Kortex - Plattenkritiken

Kortex - Parasit - CDR / Band-Homepage / Nix Gut

Tracklist:

01.) Introduktion
02.) Song #1
03.) Interludium 1
04.) Butterfahrt nach Helgoland
05.) Interludium II
06.) Du bist gut (unplaqued)
07.) Interludium III
08.) No Love
09.) Interludium IV
10.) Annabella (unplaqued)
11.) Interludium V
12.) Das bisschen Folter
13.) Interludium VI
14.) Du bist gut
15.) Interludium VII
16.) Tod dem Dosenpfand
17.) Interludium VIII
18.) Immer, wenn ich traurig bin
19.) Interludium IX
20.) Ich bin geistesgestört
21.) Interludium X
22.) Butterfahrt nach Helgoland (unplaqued)
23.) Deduktion

Kritik:

Die Band Kortex kannte ich bisher nur von den Songs vom
Müllbühne-Sampler, den ich beim letzten Update besprochen
habe. Um etwas mehr über die Band rauszubekommen, habe ich
mir mal ihre Homepage angeschaut und jetzt habe ich eigentlich
keine Lust mehr die CDR wirklich zu besprechen.
Gleich der erste Text auf der Startseite ist an Dummheit kaum
zu überbieten. Antiamerikanische Ressentiments, idiotische
USA - Hitler Deutschland Vergleiche und Guantanamo wird mal
schnell mit den deutschen KZs gleichgesetzt ... ich bekomme
echt das große Kotzen wenn ich mir den Scheiss durchlese.
Das Ganze ist einfach völliger Blödsinn und stellt eine krasse
Verharmlosung der Verbrechen Nazi-Deutschlands dar.
Neben dem geistigen Dünnpfiff, den die Band auf ihrer Homepage
und in ihren Texten (siehe "Das bisschen Folter") von sich
gibt, ist die Mucke auch noch total belanglos und schlecht.
Schrecklicher noisiger Uffta Uffta Punk mit pseudo-witzigen
Texten ... braucht kein Mensch. Sowohl musikalisch als auch
textlich kann ich euch nur empfehlen einen großen Bogen um
diese Band zu machen. Ich hoffe ich werde in Zukunft von
solchen Schrott-CDs verschont.