Folgende Aktionen werden von mir unterstützt:

01.09.2019: Wie beim letzten Update angekündigt, befindet sich aktuell die Nachpressung der VIDRO LP und auch die FATAL BRUTAL 7" im Presswerk. Beide Releases sollten irgendwann im Oktober erhältlich sein und von der ersten Pressung der VIDRO LP gibts aktuell noch 3 Exemplare auf schwarzem Vinyl. Bei der
Nachpressung wird es nochmal 450 Exemplare auf weißem Vinyl geben. Als nächstes steht dann eine Nachpressung der LOST WORLD 7" (aktuell noch wenige Exemplare erhältlich), die Debüt LP von LEPER und die zweite LP von REIZ an. Bei allen drei Releases gibt es noch nichts konkretes, aber zumindest die LEPER LP sollte noch dieses Jahr erhältlich sein! Weitere Infos folgen ...

Trotz der warmen Temperaturen hat sich einiges getan im Online-Shop - folgende Platten, Tapes und Fanzines sind ab sofort erhältlich: Bad Jesus Experience - Kaikki on hyvin LP, Blades - s/t LP, Bloody Head - Freedom/Mobility/Speed LP, Booji Boys - Tube reducer LP, Cereal Killer - The Beginning & End Of Cereal Killer LP, Dark Web - Clone Age LP, Diskelmä - Kiss of chaos LP, Dödlage - Hostile regression LP, Endless Column - s/t LP, FCKR - Dummlandschweine LP, FCKR - Kiezpille 12", Korkkivika - Idylli on rikki LP, Lokit - s/t LP, Neat Mentals - Humanoid LP, Negative Space - Cruelty LP, Nightmare - Thirsty and wander LP, Normal Man - City livin' LP, Powerplant - People in the sun LP, Public Interest - Between LP, R.M.F.C. - Hive Volumes 1 & 2 LP, Supercrush - Never let you drift away LP, Sur-Rur - Hattarahiukset LP, Tilidin - Persona non grata LP, Tomar Control - Nunca mas callar LP, ANF / ill - Split 7", ArnoXDuebel / The Seeker - Split 7", Arrogant State / Slutet - Split 7", Bystander - s/t 7", Cool Greenhouse, The - Landlords 7", Deathlag - War EP 7", Depraved / Violencia - Split 7", Dissekerad - IV 7", FCKR / Shutcombo - Split 7", Pi$$er - Wretched life 7", Urin - Incydent 7", 100 Swindle - Starting over again of Punks Tape, Filthy Hate - Hatred Stench Corpse Tape, Filthy Hate - Mentality parasite ... bloody predator Tape, Filthy Hate - Possessed to Satan Tape, Fuzzy Glue Buzz - First 7" + first Demo Tape, Lai - Demo Tape, Neverending Mind War - Demonstration II Tape, Peep - Anti Power Power Violence Tape, Stagger - Thermobaeric blues Tape, Surfer James - Demo 2019 Tape und zum Lesen: Confusion #23 - International Skateboard Magazine, Plastic Bomb #108, Razorcake #111, Trust #197 - August / September 2019 und Underdog #60. Und hier gehts zum Mailorder ...

Und dann gibts da natürlich auch noch ein Update der Termine. Besonders möchte ich an dieser Stelle mal wieder auf ein Konzert im JUZ Mannheim hinweisen und zwar spielen da am kommenden Freitag, 6. September, die Bands STREIT + ANOIA + SNUTSKALLAR.

Und hier die News der letzten Woche(n) im Überblick:

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Spermbirds haben einen zweiten Song aus ihrem kommenden Comeback-Album
veröffentlicht. Den Song "Breathe Deep" gibt es am Ende des Beitrags
zu hören.
Die Band wird am 13. September 2019 ihr erstes Album seit fast zehn
Jahren veröffentlichen. Dieses wird den Titel "Go To Hell Then Turn Left"
tragen und über Rookie Records erscheinen. Das letzte Release der Band
gab es 2010 mit "Columbus Feeling".

