Leistungsgruppe Maulich - Plattenkritiken

Leistungsgruppe Maulich - Vorsicht is geboten - LP / Nasty Vinyl

Tracklist:

Seite A:
01.) Ganesh
02.) Kurze Genugtuung
03.) Kalt
04.) Wasser
05.) Eine kleene Lüge
06.) Kugelsinfonie
07.) Seite 1 für einen Tag
08.) Pauli (wat willste machen)
09.) All diese Stimmen

Seite B:
01.) Elmshorn 14 Uhr 5.02.2000
02.) Das letzte auf Papier
03.) Irgendwann mal ist jetzt
04.) RedenRedenReden
05.) Version 1
06.) Die die nichts sehen
07.) Loveboat
08.) Hamburg Hafen 2 Uhr nachts

Kritik:

Hier sind die Hamburger von Leistungsgruppe Maulich mit ihrem zweiten Longplayer.
Wer die Leistungsgruppe Maulich nicht kennt, dem sei gesagt, dass der Captain
Planlos (Bassist von Rasta Knast) hier auch Bass spielt und außerdem noch singt
und auch für die Lyrics verantwortlich ist.
Fand ich den ersten Longplayer eigentlich eher durchschnittlich, so bin ich vom
zweiten Longplayer richtig begeistert. Wütender, emotionaler Punk-Rock, der
manchmal an EA80 oder an Chaos Z zu ihren besten Zeiten erinnert. Textlich orientiert
man sich dann aber eher an Chaos Z, was heisst, dass auch politische Gedanken mit in
den Texten sind (z.B. "Elmshorn 14 Uhr 5.02.2000"). Und vor allem dass die Band
die Hamburger Bambule Bewegung unterstützt und außerdem auch noch St. Pauli Fan ist
(siehe "Pauli (wat willste machen)") machen die Band noch um einiges sympathischer.
Aufmachung ist auch gelungen. Kommt mit aufwendig gemachtem Falt-Bei-Blatt, mit allen
Lyrics und noch einem Haufen Fotos. Die erste Auflage ist auf 500 Exemplare nummeriert,
die hundnummeriert sind und die ersten 250 Exemplare kommen zudem noch in Farbe.
Wem die erste Scheibe der Hamburger schon gefallen hat, dem wird diese auf jeden
Fall auch gefallen und alle anderen, die auf emotionalen Punk der Marke EA80 stehen
sollten die Scheibe auf jeden Fall auch mal antesten.