L.A.K. - Plattenkritiken

L.A.K. - Unter Verdacht - CD / Band-Homepage / Lebendig Tonträger

Tracklist:

01.) ... anders lebe
02.) Still not loving
03.) Trends
04.) Konsumenten
05.) Taten
06.) Noch immer niemand da
07.) Zusammen
08.) Mitschuld
09.) Lass es raus
10.) Komme bestens klar
11.) Unter Verdacht
12.) Steh auf

Kritik:

L.A.K. steht eigentlich für Lust auf Kunst und existieren in
der jetzigen Form seit 1998. Ich weiss dass ich in meiner
Deutsch-Punk-Phase die erste CD der Band, "Verdammte Ignoranten"
des öfteren angehört habe, kann mich aber überhaupt nicht mehr
an die Musik erinnern. Seither wurden einige Singles und auch
einige Albend veröffentlicht, das hier vorliegende dürfte schon
der fünfte Longplayer sein.
Seit dem ersten Album habe ich die Band nicht mehr verfolgt
und bin etwas überrascht, dass L.A.K. noch existieren. Ein
großes Problem bei Deutsch-Punk-Bands ist ja bekanntlich die
Weiterentwicklung. Solange stumpfer Uffta-Uffta Deutschpunk
mit prolenhaften aber wütenden Texten gespielt wird, hat das
Ganze ja noch einen gewissen Charme. Dieser ist allerdings
schnell verflogen, wenn die Band so langsam die Instrumente
beherrscht und versucht anspruchsvollere Texte zu schreiben.
Und genau das ist auch bei L.A.K. passiert. Klar ist die Musik
noch punkig, für mich aber etwas zu rockig und vor allem zu
langweilig. Recht peinlich finde ich dann auch die Songtexte
voll Betroffenheit, die zwanghaft politisch sein sollen,
meistens aber völlig unreflektiert daherkommen und sich
kein bisschen vom Deutschpunk-Einheitsbrei abheben. Peinlichster
Song ist für mich "Still not loving" mit der grandiosen Zeile
"oder glaubt ihr es macht Spass, Platzverweise zu kassieren".
Wenn schon in einem kurzen Punk-Rock-Song versucht wird, eine
Bullenkritik zu formulieren, dann doch bitte entweder mit
viel Hass und Wut oder aber mit einem reflektierterem Text.
Nehmt euch doch bitte ein Beispiel an The Now-Denial mit
"i don't care about friendly cops" und bleibt bei keiner
sozialdemokratischen Kritik stehen ...
The Now-Denial - I don't care about friendly cops (a.k.a. a.c.a.b.)
police is a symptom of
their weakness, of their fear . a sign of the problem call  
it state, call it nation or democracy.  as long as they keep beating  
i keep hating. i deny
being more differenciated  fight back  (we´ll  
keep hating). police brutality
is  bloody reality. they shot carlo  
and thousand others and how many are in
jail?