https://youtu.be/wAUvxES2n1s

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Means Jeans präsentieren uns mit "Stuck In A Head" einen weiteren Song
von ihrem kommenden Album. "Gigantic Sike" wird dann am 30. August 2019
über Fat Wreck Chords erscheinen.

https://youtu.be/o2Zp7lEfrGI

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Subhumans präsentieren uns mit "Thought Is Free" die erste Single von
ihrem kommenden Album, das am 13. September 2019 unter dem Titel "Crisis
Point" über Pirate Press Records erscheinen wird:

https://youtu.be/tCpHvOMyAxo

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die britischen Punks von The Restarts werden im Herbst ihr langerwartetes
neues Album veröffentlichen. Dieses wird den Titel "Uprising" tragen und
über Pure Noise Records erscheinen. Genauer Erscheinungstermin ist der
26. Oktober 2019.
Der Nachfolger von "A Sickness of the Mind" CD (2013) wird 12 neue Songs
enthalten, die in den vergangenen seit Sommer 2018 aufgenommen wurden.
Die erste Single soll in den kommenden Wochen folgen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wie angekündigt, präsentieren uns Refused mit "Blood Red" pünktlich zum
Start ins Wochenendes eine erste Single aus ihrem neuen Album. Der
Nachfolger von "Freedom" (2015) wird den Titel "War Music" tragen und
am 18. Oktober 2019 erscheinen. Hier das Musikvideo zum neuen Song:

https://youtu.be/DUOvGdXEzWg

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

[MA] Kein Raum für rechte Hetzer!

Angriff auf Kulturhalle Feudenheim.

Zum erneuten Mal stellt die Kulturhalle Feudenheim der AfD ihre
Räumlicheiten zur Verfügung, dieses Mal für einen Besuch von Alice
Weidel. Und zum erneuten Mal gibt es dafür einen Denkzettel. Engagierte
Antifaschist*innen haben das zum Anlass genommen die Fassade des Eingangs
mit einer Botschaft zu versehen und die Schlösser zu verkleben.

Die Feudenheimer Kulturhalle argumentiert damit, dass sie ja jeder
Partei ihre Räumlichkeiten zur Verfügung stellen müsse.

WIr sagen: die AfD ist weder eine ganz normal Partei, noch ist sie
demokratisch. Rassismus, Volksverhetzung, Leugnen des Klimawandels und
Sozialabbau durch neoliberale Politik sind an der Tagesordnung. Aber man
sollte dabei nicht vergessen, dass die rechten Positionen, die die AfD
jetzt vertritt noch vor ein paar Jahren von der CDU bearbeitet wurden.
DIe AfD und ihre Helfer haben allerdings die Grenze des Sagbaren und somit
auch den Diskurs in der Gesellschaft verschoben.

Kein Wunder: die gesellschaftlichen Zustände spitzen sich immer weiter zu.
Rechte Netzwerke in Polizei und Bundeswehr, Nazi-Kampfsportevents und
rechtsterroristische Anschläge treffen dabei auf eine gespaltene
Gesellschaft. Unmut über die herrschende Politik bricht sich berechtigterweise
bahn, kanalisiert wird dieser aber von der AfD. Geflüchtete sind mal
wieder die Sündenböcke. Die "Lösungsvorschläge" der AfD sind aber bloß
mehr Sozialabbau, Abschottung, Überwachung und ein Todesurteil fürs Klima.
Aber nicht nur durch die Gesellschaft geht der Rechtsruck: faschistische
Tendenzen innerhalb der Partei werden ebenfalls stärker.

Deswegen muss es die Aufgabe der antifaschistischen Bewegung in Deutschland
sein, die AfD und alle anderen rechten Akteure mit Entschiedenheit zu
bekämpfen und ihre Klassenfeindlichkeit zu entlarven, um den Rechtsruck
zurückzuschlagen.

Kampf der AfD, Kampf dem Rechtsruck!

