Legende The Creepshow wird am 15. September
ihr neues Album "Death At My Door" veröffentlichen. Der Nachfolger des
2015 erschienenden "Life After Death" wird über Concrete Jungle Records
erscheinen und zehn neue Songs beinhalten.
Neben dem Albumcover und der Tracklist sollen in den kommenden Tagen
auch die ersten Hörproben folgen. Wir halten euch wie immer auf dem
Laufenden!
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Die Melodic-Hardcore Band No Trigger aus Massachusetts präsentiert uns
mit "Drogs On Acid" ihren ersten neuen Song seit geschlagenen fünf Jahren.
Der Song stammt von der heißerwarteten neuen EP "Adult Braces", die am
28 Juli (digital) bzw. 11. August 2017 (Vinyl) auf Bird Attack Records
erscheinen wird.
 
https://youtu.be/Micr9G3KrGc
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Am 8. September ist es soweit: Die vier amerikanischen Jungs aus New
England von Four Years Strong veröffentlichen die Platte "Some Of You
Will Like This, Some Of You Won't" über Pure Noise Records. Das Album
beinhaltet Seltenheiten, ungehörte Songs, akustische Klassiker und neu
interpretierte Lieblingssongs.
Für Fans hat die Band den Titel "Heroes Get Remembered, Legends Never Die"
als akustische Version bereits veröffentlicht. Original stammt der Song
aus dem Album "Rise Or Die Trying" und bekommt als Fan-Favorit einen
Platz in der Tracklist.
 
https://youtu.be/tJKiHs1cNdc
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
The Bronx hat mit "BRONXV" ihr neues Album angekündigt, das am 22.
September 2017 erscheinen wird. Mit "Sore Throat" präsentiert uns die
Band aus diesem gleich die erste Hörprobe im Form eines Musikvideos:
 
https://youtu.be/ASt7ZRSWiKo
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
All Out War präsentiert uns mit "Burn These Enemies" die erste Hörprobe von
ihrem neuen Album "Give Us Extinction", das am 11. August 2017 erscheint.
"Give Us Extinction" ist das erste Album von der NYHC-Legende seit "Into The
Killing Fields", das 2010 auf Victory Records erschienen ist.
 
https://soundcloud.com/user-109967235
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Razzien gegen Linke in Hamburg: Die Einschüchterungsversuche werden  
wieder ins Leere laufen
 
Am Morgen des 29. Juni kam es in Hamburg zu mehreren Hausdurchsuchungen  
in den Wohnräumen linker Aktivist*innen. Betroffen waren ebenfalls die  
Räumlichkeiten des Vereins Klassenkultur e.V. Hierbei bedienten sich  
Beamt*innen des Sondereinsatzkommandos martialischer Ausrüstung. Nach  
Angaben des Bündnisses "G20 entern" wurden in zwei Privatwohnungen  
sämtliche Türen eingetreten und die betroffenen Personen mit gezogenen  
Maschienpistolen aus dem Bett gerissen.
In den Vereinsräumlichkeiten wurden mit schwerem Gerät fünf Stahltüren  
aufgebrochen.
Den Genoss*innen wird vorgeworfen, der Tageszeitung (TAZ) im Dezember  
vergangenen Jahres ein Interview im Namen der Gruppe "Roter Aufbau  
Hamburg" gegeben zu haben, dass sich inhaltlich mit den kommenden  
Protesten gegen den G20-Gipfel in der Hansestadt befasste.
 
"Die Rote Hilfe e.V. verurteilt die Polizeioperation gegen die  
betroffenen Genoss*innen und fordert die sofotige Einstellung der  
Ermittlungsverfahren. Es hat den Anschein, als solle kurz vor der  
Aktionswoche gegen den G20-Gipfel nochmal versucht werden,  
Aktivist*innen einzuschüchtern und von den Protestaktionen fernzuhalten.  
Diese Taktik ist bereits 2007 vor dem G8-Gipfel in Heiligendamm  
gründlich schiefgegangen. Die zahlreichen Hausdurchsuchungen waren der  
Auslöser für viele Linke, sich nun erst recht an den Protesten zu  
beteiligen und hatten der Protestbewegung insgesamt deutlichen Aufwind  
beschert. Wir gehen davon aus, das dies auch in diesem Fall so sein  
wird", erklärt Heiko Lange, Mitglied im Bundesvorstand der Roten Hilfe  
e.V.
 
Rote Hilfe e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Postfach 3255
37022 Göttingen
 
https://www.rote-hilfe.de
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
HINWEIS: FÜR DIE INHALTE DER OBEN AUFGEFÜHRTEN ARTIKEL SIND DIE JEWEILIGEN
AUTOREN VERANTWORTLICH! DIE AUTOREN SIND UNTER DEN JEWEILIGEN ARTIKELN ENTWEDER
MIT NAMEN ODER MIT LINKS ZU DEREN HOMEPAGE KENNTLICH GEMACHT!
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++