Mr. Burns - Plattenkritiken

Mr. Burns - Turn it off - LP / Klartext Records

Tracklist:

Seite 1:
01.) Kill the leader
02.) Turn it off
03.) Fool
04.) Start the engine
05.) Down tonight

Seite 2:
01.) Anything wrong?
02.) Me, Myself & I
03.) Another Song
04.) Nothing left to lose
05.) Your turn
06.) Working like slave ...

Kritik:

Die Band kommt anscheinend aus Flensburg und hat auf jeden Fall einen guten
Fernseh-Geschmack, wenn man sich den Namen anschaut. Und wer auch schon so
einen Band-Namen nimmt, der kann eigentlich auch keine schlechte Musik machen.
Mit diesem Vorurteil habe ich die Platte dann auch auf den Plattenspieler
gelegt und wurde nicht enttäuscht.
Was dann aus den Boxen kommt haut mich fast vom Hocker. Schneller, energiegeladener
Punk-Rock, der teilweise auch etwas in die Hardcore-Richtung geht und einfach nur
nach vorne treibt. Ich hatte selten eine Band, von der ich vorher noch nie etwas
gehört habe und die mich dann so vom Hocker haut. Sind auch einige Songs dabei, bei
denen es etwas langsamer zur Sache geht, aber wirklich schlecht ist keiner der Songs.
Und nicht nur musikalisch weiss die Band zu gefallen, sondern auch textlich merkt man,
dass sich die Band ihre eigenen Gedanken machen (z.B. "Kill the leader).
Was mich an der Platte nur stört ist, dass sie so schnell wieder vorbei ist. Ich
hoffe von der Band hört man bald wieder was und hoffentlich machen sie dann auch da
weiter wo sie mit dieser Platte aufgehört haben.
Also Jungs, rein ins Studio und gleich nochmal eine Platte aufgenommen ;-)) Bis das
aber geschehen ist kann ich euch dieses Werk nur ans Herz legen.