Mit allen Mitteln, auf allen Ebenen.

https://de.indymedia.org/node/36716

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Hamburger Oidorno haben für den 30. Oktober ihr vorerst letztes
Konzert angekündigt. Nach diesem wolle die Band zunächst pausieren, bevor
man sich im nächsten Jahr zusammen setzen wolle, um ergebnisoffen darüber
zu diskutieren, ob und wie es mit Oidorno weitergehen soll.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Teenage Bottlerocket wird eine neue Split-7" mit Human Robots
veröffentlichen. Human Robots ist die "Band" von Ray Bottlerockets Sohn
Milo, in der Milo alle Instrumente inklusive Gesang selbst eingespielt/
-gesungen hat.
Sowohl Teenage Bottlerocket als auch Human Robots werden der Split zwei
Songs beisteuern, die dann am 06. September 2019 über Fat Wreck Chords
erscheinen werden.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Anti-Flag haben mit "Live Volume 2" ein neues Livealbum angekündigt. Die
insgesamt 15 Songs, die sich über den gesamten Katalog der Punk-Band aus
Pittsburgh erstrecken, wurden an drei Abenden im Troubadour in Los Angeles
aufgenommen.
Das Album ist sowohl digital als auch auf 1.000 Stück limitiertem Vinyl
und kann ab sofort über A-F Records bezogen werden.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Pop-Punks von Teenage Bottlerocket haben nun ein neues Musikvideo zum
Track "I Wanna Be A Dog" veröffentlicht, welcher aus ihrem letzten und
mittlerweile achten Studioalbum "Stay Rad" entstammt:

https://youtu.be/4ikYRf3KYHw

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am 16.08. erschien das neue Album "Be Good" von Off With Their Heads,
welches sie uns nun komplett im Stream präsentieren:

https://www.youtube.com/watch?v=uMDVqWWvmpI&feature=youtu.be&list=PLcZMZxR9uxC8zfW_1EQK1Z_NahARsXECF

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Isolation Rec. haben die kanadische Hardcore Band Mortality Rate aus
Calgary gesigned. Mortality Rate werden am 13. September weltweit ihre
neue EP You "Were The Gasoline" veröffentlichen. Ihr bislang letztes
Release veröffentlichte Mortality Rate 2017 mit der Split-EP Judiciary.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am Mittwoch, den 14.08.19, fand in einer WG in Berlin Neukölln eine
Hausdurchsuchung statt. Der Anlass ist laut Durchsuchungsbeschluss ein
Angriff mit Steinen und Farbe auf die Bullenwache in Leipzig-Connewitz
am 04.05.19. Der Gesamtschaden soll sich auf 100.000 € belaufen.
Das LKA Sachsen leitete die Durchsuchung, unterstützt vom LKA 52 Berlin
(Staatsschutz Links), den Nervensägen des LKA 64 (PMS genannt, "Szenekundige"
Zivitrottel) und einer Beweis- und Festnahmeeinheit der 34.
Einsatzhundertschaft. Neben den zwei Wannen der BFE tauchten die Bullen
mit dem allseits bekannten schwarzen Volvo mit dem amtlichen Kennzeichen
B-GC-690, sowie einem silbernen Golf (B-CR-4753), die sächsischen Bullen
mit einem blauen Mercedes Vito (DD-MT-537) auf.
Das BFE öffnete die Wohnung mittels Rammbock und gezogenen Schusswaffen.
Alle Anwesenden wurden zu Boden geworfen, während gedroht wurde den
anwesenden Hund zu erschießen.
Der Ermittlungsrichter Tiegelkamp am Leipziger Amtsgericht ordnete die
Durchsuchung aller Wohnräume an, also auch die der (vermeintlichen)
Mitbewohner*innen. Begründet wurde dies mit "dem bestehenden Vertrauens-
verhältniss zwischen dem Beschuldigten und seinen Mitbewohnern sowie dem
Umstand, dass die Zimmer in der Wohngemeinschaft unverschlossen und für
alle Mitglieder der Wohngemeinschaft frei zugänglich sind."

