Man Must Die - Plattenkritiken

Man Must Die - The human condition - CD / Band-Homepage / Relapse Records

Tracklist:

01.) Intro
02.) Silent Observer
03.) March Of The Clones
04.) Waster
05.) 1000 Promises Of Pain
06.) Cardboard Gangster
07.) Past The Point
08.) You Stand Alone
09.) Elitist
10.) Organized Insanity
11.) Suicide Gene

Kritik:

Man Must Die kommen aus Schottland und sind wohl die erste
UK-Band auf dem legendären Relapse Records. Gegründet im Jahr
2002 in Glasgow hat die Band bisher ein Demo und ein Album
veröffentlicht, mit "The human condition" kommt jetzt der
zweite Longplayer.
Die Schotten von Man Must Die spielen schnellen Thrash- oder
auch Death-Metal gepaart mit Hardcore und Grindcore-Einlagen.
Heftiges Drumming mit schnellen Doublebass-Attacken und Blastbeats,
dicken Gitarrenriffs und eben eine hohe Geschwindigkeit treffen
auf einen Gesang, der sich zwischen Gegrunze und Gekeife
abwechselt. Insgesamt bleibt ein recht gelungenes Album, welches
mich beim ersten Hören ziemlich weggeblasen hat, nach mehrmaligem
Hören allerdings auch streckenweise etwas langweilig wird.
Zur Aufmachung der CD kann ich leider nichts sagen, da ich hier
nur eine Promo-Kopie im Papp-Einleger zum Besprechen bekommen
habe ...