Konfuz - Plattenkritiken

Konfuz - Nicht dabei - CD / Band-Homepage / Nix Gut

Tracklist:

01.) Jede Nacht
02.) Nebel
03.) Sturm
04.) Endspurt
05.) Odyssee
06.) Anfassen
07.) Alles klar?!
08.) Traumprinz
09.) Nicht dabei
10.) Alte Liebe
11.) Der Unhold
12.) Keine Wahl
13.) Seelenfänger
14.) Nicht dran denken

Kritik:

Ich wundere mich immer wieder wieviele langweilige,
deutschsprachige Punk-Bands es gibt, die doch tatsächlich
auch ein Label finden, welches ihre CDs veröffentlicht.
In den meisten Fällen heisst das Label dann Nix Gut, was
auch bei Konfuz aus Hameln der Fall ist. Die Band existiert
seit 2002, hat bisher eine Live-Demo-CD veröffentlicht und
legt jetzt ihren ersten Longplayer vor.
Musikalisch gibts eine kuriose Mischung aus Deutsch-Punk
und Pop-Punk. Bei einigen Songs wird das Ganze durch den
Einsatz von Ska- und Reggae-Elementen etwas aufgelockert,
was die Mucke aber nicht unbedingt interessanter macht.
Die Offbeat-Einlagen und der meist mehrstimmige Gesang
verleihen dem Ganzen eine gewisse Eingängigkeit. Eigentlich
sollte ich bei solchen Bands gleich darauf verzichten, die
Texte durchzulesen, machen diese die Songs doch meist noch
um einiges peinlicher. Gleiches gilt auch für Konfus wenn
man sich bspw. den Song "Anfassen" anschaut. Langweilige,
pubertierende Scheisse, die kein Mensch braucht.