Gesucht und dementsprechend beschlagnahmt wurden "schriftliche Unterlagen
des Beschuldigten, auch in elektronischer Form, zur Tatplanung und
Tatvorbereitung. Schriftliche Unterlagen des Beschuldigten, auch in
elektronischer Form, über Korrespondenz zwischen dem Beschuldigten
und weiteren Mittätern zur Vorbereitung bzw. Absprache der Tathandlung
sowie im Nachgang der Tat und elektronische Speichermedien des
Beschuldigten, insbesondere PCs, Laptops, Mobiltelefone und SIM-Karten."

Also schlichtweg alles, was nen Kabel zur Steckdose hat, inklusive
Playstation und W-Lan Router, sowie ein paar "Zufallsfunde", also
angeblich verbotene Gegenstände. Die Durchsuchung dauerte von 8 bis
13 Uhr, noch währenddessen wurde die beschuldigte Person in die
Gefangenensammelstelle verbracht, um ihr dort DNA abzunehmen und eine
erkennungsdienstliche Behandlung vorzunehmen. Danach wurde sie wieder
entlassen.

Seid solidarisch! Keine Spekulationen und Gerüchte!

https://de.indymedia.org/node/36247

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

The Toy Dolls präsentieren uns mit "Richard Clayderman's A Creep" die
erste Single von ihrem neuen Album Episode XIII. Das dazugehörige
Musikvideo findet ihr hier:

https://youtu.be/RJdCl3kEqsE

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Be Well ist eine neugegründete Hardcore-Punk-Band, die sich aus Aaron
Dalbec (Bane, Antagonize, Only Crime, ex-Converge), Brian McTernan (Battery,
Ashes), Peter Tsouras (Fairweather, Olympia), Mike Schleibaum (Darkest Hour,
Beasts of No Nation) und Shane Johnson (Fairweather, Olympia) zusammensetzt.
Am 17. September werden Be Well ihre erste Show im MilkBoy ArtHouse im
College Park, Maryland, spielen, wo sie für H20, Comeback Kid und Abuse Of
Power eröffnen werden.
Die Band arbeitet aktuell an ihrem Debüt, aus welchem sie bereits ein
erstes Demo-Snippet zur Verfügung gestellt hat. Dort präsentieren Be Well
ziemlich melodischen Hardcore, der an Strike Anywhere oder auch alte Rise
Against-Veröffentlichungen erinnert.

https://youtu.be/PoQg4nc0wiw

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die australischen Skate-Punks von The Decline haben ein Musikvideo zu
"It Was Always You" veröffentlicht. Dies ist die bereits zweite Single
aus ihrem neuen Album Flash Gordon Ramsay Street, das am 30. August 2019
erscheint.

https://youtu.be/JtOyUoWalWE

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am 18. Oktober 2019 werden die Jungs von Face To Face die fast schon
legendäre Live-Alben-Serie Live In A Dive fortführen.
Für diese haben die Kalifornier vor kurzem drei Shows in New York City
mitgeschnitten, bei welchen die Alben Protection (2016), Reactionary
(2000) und Face To Face (1996) an jeweils einem Abend in voller Länge
zum Besten gegeben wurden. Anschließend wurden noch die feinsten Perlen
rausgepickt, auf CD und LP gepresst und sind dann bereits ab dem 18.
Oktober erhältlich. Mit dabei sind ebenso Klassiker wie auch nicht ganz
so populäre Songs.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die aus Budapest stammende Punk-Rock-Formation Bankrupt hat passend zum
Geburtstag des The Clash Frontmans Joe Strummer (21. August) die Single
"Come Back Joe Strummer" veröffentlicht, zu der es nun auch ein Lyric-
Video gibt.
Mit dem Video wollen die Ungarn auch nochmal daran erinnern, dass Joe
Strummer nicht nur Lead-Sänger der legendären The Clash sondern auch
Klima-Aktivist war. Alle Erlöse aus dem Verkauf der Single gehen dann
auch direkt an die Joe Strumer Foundation.

