Moral Crux - Plattenkritiken

Moral Crux - Pop Culture Assassins - CD / Panic Button Records / Lookout Records / Cargo Records

Tracklist:

01.) Window Shopping
02.) New War Generation
03.) We got the truth
04.) Reality's gone
05.) Prelude to a riot
06.) Imitation of Life
07.) Stocks & Bombs
08.) Disffected
09.) American Nightmare
10.) Television Citizen
11.) I hate myself
12.) Mr. Nobody
13.) Beneath the Underdog

Kritik:

Nachdem es seit einigen Jahren doch recht ruhig um die Band "Moral Crux" geworden ist, melden
sich die Jungs aus dem Nordwesten der USA endlich wieder mit einem neuen Longplayer zurück. Die
Band wurde schon im Jahre 1983 gegründet und seit da immer wieder mit neuen Veröffentlichungen
auf sich aufmerksam gemacht, richtig bekannt wurde die Band aber nie und ist es bis heute auch
noch nicht geworden.
Musikalisch hat sich eigentlich nichts groß geändert. Noch immer machen Moral Crux schönen,
melodischen und vor allem nach vorne treibenden Pop-Punk, der seinesgleichen sucht. Schöne Songs
mit der dazugehörigen Portion Energie und vor allem dem nötigen politischen Bewusstsein, was sich
in Songs wie "New War Generation", "Stocks & Bombs" oder "American Nightmare" ganz deutlich zeigt.
Mit ihren Texten gegen Krieg, den eigenen Staat und den eigenen Präsidenten, bleiben Moral Curx
leider eine Ausnahme am Pop-Punk Himmel. Wäre super, wenn es noch mehr Pop-Punk Bands geben würde,
die so klar Stellung beziehen und das alles in energiegeladenen Pop-Punk verpacken.
Aufmachung ist auch ganz gut gelungen. Im Bookelt findet man auch die kompletten Lyrics.
Klasse Platte, die zu überzeugen weiss! Weiter so!