https://youtu.be/EmGOYeb-r18

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Snuff werden am 20. September 2019 mit "There's a Lot of it About" ihr
erstes Album seit 2012 veröffentlichen. Nachdem uns die britische Punk-
Rock-Band bereits vor einigen Tagen die erste Single zum Nachfolger von
"5-4-3-2-1-Perhaps" präsentiert hat, gibt es mit "Hey Boff" nun eine
weitere Kostprobe:

https://youtu.be/pufs5rEGpjI

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Im kurdischen Südosten der Türkei sind erneut mit massiver Gewalt drei
gewählte Oberbürgermeister*innen der linken Demokratischen Partei der
Völker (HDP) ihres Amtes enthoben worden. Neben der Absetzung der 2019
gewählten Amtsträger*innen Bedia Özgökçe Ertan (Van), Adnan Selçuk
Mızraklı (Diyarbakır) und Ahmet Türk (Mardin) und der Einsetzung einer
Zwangsverwaltung durch das türkische Innenministerium wurden mittlerweile
an die 450 Oppositionelle verhaftet.
Damit wiederholt sich das repressive Vorgehen des Regimes gegen die linke
kurdische Opposition. Bereits 2016 und 2017 wurden rund 100 HDP-
Bürgermeister*innen von der türkischen Regierung abgesetzt, inhaftiert,
verurteilt und die Kommunen unter Zwangsverwaltung gestellt.
Hierzu erklärt Anja Sommerfeld, Mitglied im Bundesvorstand der Roten
Hilfe e.V.:
"Die Rote Hilfe e.V. erklärt ihre Solidarität mit den Genoss*innen der
HDP und verurteilt diesen brutalen Angriff auf das Schärfste. Mit diesem
Repressionsschlag stellt das Regime in Ankara erneut unter Beweis, dass
es unerbittlich gegen jede fortschrittliche und linke Opposition vorgeht,
um sich an der Macht zu halten. Als pluralistische Solidaritäts- und
Schutzorganisation fordern wir die sofortige Freilassung der politischen
Gefangenen und ein Ende der Zwangsverwaltung.
Wir rufen unsere Mitgliedschaft und alle linken Organisationen zur
Teilnahme an Protesten gegen die Repression in der Türkei auf."

https://rote-hilfe.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Power Trip haben über ihre sozialen Medien verkünden lassen, dass sie
mit Hochdruck an ihrem dritten Album arbeiten. Die Band veröffentlichte
2017 mit dem hochgefeierten "Nightmare Logic" ihr bislang letztes
Studioalbum. 2018 präsentierten uns Power Trip mit "Hornet's Nest" eine
brandneue Single.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

The Menzingers haben mit "America (You're Freaking Me Out)" eine neue
Single aus ihrem kommenden Album veröffentlicht. Das dazugehörige
Musikvideo findet ihr hier:

https://youtu.be/n5Y5wPiY0L4

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Popperklopper lassen es anlässlich ihres 30-jährigen Bandbestehens so
richtig krachen. So lässt das Deutschpunk-Urgestein ihrer kürzlich
erschienenen EP "Wir sind mehr" nun auch ein brandneues Studioalbum
folgen. Dieses wird den Namen "Alles wird Wut" tragen und am 18. Oktober
2019 über Aggressive Punk Produktionen erscheinen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Minus Youth wird am 11. Oktober 2019 ihr Debütalbum "No Generation"
veröffentlichen. Mit dem Titelsong präsentiert uns die aus Stuttgart
stammende Hardcore-Band mit Ankündigung des neuen Albums auch gleich
eine erste Single, die ihr hier findet:

https://youtu.be/NdEn1wFNy_c

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ash Return heißt die neue Band aus Walsrode. Jetzt fragt man sich
natürlich: „Hä, Walsrode, Walsrode, war das nicht nähe Hannover? Kam
da nicht auch Miozän her?!“ Und das ist korrekt.
Mit Frank "The Tank", Kniffel "Kniffmaster", Gerrit "Gähäät" und Outso
"Millionen-Röper", haben sich vier der Hardcore-Legende Miozän
zusammengetan, um mit einem neuen Projekt und neuem Elan, ihre Liebe
zur Musik offen Kund zu tun. Die Vocals übernimmt Johnny von Gloryful,
der ein sehr kräftiges Organ hat und sich prächtig in die Musik einfügt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Counterparts werden am 01. November 2019 ihr neues Studioalbum namens
"Nothing Left To Love" veröffentlichen. Dieses wird wie auch der Vorgänger
"You're Not You Anymore" über Pure Noise Records erscheinen.
Mit "Wing Of Nightmares" präsentiert uns die kanadische Melodic-Hardcore-
Band bereits eine erste Single aus dem neuen Album:

https://youtu.be/yoWDxUVIHPU

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wieder deutscher Staatsbürger auf Geheiß von Ankara festgenommen - Rote

Hilfe e.V. fordert die Freilassung von Ismet Kilic

Auf der Rückreise aus dem Urlaub in Kroatien
wurde Ismet Kilic am 26. Juli an einem Grenzübergang von der slowenischen
Polizei festgenommen und befindet sich seitdem in Haft.
Es liegt der Verdacht nahe, dass auch in diesem Fall das türkische Regime
dahinter steckt. Bereits in der Vergangenheit waren politische Flüchtlinge
aus der Türkei, die teilweise seit Jahrzehnten in der BRD leben
vorübergehend festgesetzt worden, da die Regierung in Ankara sie per
Haftbefehl über Interpol suchen lässt.
Dabei steht Ankara international in der Kritik, mit diesem Instrument
Jagd auf politische Gegner*innen zu machen, selbst wenn diese seit
langer nicht mehr in der Türkei leben oder politisch aktiv sind.
Ismet Kilic musste 1997 die Türkei verlassen, da er sich als linker
Gewerkschafter für Menschenrechte eingesetzt hatte. Er wurde in
Abwesenheit zu sieben Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt, bevor
ihm die Flucht nach Deutschland gelang. Hier beantragte der vorher als
Tierarzt tätige Aktivist dann politisches Asyl, welches ihm auch gewährt
wurde. Seit 2009 besitzt Kilic nun die deutsche Staatsangehörigkeit, die
in der Türkei verhängte Strafe wäre im Mai nächsten Jahres verjährt.

Seine Familie und Freund*innen befürchten seine Auslieferung an den
Folterstaat Türkei.

Hierzu erklärt Anja Sommerfeld, Mitglied im Bundesvorstand der Roten
Hilfe e.V.:
"Es ist wirklich eine Farce, dass immer wieder anerkannte politische
Flüchtlinge verhaftet werden, weil sie über Interpol von eben jenem
türkischen Regime per Haftbefehl gesucht werden, dem sie ja
glücklicherweise entkommen sind. Ankara muss diese Möglichkeit komplett
entzogen werden. Die Rote Hilfe e.V. fordert die sofortige Freilassung
von Ismet Kilic. Er muss unverzüglich nach Deutschland zurückgeholt
werden."

https://rote-hilfe.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ceremony haben mit "Presaging The End" einen weiteren neuen Song von ihrem
kommenden Album "In The Spirit World Now" veröffentlicht. Der neue
Longplayer wird dann am 23. August 2019 erscheinen.
Während der Vorgänger "The L-Shaped Man" aus dem Jahr 2015 noch über
Matador Records herausgebracht wurde, wird das neue Album über Relapse
Records veröffentlicht. Leider ist auch bei der dritten Vorabsingle
vom neuen Album nicht mehr viel vom ursprünglichen Hardcore-Punk-Sound
der Band zu hören ...

https://youtu.be/2gy2seSDXQo

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nachdem Bury Your Dead im März mit "Collateral" den ersten neuen Song seit
geschlagenen acht Jahren veröffentlichten, kündigte die Crossover-Hardcore-
Band aus Boston, Massachusetts, nun eine neue EP an. Diese wird den
plakativen Titel "We Are Bury Your Dead" tragen und am 11. Oktober 2019
über Stay Stick Recordings erscheinen. Die EP wird auf 500 Stück
limitierter CD erhältlich sein.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Cutthroat präsentieren uns mit "Drown With Me" ein brandneues Musikvideo:

https://youtu.be/pfqcDD-SJYA

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Strongbow präsentieren uns ein neues Musikvideo zu "And We Ride". Der
Song stammt von ihrem aktuellen Album "Defiance", das vor wenigen Wochen
über Contra Records erschienen ist.

https://www.youtube.com/watch?v=UAmQa8M35e8

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Stray From The Path haben einen weiteren Track aus ihrem kommenden Album
veröffentlicht. Das Video zu "Kickstarter", dem Counterparts-Frontmann
Brendan Murphy einen fetten Guestpart beisteuert, gibt es hier:

https://youtu.be/VRUzSJGJkmg

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nachdem Deez Nuts mit "Crooked Smile" erst vor wenigen Tagen die erste
Single von ihrem neuen Album veröffentlichten, gibt es zu dieser nun
auch ein Musikvideo:

https://www.youtube.com/watch?v=i1P8aMs0oVM

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Linksunten unvergessen!

Es ist nun länger als 2 Jahre, seit dem der Staat seine letzte repressive
Großoffensive gegen uns in Gang setzte. Ihren Anfang nahm sie bei den
G20 Protesten, bei dem etliche Menschen ihnhaftiert und nach vielen
weiteren eine öffentliche Hetzjagd veranstaltet wurde. Um die deutsch-
sprachige antagonistische Bewegung bedeutend zu schwächen und sich für
die Niederlage in Hamburg zu rächen, griff der Staat einen zentralen
Knotenpunkt unserer Kommunikation an: Unsere wichtigste Plattform
linksunten.indymedia.org wurde vom Netz genommen und unter dem Vereinsgesetz
verboten, mehrere Räumlichkeiten wurden durchsucht und gegen mehrere
Gefährt*innenwurde wegen § 129 StGB ermittelt. Diesem Schlag gingen weit
vor G20 eingeleitete Ermittlungen und Observationen voraus.
Die Reaktionen darauf fielen von sehr verhalten bis gar nicht vorhanden
aus. Wir haben uns oft gefragt, warum dem so war. War mensch noch zu sehr
von dem Aufstand in Hamburg überwältigt oder von der Repression, die danach
folgte? Dachte mensch dass linksunten lediglich die Server wechseln müsste
und bald wieder online wäre und deswegen eine andere Antwort nicht nötig
wäre? Oder wusste mensch nicht auf welche Art und Weise reagiert werden
sollte, obwohl den G20 Protesten eine großangelegte militante Offensive
vorausging? Hier in Leipzig gab es den Versuch einer Sponti, die von den
Bullen durch ihre bloße Anwesenheit schon verhindert wurde. Es schien,
als könnten wir die kollektive Ermächtigung, die wir in Hamburg verspürten,
nicht in weitere Handlungen kanalisieren. Schnell befanden wir uns wieder
in einer Defensive aus der wir nicht herauszukommen vermochten. Zu dem
ersten Jahrestag des Verbots geschah weiterhin nicht viel, obwohl die
Lähmung nach G20 wieder nachgelassen hatte.
Deshalb fragten sich einige Menschen von uns, ob linksunten die Leute
denn überhaupt noch interessiert, oder sie sich einfach mit
de.indymedia arrangiert haben. Ob es überhaupt Sinn macht, dass eine
Gruppe den Widerstand rund um die Prozesse organisiert.
Nun, ich glaube wir wären jetzt nicht hier wenn wir die Frage negativ
beantwortet hätten, denn wir sind der Meinung, dass linksunten uns
alle weiterhin interessieren muss. Trotzdessen, dass es ein langatmiger
Weg ist und bleibt, da die Prozesstage noch nciht bekannt sind, sehen
wir darin die Möglichkeit uns wieder als Bewegung zusammen zu finden
und zurück zu schlagen. Um gemeinsam gegen die Repression auf die Straße
zu gehen, um gestärkt wieder nach Hause zu fahren und unsere Ziele mit
wieder gewonnener Kampfesfreude aufzunehmen. Aber nicht nur gegen das
Verbot von linksunten wollen wir uns in Leipzig zusammen finden:
Die Welt wie wir sie kennen steht auf der Kippe. Seit Jahren reden alle
über den Untergang der Menschen, durch die ökologische Katastrophe
bewirkt. Die Jugend von heute hat es wie keine andere Generation zuvor
erkannt, dass die Märchen des Weltuntergangs nicht erfunden sind. Bald
gibt es kein zurück mehr, auch wir sollten das erkennen und dementsprechend
handeln.
Begleitet wird die ökologische Katastrophe von einer langanhaltenden
wirtschaftlichen Krise die nun in eine politische Krise der "Demokratie"
mündet, ihrer Demokratie. Die alten Volksparteien Europas verlieren immer
weiter an Zustimmung, während rechtspopulistische immer mehr Zuwachs
erhalten. Der Schwund der politischen Macht wird durch autoritärere
Regierungsformen kompensiert. Die neuen Bullengesetze und das repressivere
Vorgehen des Staates gegen emanzipatorische Bewegungen sind Ausdrücke
dessen. G20, Gelbwesten, Operacion Scintilla, Basel 18, die 3 von der
Parkbank. Sie fehlen uns hier auf der Straße, aber in unserem Herzen
sind sie da, durch unsere Kämpfe sind sie permanent präsent.
In Sachsen sehen wir uns wahrscheinlich bereits in ein paar Tagen vor dem
Problem, dass eine rechtspopulistische Partei die Macht über einen autoritären
repressiven Staatsapparat erlangt. Die faschistischen Kräfte innerhalb der
Staatsorgane wittern schon ihre Chance. Im Aufwind der AFD prügeln bereits
wild gewordene Bullen Demonstrant*innen gegen Abschiebung in die
Bewusstlosigkeit oder ins Krankenhaus und nehmen wenn nicht ihren Tod,
dann schwerste Verletzungen billigend in Kauf. Auch der gesellschaftliche
Rechtsruck zeigt bereits seine Auswüchse. Faschistischer Terror könnte
bald wieder zum Alltag gehören, darauf deuten die letztlich verübten
faschistischen Attentate in der BRD, USA und Neuseeland hin.
Das alles ist aber kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken. Ganz im
Gegenteil!  Der Gefahr des erstarkendem Faschismus auf staatlicher und
gesellschaftlicher Ebene müssen wir uns mit aller Energie entgegen
stellen. Es bedeutet für uns alle: Jetzt erst recht! Auf Angriffe müssen
wir uns als Bewegung gemeinsam wappnen und entsprechend reagieren. Das
bedeutet zum einen, dass wir weiterhin den antifaschistischen
Selbstschutz und den antikapitalistischen Widerstand organisieren und
ausweiten müssen. Noch einmal dürfen wir dem Faschismus nicht tatenlos
zusehen! Zum anderen müssen wir uns stärker vernetzen und unsere
Strukturen stärken. Dafür brauchen wir auch mehr Momente wie diesen
hier an denen wir eine kollektive Stärke ausstrahlen können. Momente
in denen wir uns kennen lernen und uns näher kommen, indem wir
gemeinsam für unsere Ziele kämpfen. Bestenfalls sind es Momente in
denen wir gemeinsam angreifen können, uns von unserer alltäglichen
Ohnmacht befreien und Risse in die Ordnung der Macht erschaffen. Einen
solchen Moment wollen wir auch am Samstag der Prozesstagen schaffen.
Wir wollen den Widerstand gegen das Verbot von linksunten als generellen
Widerstand gegen Repression betrachten. Deswegen rufen wir alle
antagonistische Strukturen in Leipzig und im deutschsprachigen Raum
auf, sich an der Vorbereitung und Durchführung des Tag (((i))) zu
beteiligen.

"Denn wir gehen nicht unter in Niederlagen, aber in Kämpfen, die wir
nicht kämpfen."
- Revolutionäre Zellen

http://linksunten.soligruppe.org

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

HINWEIS: FÜR DIE INHALTE DER OBEN AUFGEFÜHRTEN ARTIKEL SIND DIE JEWEILIGEN
AUTOREN VERANTWORTLICH! DIE AUTOREN SIND UNTER DEN JEWEILIGEN ARTIKELN ENTWEDER
MIT NAMEN ODER MIT LINKS ZU DEREN HOMEPAGE KENNTLICH GEMACHT!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++